Welches Obst wirkt stuhlgangfördernd?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das stimmt, wobei Äpfel generell regulierend wirken und den Darm wieder ins Gleichgewicht bringen können. Eine abführende Wirkung haben Trockenfrüchte, aber auch Weintrauben. Ich habe das Gefühl, dass auch Zitrusfrüchte solch eine Wirkung haben. Da weiß ich aber nicht, ob ich ein Einzelfall bin. Du solltest vor allem auf ausreichend Flüssigkeit achten, vor allem, wenn du Trockenobst isst, um die Verdauung anzuregen. Vielleicht ist es da sogar besser, wenn du statt Trocknpflaumen Pflaumensaft mit Wasser trinkst. Dann hast du zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

Probier es doch mal mit Trockenobst. Davon kannst du eigentlich alles nehmen: Datteln, Feigen oder auch Rosinen. Funktioniert wunderbar und regt die Verdauung ordentlich an. Aber du solltest echt damit aufpassen... Übertreiben ist definitiv nicht ratsam, sonst kommst du nämlich von der Schüssel gar nicht mehr runter. Deshalb achte dringend darauf, dass du viel trinkst, wenn du das stuhlgangfördernde Obst zu dir nimmst.

Ich wünsch dir viel Erfolg. Hau rein ;)

Wenn du den Stuhlgang anregen möchtest, kannst du auch getrocknete Früchte essen. Die fördern die Verdauung ziemlich gut. gut sind aber auch Milchprodukte, Leinsamen, Vollkorn und dazu immer reichlich trinken. Wenn du einen eher festen Stuhlgang erreichen möchtest, kannst du das durch Bananen, aber auch hartgekochte Eier, Kakao und weißem Brot. Das ist aber auf Dauer nicht so gesund. Das würde ich wirklich nur tun, wenn der Stuhlgang fester werden sollte. anschließend lieber wieder auf gesunde Vollkost umsteigen. Viel Glück für dich.

Was möchtest Du wissen?