Welches Whey Protein Pulver? - Erfahrungen?

2 Antworten

Eiweiß ist nicht gleich Eiweiß. Es ist eine Frage der Qualität. Viel Eiweiß heißt nicht, dass du alle Aminosäurenbausteine bekommst, die du benötigst, da diese hitzeempfindlich sind. Je vollständiger alle 9 lebenswichtigen Aminosäuren in einem Eiweiß enthalten sind, desto hochwertiger ist es. Wenn nur eine Aminosäure fehlt, zieht der Körper diese aus den Zwischenlagern an - z. B. aus dem Bizepsmuskel. Wenn dieser Raubbau lange anhält, ist das Eiweiß kontraproduktiv. Du wirst u. U. schlapp und dein Stoffwechsel funktioniert schlechter.

Folgende Aminosäuren sind unentbehrlich: Tryptophan, Phenylalanin, Lysin, Methionin, Isoleuzin, Leuzin, Valin, Thereonin, Histidin.

Wusstest du, dass nur 50% des Muskelzuwachses am Training liegen und die anderen 50% an der Ernährung?

Nun zum Eiweißpulver:

Ein biologisch hochwertiges Eiweiß ist mit Molkeprotein-Isolat (dies kostes zwar mehr, aber der Nutzen ist, dass es viel mehr für den Muskelstoffwechsel bringt und bei hohem Eiweißkonsum belastet es erheblich weniger mit unnötigem Harnstoff. Du erkennst, ob es wirklich Molke-Isolat ist, wenn der Fettgehalt nur bei 1-2% liegt.

Am schnellsten wird hochwertiges Molkeprotein vom Darm absorbiert. Es ist wesentlich besser löslich als Milcheiweiß. Es sollte sich um ein kalt verarbeitetes hochwertiges Molkepretein handeln. Das günstigere Milchprotein (Casein) wird viel langsamer vom Körper aufgenommen. Es kann dann bis zu zwei Stunden dauern, bis die Aminosäuren im Muskel ankommen.

Interessant ist dagegen Milchprotein-Isolat, weil hier der Milchzucker entfernt wurde. Dies kann von Menschen, die keine Laktose vertragen, ohne Probleme verzehrt werden. Milchzucker erhöht auch die Bildung von Blähungen.

Wenn du Fragen dazu hast, dann melde dich gerne.

Haben die Leute, die dir dazu geraten haben auch gewusst wie viel Eiweiß du zu dir nimmt und wie viel Eiweiß du verbrauchst?

Das müsstest du nämlich zuerst bedenken. Wenn du zu wenig Eiweiß zu dir nimmst finde ich es für eine schnelle und einfache Lösung so auf seine vorgegebene Eiweißmenge zu kommen.

Du solltest dabei immer auf die Nährwerte achten. Die Proteinpulver sollten immer wenig Zucker haben, dafür aber hohe Eiweißwerte aufweisen.

Isolate haben da nochmal etwas mehr Protein drinnen, da hat VSasati vollkommen recht. Normalerweise sind sie auch etwas teuer als die normalen Whey. Von Supplify gibt es aber ein sehr gutes Isolat um einen sehr günstigen Preis. Fettgehalt genau 1g auf 100g. Proteingehalt ist da auch über 80g, je nach Geschmacksrichtung variiert es dann ein wenig.

3

Hallo, danke euch für eure Antworten! Die sind beide sehr informativ und regen an, dass ich mich genauer damit befasse. Dass die Ernährung genauso wichtig für den Muskelaufbau ist, wie das Training, habe ich mir schon gedacht. Interessant, dass es solche gewaltigen Qualitätsunterschiede in Bezug auf das Eiweißpulver gibt. @VSasati: Hast du vielleicht auch eine Empfehlung für mich? Welche Marke banutzt du denn?

@Zynzy: Nein, von meinem Bedarf und Verbrauch weiß ich leider gar nichts. Wusste nicht mal, dass man das so genau ermitteln kann, wie macht man das denn? Danke für deine Produktempfehlung! Wie lange nimmst du den Shake denn schon?

