Wenn das Coronavirus meistens nur ein harmloser Schnupfen ist, kann man dann nicht mehr riskieren und entscheiden das Restrisiko einzugehen?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

4 Antworten

Deine ganze Corona-Fragerei macht mich echt wütend. Du scheinst sehr egoistisch zu sein, allein auf deinen Vorteil bedacht, aber nicht das große Ganze zu sehen. Du willst Party machen und dich am liebsten gar nicht einschränken, weil du der Meinung bist, du bist jung und das ist schon nicht so schlimm.

Aber zum einen bist du nicht alleine auf der Welt! Du hast Mitmenschen, für die selbst das kleinste Symptom lebensgefährlich werden kann. Und zum anderen kannst selbst du schwer erkranken, auch wenn du das nicht wahrhaben willst.

Wenn du für dich das Risiko eingehen willst, ist das grundsätzlich deine Entscheidung. Zumindest ist es bei vielen Dingen im Leben so. Aber hier ist das anders. Selbst wenn du nicht oder nicht schwer erkranken würdest, stellst du als infizierte Person für andere Personen, denen du im Alltag begegnest, ein enormes Risiko dar. Du schließt dich ja nicht zuhause ein, sondern begegnest mehreren Menschen (z.B. beim Einkaufen, auf dem Weg zur Arbeit/bei der Arbeit). Und wenn du zufällig einer Person begegnest, die gefährdet ist, dann kannst du sie unwissend anstecken und unter Umständen ihren Tod verursachen oder auch einer Person, die von deiner Kontaktperson weiter angesteckt wird.

Guck z.B. mal nach Schweden: dort hat man den Leuten viele Freiheiten gelassen, und ist das Risiko eingegangen. Und was ist die Folge: viel mehr Tote als anderswo und in den Kliniken weiß das Personal nicht mehr, wo sie mit der Arbeit beginnen sollen (ich stehe in Kontakt zu einer Krankenschwester, die in Stockholm auf einer Covid-Station arbeitet). Viele Schweden bereuen inzwischen, diesen Weg mitgegangen zu sein und inzwischen gibt es dort auch mehr Einschränkungen.

Und noch einmal: Corona ist nicht nur meist ein harmloser Schnupfen, sondern eine lebensgefährliche Erkrankung. Selbst wenn bei Vielen Erkältungssymptome am Anfang stehen. Es kann sich aber auch komplett anders zeigen. Manche haben zu Beginn auch nur Symptome eines Magen-Darm-Infektes und Manche zeigen eben auch gar keine Symptome. Aber eben das heißt nicht, dass es harmlos ist. Genau das ist das Tückische an dieser Krankheit. Und da muss man halt auch mal eine Zeit lang seine persönlichen Interessen etwas zurückstellen.

So und jetzt stell mal deinen Egoismus hintenan und informiere dich mal bei seriösen Quellen zu dem Thema (und nicht nur bei YT oder Telegram etc.). Dann brauchst du solche Fragen hier in Zukunft auch nicht mehr stellen.

Da sind wir leider wieder bei dem Thema eigenständiges Denken und Rücksicht nehmen auf andere. Wenn du Symptome hast und du sichergehen möchtest, dass es kein Corona ist, dann mach einen Test. Kommt natürlich drauf an wo du wohnst. Nicht überall ist der Test kostenlos. Wenn du das Geld nicht ausgeben willst, dann bleib einfach mal paar Tage daheim, wenn du dir gar nicht sicher bist was das ist

Weil Du nicht allein auf der Welt bist.

Schau doch in die USA, dort hat der größte Präsi aller Zeiten ja auch gemeint, das sei alles harmlos. Nun hat er mit großem Abstand die meisten Toten und Infizierten weltweit. Selbst Indien mit vierfach höherer Bevölkerungszahl kommt da bei weitem nicht mit.

Was soll Deine Fragerei bzgl. Corona hier eigentlich? Im TV und in der Presse wird seit einem Jahr alles haarklein erklärt. Langeweile?

Was möchtest Du wissen?