Welches Öl auf der Haut löst keine allergischen Reaktionen aus?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In südlichen Ländern wird reines Olivenöl für die Hautpflege verwendet.

Danke für den Tipp! Olivenöl ist sehr angenehm auf der Haut!

0

Mit welchem Kosmetikprodukt massiert man am besten?

Ich möchte gerne meiner Freundin eine Massage schenken. Da darf natürlich das richtig Massageöl oder die richtige Massage-Creme nicht fehlen. Was ist für die Haut und auch zum Massieren am besten geeignet? Öl, Creme, Gel? Was eigent sich am besten?

...zur Frage

Creme- und Reinigungsmittelverbot fürs Gesicht! Was nun?

Hallo ihr Lieben

Ich war heute beim Augenarzt weil meine Augen seit Wochen unfassbar trocken sind. Sehr unangenehm. Der Arzt sagte, dass das eine typische Reaktion auf Make Up, Creme etc sei. Ich schminke mich eher selten, dafür habe ich die letzten Wochen wirklich viel Gesichtspflegeprodukte probiert. Er sagte, dass die Augen oft plötzlich solche Reaktionen zeigt, auch wenn man vorher nie Probleme damit hatte. Er sagte, dass ich in nächster Zeit mein Gesicht nur mit Wasser reinigen darf. Auch nicht eincremen. Das ist natürlich super blöd, weil ich gerade gegen meine großen Poren und die ersten Fältchen kämpfe.

Habt ihr Ideen wie ich mein Gesicht trotz Pflegeverbot pflegen kann? Mit natürlichen Mittelchen? Er sagte, dass ich das lange durchziehen muss, aber das will ich meiner Haut eigentlich nicht antun. :/

...zur Frage

Zungenkrampf inkl. angeschwollener Lymphknoten rechts?

Hallo,

Ich habe tatsächlich eine eher außergewöhnliche Frage. Ich habe ab und zu Zungenkrämpfe, bzw zungenbändchen Krämpfe. Wenn es passiert, dann meist vor dem Essen, ich merke wie ich erhöhten Speichel im Mund bekomme, dann krampft sich das Zungenbändchen stark zsm, was für ein paar Sekunden wirklich Schmerz. Mein rechter Lymphknoten schwillt sichtbar von aussen für ein paar Minuten an. Fühlt sich für diese Minuten an wie eine Angina. Sobald sich alles wieder löst, ist nichts mehr da, kein Schmerz, Keim komisches Gefühl. Manchmal kommt es 2 bis 3 x in der Woche vor, und manchmal ist dann wieder für einige Wochen Ruhe.....

Jetzt zu meiner Frage, welcher Arzt ist dafür eher geeignet? HNO oder eher der Neurologe?

Kennt das jemand von euch? Und kann mir seine Erfahrungen schildern?

Liebe Grüße

...zur Frage

Nasennebenhöhlenen- beziehungsweise Kiefernebenhöhlenentzündung?

Ich hatte Anfang letzter Woche Halsschmerzen und habe mich auch sehr schlapp und matt gefühlt. Meine Nase saß komplett zu, da ging gar nichts mehr und meine Augen, mein Kiefer und meine Ohren haben unangenehm gedrückt, bei den Ohren war es so schlimm, dass ich zwischenzeitlich wie durch Watte gehört habe. Halsschmerzen waren am Mittwoch schon wieder weg. Seid gestern beginnt sich auch der Nasenschleim zu lösen. Allerdings ist dieser ziemlich gelb und ich vermute mal auch eitrig. Da kommt hinzu, dass ich seid gestern Schmerzen im Zahn habe, aber nur auf einer Seite. Immer dann, wenn ich laufe oder springe. Der Schmerz ist nur kurz, aber dafür sehr stechend. Am Zahn selbst kann es nicht liegen, da ich vorletzte Woche zur Kontrolle beim Zahnarzt war. Kann das eine Nebenhöhlenentzündung sein? Und wenn ja, lohnt es sich noch zum Arzt zu gehen? Schließlich löst sich der Schleim schon

LG SaranaKatana

...zur Frage

Hat jemand Erfahrungen mit dem sog. "Ölziehen" gesammelt?

Liebe Community,

meine Mutter und meine Tante (beide über 70) haben das sogenannte Ölziehen für sich entdeckt. Dabei handelt es sich um eine (laut Wikipedia wirkungslose) ayurvedische Vorbeugemethode. Einmal am Tag wird ein Esslöffel (Bio-)Speiseöl im Mund für 10 bis 20 Minuten durch die Zähne gezogen und hin und her bewegt. Danach wird das Öl auf keinen Fall runtergeschluckt, sondern ausgespuckt (in ein Taschentuch).

Das Ganze dient dazu, schädliche Stoffe, Bakterien, Beläge, usw. aus dem Körper zu "ziehen". Die Methode ist von schulmedizinischer Seite her umstritten (keine nachvollziehbare Wirkung). Meine Mutter und Tante schwören aber darauf, dass sie sich dadurch sehr viel besser fühlen, ihre Haut sich verbessert hätte, usw ... Schädlich wird es bestimmt nicht sein, aber ich bin neugierig, was an den Erfolgsberichten dran ist. Vielleicht kann ich mich ja auch dazu überwinden :-)

Daher meine Frage: hat das schon jemand von euch über einen längeren Zeitraum hinweg gemacht? Ist was dran an den Erfolgsmeldungen?

...zur Frage

Warum bekomme ich Bronchienprobleme, wenn die Haut sich bessert?

Ich habe gegen offene Stellen am Bein eine Salbe verschrieben bekommen. Das Bein ist jetzt besser, aber dafür habe ich mit den Bronchien Probleme. Wie kommt das zustande? Die Creme enhält Cortison.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?