0
6
@nudelsuppe

Man muss es ja nicht auf das Gramm genau machen, man sollte sich aber zumindest einen Überblich verschaffen. Wenn man will kann man es aber auch ganz genau nehmen und alles abwiegen. Essen abwiegen und schauen wie viele Proteine enthalten sind, am Ende des Tages weißt du dann wie viele Proteine du zu dir genommen hast. Dann vergleichst du es mit deinem Gebrauch. Liegst du darüber ist alles ok, bist du darunter brauchst du mehr Eiweiß. Wie du es dann machst bleibt dir überlassen. Schnell und einfach geht es mit den Protein Snacks oder mit einen Shake.

Ich habe den Shake schon sehr lange, zusätzlich auch noch andere Produkte wie Protein Riegel oder Protein Cookies. So kann ich je nach Lust und Laune variieren. Ich habe die Snacks auch um den Heißhunger zu entkommen. Die Riegel etwas schmecken sehr gut, haben aber viel weniger Zucker drinnen, sind aber dennoch super um sonst keine anderen Süßigkeiten essen zu wollen.

0
3
@Zynzy

Okay, für mich klingt es ziemlich anstrengend, mein Essen immer abzuwiegen und zu ermitteln, wie viel Gramm Eiweiß darin enthalten sind. Ich denke, dass es dann eventuell mit Shakes und Co einfacher wäre!

Interessant, dass du da verschiedene Produkte aufzählst! Für gesunde Naschereien bin ich sehr offen, denn obwohl ich mich möglichst ausgewogen ernähre, sind Süßigkeiten mein Laster. Da wäre es schön zu wissen, dass es auch ohne schlechtem Gewissen naschen kann. Also es gibt Riegel und Cookies? Kann man die dann anstelle von einem Proteinshake essen? Kann mir vorstellen, dass das manchmal ganz praktisch sein kann, überhaupt, wenn man unterwegs ist, oder?

0
6
@nudelsuppe

Man sollte aber schon zumindest einen Überblick haben wie viel man wovon isst, gehört auch zum Trainieren dazu. Es geht nicht nur um den Sport, es geht auch um die Ernährung. Ist ein wichtiger Teil beim Training, sonst kann man trainieren was man will, mit der Ernährung unterstützt man sein Training.

Für zwei Wochen ist es schon sehr hilfreich, man sieht was man eigentlich so alles isst und bekommt ein Gespür für das Essen. Immer würde ich es auch nicht machen, für dich finde ich es gut wenn du es mal zumindest überschlagsartig machst.

Mit den Protein Snacks lassen sich die normalen Süßigkeiten gut ersetzen. Man bekommt dadurch auch keinen Heißhunger weil man nicht komplett auf die Sachen verzichtet. Es gibt noch viel mehr, Protein Chips gibt es oder sogar Protein Pralinen;)

Musst du dann sehen ob ein Riegel ausreicht. Deshalb ist es ja wichtig zu wissen wie viel Eiweiß man benötigt. Wenn ich Hausnummer jetzt 30g Proteine brauche, der Riegel 30g Proteine enthält dann passt es. Wenn ich mehr brauche dann muss man eben sehen wie man darauf kommt. Entweder dann mit Shakes oder man isst eben mal einen Quark oder Hüttenkäse wenn man zu Hause ist. Praktischer sind die Riegel bestimmt, ich will im Sommer nicht den ganzen Tag mit einem Hüttenkäse in der Tasche herumlaufen und ihn dann am Abend auch noch essen;)

0
3
@Zynzy

Danke für die Info. Dass die Ernährung beim Training eine Rolle spielt, habe ich mir schon gedacht, aber dass man den Bedarf ganz genau ermitteln sollte war mir nicht klar. Aber ist ja irgendwie logisch. Gibt es da einen Trick, oder soll ich einfach mal zwei Wochen lang aufschreiben, was ich mache und was ich genau esse? Hast du das schon mal gemacht?

