Wem gehören die Röntgenaufnahmen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Röntgenbilder gehören dem Arzt, müssen aber in der Regel Patienten leihweise zur Weitergabe an nachbehandelnde Ärzte überlassen werden, wenn so eine erneute Aufnahme vermieden werden kann.

http://tinyurl.com/7urgyzv

Der Borg hats ja schon geschrieben: Die gehören dem Arzt. Was noch anzuführen wäre, ist die Möglichkeit, sich Kopien der Bilder anfertigen zu lassen. Die darf man dann behalten. Allerdings kostet das ein bischen was: Pro Bild ca. 9 € und aufwärts (jenachdem, wie groß und welcher Art die sind).

Was möchtest Du wissen?