wenig Blut im erbrochenen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es könnte sein, dass du durch das viele Erbrechen eine Verletzung der Schleimhaut in der Speiseröhre bekommen hast. Jedes Erbrechen fördert auch viel von der hochätzenden Magensäure nach oben, gegen die deine Speiseröhre nicht so wie der Magen geschützt ist. Dadurch wird die Speiseröhrenschleimhaut mit der Zeit stark gereizt (wie z.B. auch bei Reflux). Wenn du nun etwas Blut im Erbrochenen hast, könnte das ein Zeichen sein, dass die Schleimhaut mittlerweile sehr angegriffen ist und es zu kleinen Verletzungen gekommen ist. Dafür spricht auch, dass es hellrotes, also frisches Blut ist. Solange die Blutmenge wirklich sehr gering ist, und du heute nichts mehr erbrichst ist es zumindest kein Notfall, weswegen du sofort zum Arzt/Krankenhaus müsstest. Du solltest aber trotzdem morgen früh zum Arzt gehen, damit das abgeklärt werden kann und ggf. muss auch eine Magenspiegelung gemacht werden, um tiefgreifendere Schäden auszuschließen (oder zu bestätigen).

Wenn es aber doch etwas mehr Blut war oder du wiederholt Blut erbrechen musst, dann musst du auch heute noch zum Arzt. Eine größere Blutung in der Speiseröhre oder dem Magen kann sehr schnell sehr gefährlich werden.

Auch wenn du zwar kein Blut mehr erbrichst, aber wenn sich dein Allgemeinzustand verschlechtert, dir z.B. schwindelig wird oder du dich benommen fühlst, dann brauchst du sofort ärztliche Hilfe, da die Beschwerden durch einen zu hohen Blutverlust kommen können (das Blut kann ja auch über Magen/Darm abgehen). Bitte ggf. deine Eltern oder deinen Partner heute Abend und evtl. auch diese Nacht etwas besser auf dich zu achten, damit im Notfall eine Verschlechterung deines Zustands rechtzeitig bemerkt wird.

Vielen Dank für die ausführliche Antwort!

Ich bin im Moment in einer psychosomatischen Klinik, wir haben hier rund um die Uhr auch ärztliche Betreuung, wäre es dann logisch heute Abend noch zum Dienstarzt zu gehen oder reicht das morgen?

0
@elaysa2945876

Wenn du schon in einer Klinik bist, solltest du das auf jeden Fall den Schwestern mitteilen, damit es dokumentiert werden kann. Ob dann ein Arzt gerufen wird oder nicht, werden diese dann entscheiden.

1

Was möchtest Du wissen?