Okay, dass man die normalen Süßigkeiten gut ersetzen kann, ist auf jeden Fall schon mal eine gute Sache. Auf Naschereien zu verzichten fällt mir nämlich besonders schwer und ich freue mich über gesündere Alternativen. Ja, zuhause kann man leicht mal einen Hüttenkäse essen, aber wenn man erst am Abend nach der Arbeit zum Training geht, ist ein Hüttenkäse in der Tasche sicherlich nicht mehr so schmackhaft...

Darf ich fragen, wo man die von dir genannten Produkte herbekommt? Gibt es die in speziellen Sportnahrungsshops oder auch online?

0
6
@nudelsuppe

Ganz genau musst du es nicht nehmen, man sollte aber schon zumindest wissen ob man wirklich unter seinem Verbrauch ist.

Das ist kein Trick, es gibt sonst einfach keine andere Möglichkeit. Man muss schauen was man zu sich nimmt und dann rechnet man sich eben aus wie viel Gramm Protein drinnen ist. Dann hat man am Ende des Tages eine Zahl, da schaut man dann ob man über oder unter den Vorgaben ist. Du kannst es aufschreiben, Apps gibt es dafür aber auch schon.

Meiner Meinung nach ist es ja genau dafür gemacht, solche Produkte sind eine Erleichterung. Es wird ermöglicht ohne große Umstände trotzdem seine Ziele zu verfolgen. Es ist eben der leichtere Weg. Und wieso den schweren Weg gehen wenn es auch einen leichteren gibt. Solange man auf die Nährwerte achten und darauf schaut, die richtigen Produkte zu sich zu nehmen, ist da nicht viel dabei.

Die haben einen Onlineshop, dort gibt es viele verschiedene Produkte und auch viele Marken. Die haben aber auch eine Eigenmarke. Die ist von der Qualität super und vom Preis auch sehr gut.

1
3
@Zynzy

Okay, alles klar, danke für die Erklärung. Werde das dann wirklich mal versuchen auszurechnen. Nichts desto trotz habe ich schon mal auf die Seite von Supplify geschaut und habe einiges gefunden, was ich interessant finde. Die Blogartikel sind sehr cool! Was mir dann auch noch in Erinnerung geblieben ist sind die Pralinen und die Chips. Finde es irgendwie aufmunternd, dass ich naschen könnte, ohne ein schlechtes gewissen zu haben. Außerdem fand ich den Energy Cake auch ganz interessant, der ist nämlich sicher ganz praktisch als Snack vor dem Training. Habe nämlich oft das Problem, dass ich nicht mit leerem Magen trainieren möchte, ich allerdings oft nichts ordentliches dabei habe, wenn ich nach der Arbeit ins Studio gehe.

0

Wie bekomme ich den Fuß wieder fit?

Ich musste meinen Fuß wegen dem Bruch ja lange schonen. Jetzt darf ich zwar wieder voll belasten, ich merke aber deutlich, dass ich starke Defizite bei der Musklulatur habe und daher der Fuß nicht auf die richtige Weise belastet wird. Über Physiotherapie hat mein Arzt nichts gesagt. Kann ich da selbst etwas tun damit es besser wird?

...zur Frage

Milch-Eiweiß alternative

Ich trainiere zu Zeit um Fett abzubauen und Muskeln aufzubauen. Damit mein Körper gut Muskeln aufbauen kann führe ich meinem Körper Eiweiß hinzu durch Mager-Quark, das Problem ist von Milch bekommt man leichter Pickel und da ich Akne habe wirkt sich das bei mir schlimmer aus...

Ich will wissen was ich als alternative (nicht zu teuer) nutzen kann.

-Alternative zu Milchprodukten mit viel Eiweiß -Verursachen Muskel aufbauende Präparate mit Milcheiweiß auch Pickel?

mfg Maxi

...zur Frage

Wie gehe ich mit Borderline Freundin um ?

Hallo, Zusammen !

