Welches Sitzkissen bei Rückenproblemen?

4 Antworten

Kennst Du "Sitzbälle"? Das sind diese großen aufblasbaren Bälle, auf denen man nicht nur federnd sitzen, sondern auch Gymnastik machen kann. Der Rücken ist beim Sitzen auf diesen Bällen ständig "in Bewegung" und das tut dem Rücken gut. Nun hat so ein Sitzball in den allermeisten Fällen nicht die richtige Höhe für einen Arbeitsplatz. Daher empfehle ich Dir ein "Ballsitzkissen", welches nach dem gleichen Prinzip guttut. Du sitzt nicht länger statisch auf Deinem Bürostuhl, sondern dynamisch. Das macht viel aus! Schau mal, so sehen die Dinger aus: http://tinyurl.com/mhgyhh

Ich habe ein Keilkissen und seitdem habe ich deutlich weniger Rückenprobleme. Durch diese Kissen wird das Becken nach vorne geschoben und so der Rücken in eine aufrechte Position gebracht. Meines ist von Tempur, Kostenpunkt ca. 80 Euro.

Um beim Sitzen gesund zu bleiben, soll ein Stuhl das Bedürfnis des Körpers nach Bewegung möglichst wenig einschränken! Wenn wir auf einem Bürostuhl sitzen und uns wenig bewegen, schrumpfen wir im Laufe des Tages viel stärker, als wenn wir uns dabei gut bewegen können. Normale Bürostühle haben alle Sitze, die sich nicht rundum, also insbesondere nicht nach rechts und links bewegen lassen, sondern die starr auf der Mechanik des Bürostuhl montiert sind. Wir wissen, dass sich die Bandscheiben nachts, im Liegen, wenn kein Druck auf Ihnen lastet, wieder aufpumpen. Denselben Aufpump-Effekt bewirken wir, wenn wir uns tagsüber sehr viel bewegen. Ein Bürostuhl mit rundum beweglichem Sitz und mit aktiver Lordosestütze bietet optimale Bewegungsfreiheit des Körpers beim Sitzen. Einen solchen, äußerst beweglichen Bürostuhl, auf dem manche Leute - kaum Sporttreibende – im Lendenwirbelbereich sogar Muskelkater durch das Sitzen bekommen können, heißt Schwipp-Office. Er wurde anlässlich des Bandscheibenvorfalls der Frau des Erfinders entwickelt wurde, die es auf normalen, starren Sitzen nur 10 Minuten aushielt. [Inhalt vom Support entfernt, da Werbung]

1. Lehrjahr, 17 Jahre, schwanger !!

Hello, also ich bin im 1. Lehrjahr und 17 Jahre Jung.. (Lehrberuf: Köchin) Bin schwanger und weiß nicht wie ich es meiner Chefin sagen soll!! Ich würde aber auch gerne nachdem gleich kündigen, habe nämlich keine Lust mich noch mehr von ihnenfertig machen zu lassen!! Sie wissen und vermuten nichts davon aber trotzdem sind sie nicht grad die nettesten zu mir und machen mich oft nieder wie dumm ich nicht bin nur weil ich noch nicht alles verstehe oder kann!! Ich meine ich bin erst seit Mitte August 2013 in der Firma und war noch nicht mal in der Berufsschule das ich alle küchenausdrücke auf französisch kenne oder wie man alles richtig macht denn würd ich das können würde ich ja keine Lehre machen um das zu lernen!! Mein Problem ist sie machen sich oft lustig über mich und beleidigen mich auf eine Art und Weise und wenn sie das erfahren wird das noch viel schlimmer!! Da habe ich mir überlegt mir ist es tausend mal lieber ich kündige Anstatt mir das bis zur 21 ssw gefallen zu lassen wie sie mich fertig machen!! Übrigens ich bin in der 11ssw habe ich gestern erfahren und hatte bis vor kurzem sogar noch meine Tage!! Noch dazu ist mein Kind auch von einem Arbeitskollegen!! Wir sind schon kurz Nachdem ich angefangen habe in der Firma ein paar aber haben es immer verheimlicht.. In der Firma hatten sie kurz einen Verdacht und haben sich lustig gemacht über uns und haben uns gehänselt da er doch 24 ist und ich 17 .. Aber er hat uns dann gut rausgeredet, denn es wäre für mich bisschen blöd gelaufen weil alle auf mich los gehen würden in der Kühe und meine Arbeitskollegin auch ein Auge auf ihn geworfen hat .. Manchmal erzählt sie mir sogar irgendwelchen Blödsinn über ihn der nicht stimmt!! Sie wollte mir klar machen als ich im Krankenstand war hat Er in der Firma bei ihr im Zimmer geschlafen obwohl ich in der Wohnung war und gewartet habe bis er Heim kommt da er dienst hatte bis 2 Uhr nachts und eigentlich immer Heim kam ich war ja ganze Woche bei ihm Aber sie vermutet etwas ist sich aber nicht sicher und möchte mich verunsichern, ist mir aber egal!! Würde das raus kommen wäre es auch für ihn nicht so leicht in der Firma glaube ich wenn sie erfahren das er der Vater ist!! Er hat ja auch von seiner exfreundin ein Kind untergeschoben bekommen vor 2 einhalb Jahren!! Fast ein Jahr nach der Geburt seines Sohnes hat sie ihn betrogen mit seinem besten Freund und er hat sich von ihr getrennt das ist jz schon fast 2 Jahre her Und in der Firma wissen das die Leute! Und ich weiß jz nicht so recht was ich machen soll.. Aufjedenfall möchte ich mir das lästern ersparen!! Und das Kind möchte ich auch gesund und munter auf die Welt bringen!! Würde es gehn gleich zu kündigen nachdem ich es der Chefin gebeichtet habe?? Und glaubt ihr falls die es erfahren das es für seine Arbeit Konsequenzen haben würde?? Wenn ihr mir weiter helfen könntwäre ich euch sehr dankbar!!

...zur Frage

Neurodermitis - was hilft?

Hallo, ich würde gern wissen ob jemand Erfahrungen mit Tee aus Stiefmütterchenkraut hat. Kann man das wirklich zum zubereiten von Nahrung nehmen? Würde mich wirklich interessieren.

Mein Arzt selber hat mir Zink Wäsche von Sensipure empfohlen. Allerdings habe ich davon noch nie etwas gehört. Hat jemand von euch damit Erfahrung? Ich habe das im Internet bei www.careart.de/de/beratung/sensipur-zink.html gefunden. Allerdings ist es nicht gerade sehr billig. Wenn es natürlich wirklich hilft, wäre es mir den Preis natürlich wert. Hat vielleicht von euch schon jemand Erfahrung mit Sensipure oder auch der verkaufenden Firma Careart gemacht?

Ich wünsche euch natürlich allen viel Kraft das Ihr es durchsteht. Ich muss zugeben, ich bin manchmal richtig verzweifelt und ratlos.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?