Ich (weiblich) habe eine Freundin, die an Borderline erkrankt ist. Am Anfang unserer Freundschaft ging es ihr diesbezüglich wesentlich besser. Sie war mir gegenüber (ich bin auch nicht gesund und habe noch andere Probleme) enorm liebevoll und verständnisvoll, was in den letzten Jahren leider sehr nachgelassen hat. Sie ist mir gegenüber, besonders, wenn es ihr sehr schlecht geht, oft sehr aggressiv und ungehalten, was mich sehr verletzt. Sie weiß selber, dass es mir gesundheitlich oft nicht gut geht. Gleichzeitig verlangt sie dennoch als regelrechten Freundschaftsdienst, dass ich ihr nach dem Mund rede und sie 24 Stunden lang nur bedaure und Mitleid mit ihr habe. Außer, dass sie ein Medikament nimmt, tut sie sonst nichts für ihre Krankheit. Sie hat jedoch einen sehr verständnisvollen Freund. Wir hatten mal sehr engen und freundschaftlichen Kontakt, was in den letzten Jahren rapide schlechter geworden ist. Oft meldet sie sich tagelang nicht bei mir. Wir haben Kontakt über Facebook, wo sie eine geschlossene Freundesgruppe hat. Sie nimmt es mir sehr übel, dass ich dort kaum noch schreibe, weshalb sie wiederum in meiner Gruppe kaum noch schreibt. Sie hat in ihrer Gruppe wesentlich mehr Mitglieder. Und gesundheitlich geht mir jeder Tag auch so was von an die Kräfte, dass ich kaum noch Kraft habe, auch noch sie zu bedauern. Zumal sie auch hauptsächlich meine Ratschläge ablehnt und sich die Rosinen heraus sucht und immer alles besser weiß. Das tut alles enorm weh, da wir auch gemeinsam ein bestimmtes Projekt ins Leben gerufen haben, dass wir über Facebook betreuen, wozu ihr Interesse aber auch enorm gesunken ist. Sie ist sehr rechthaberisch und eigenwillig geworden. Sie muss immer Recht haben und kann mit Kritik überhaupt nicht umgehen. Wenn man ihr nicht nach dem Mund redet, hat man den Eindruck, als wenn dadurch die Freundschaft in Frage gestellt wird. Es ist für mich enorm anstrengend, da ich neben gesundheitlichen Beeinträchtigungen einen anstrengenden Beruf und sehr belastende und komplizierte familiäre Verhätlnisse habe, für die sie auch kein Verständnis mehr hat und mir oft mit unpassenden und verletzenden Kommentaren diesbezüglich antwortet, weshalb ich schon kaum noch darüber schreibe. Dadurch wird unser gemeinsames Projekt sehr in Frage gestellt. Ich bin ein Typ, der im Ganzen jedem Menschen es nur recht machen will vor dem Hintergrund, dass ich dann meine eigenen Bedürfnisse auf Null herunter schraube zu Lasten meiner Gesundheit und meines Seelenfriedens. Sie hat mich noch auf andere Weise sehr enttäuscht, aber das würde zu weit führen, dieses hier auch noch zu erklären. Ich bin ein Mensch, den man unendlich ausnutzen und betrügen kann. Weil ich Angst vor meinen eigenen Gefühlen und Ansprüchen habe und aufgrund privater Umstände erst spät zu meinem eigenen Bewusstsein und zu meinem Ego gefunden habe. Ich stelle mich oft unter meinem eigenen Wert dar. Vielen Dank für Eure Antworten. Euer Alpexcin78

...zur Frage

Handgelenkschmerzen bei Bizepscurls?

Also, ich hab diese Schmerzen schon richtig lange, aber nur während den Bizepscurls, danach nicht mehr. So ziehende Schmerzen in meinem rechten Handgelenk, in meinem linken eigentlich nahezu gar keine. Ich war auch beim Arzt deswegen, er meinte, es wäre eine Überlastung. Er hat nur ein Verband mit ner Salbe draufgemacht. Ich hab mehrmals Pause gemacht von Sport für 4-5 Tage. Aber sobald ich ins Training einsteige, fangen die Schmerzen im rechten Handgelenk wieder an. Ich kann dem aber gut entgegenwirken, indem ich erstmal mein Handgelenk vor der Übung und mittendrin aufwärme und indem ich die Stange richtig anpacke. Hab sie bei den ersten Malen auch falsch gehalten.

So, viele Leute, die ich gefragt habe, meinten, sie hätten das auch und würden einfach drübertrainieren. Ich glaube, bei mir ist einfach auch der Fall, dass meine Handgelenkmuskulatur schlichtweg etwas zu schwach ist. Ich finds halt aber nur komisch, dass es nur im rechten Handgelenk passiert. Zu Beginn hat ich es auch im Linken und nicht im Rechten. Dann hab ich halt angefangen, meine Handgelenke zu dehnen und dadurch verschwand es größtenteils. Jetzt haben halt aber diese Schmerzen in meinem rechten Handgelenk angefnagen. sehr komisch. Ich frag mich, ob das von einem kleinem Unfall kommt. Ich saß nämlich einmal auf der Negativ-Bank und wollte von der Position aus die Hantel mit rechtern Hand aufheben. Da ich aber etwas klein bin und die Negativbank schon etwas höher gestellt war vom Boden, da sie ja nach vorne hin höher geht, konnte ich die Hantel nur knapp mit den 3 Fingern greifen. Dabei ist mir dann die Hantel von den Fingern abgerutscht und es hat angefangen, zu ziehen. Es waren 12 KG Hanteln, die haben glaub ich etwas mein Handgelenk überdehnt. Der ,,Unfall" ist aber auch schon länger her, locker 1 Monat.

Deswegen wollt ich euch mal fragen, was hält ihr davon?? Warum treten die Schmerzen nur einseitig bei mir auf?? Ich hab jedes mal ein schlechtes Gewissen, wenn ich ins Training gehe, dass ich mir meine rechte Hand irgendwie kaputt(er) machen könnte, andererseits will ich nicht die mir hart erkämpfte Muskelmasse verlieren, was ich aber zum Teil durch die mehreren Pausen schon getan hab und ich jedes mal wieder trainieren muss, um auf den Stand von vorher zu kommen statt dass ich mich endlich steigern kann -.-

...zur Frage

Hatte jemand mal ein Hohlkreuz und hat es durch gezieltes trainieren weg bekommen?

Hallo ich bin neulich 21 geworden, und bin weiblich. Einen Hohlkreuz hat der Orthopäde schon als ich ein Kind war diagnostiziert. Damals musste ich ein paar male zur Krankengymnastik. Und dann war es auch mal besser. Damals keine Schmerzen. Nun studiere ich und sitzte ständig während den Vorlesungen und auch Daheim beim lernen. Seit guten 2 Jahren leide ich unter schmerzen der LWS was wahrscheinlich muskelbedingt ist. Das Hohlkreuz ist durch die schwache und verkürzte Muskulatur nun schlimmer.

Kann man denn ein Hohlkreuz auch mit 21 weg trainieren? Bei manchen Internet Seiten habe ich demütigende Beiträge gelesen, dass das wohl nicht mehr klappt. Deswegen meine Frage, hat hier jemand mal an einem Hohlkreuz gelitten und hat es auch tatsächlich geschafft durch gezieltes Training es weg zu bekommen?

...zur Frage

Ist Protein schädlich für den Körper

Ich war bei einer der diese Produkte verkauft hab ihn gesagt das ich ca 16 Jahre alt bin und ich will Proteinshake nehmen welche würden sie mir empfehlen.

Er sagte: Du bist noch zu jung um Kreatin oder Eiweiß zu nehmen.Ich würde dir dieses Produkt empfehlen Gain 70/30 das sollst du nehmen um dein Körper aufzubauen und erst später ca 17 kannst du Kreatin und Eiweiß nehmen um dein Körper zu definieren außerdem sagte er mir ich soll eins in der früh trinken und eins nach dem Training. DAS PRODUKT IST LABOR GETESTET

Die frage die ich wissen will ob ich Krankheiten oder Nebenwirkungen bekomme wenn ich das nehme ? habe gehört das man z.B keine Kinder bekommt wenn mann das zu sich nimmt ist das wahr ? Bitte um einfache antworten ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?