Welches Mittel wirkt vorbeugend gegen Brechdurchfall?

3 Antworten

gegen Brechdurchfall hilft vorbeugend intensive Hygiene, d.h. die Hände gut und lange waschen am besten desinfizieren.Ansonsten könntest du noch Perenterol (Apotheke)einnehmen, ein natürliches Arzneimittel zum Aufbau der gen Darmbakterien, das erhöht die Abwehr gegen Bakterien und Keime. Alles Gute.

Wenn du darauf achtest, deine Hände zu waschen oder zu desinfizieren, bevor du isst oder sie an den Mund bringst und auch auf Toilette sehr auf Hygiene achtest, solltest du nicht krank werden!

Hallo sabine, vorbeugend solltest du keine Medikamente einnehmen. Was du tun kannst ist beim Essen vorsichtig zu sein. In südlichen und orientalischen Ländern ist es sinnvoll nichts Rohes (Salate!) zu essen, Obst unbedingt zu schälen und keine Eiswürfel in Getränken zu sich zu nehmen. Wasser aus der Leitung sollte man keinesfalls trinken oder die Zähne damit putzen, ebenso nur versiegelte Wasserflaschen akazeptieren. Vorsicht bei Speiseeis! Wenn du dir dann noch öfter die Hände wäschst, solltest eigentlich nichts passieren.

Welches Mittel hilft am besten und vorbeugend gegen Muskelkater?

Ich treiben gelegentlich Sport und habe danach häufig schmerzhaften Muskelkater. Wie kann ich dem vorbeugen oder welches Mittel hilft möglichst schnell dagegen?

...zur Frage

Was hilft auf Reisen bei starkem Brechdurchfall?

Eine Freundin hat mir erzählt, dass sie bei ihrem letzten Urlaub in Mittelamerika starken Brechdurchfall mit leichtem Fieber bekommen hat. Nun habe ich Sorge vor dem nächsten Urlaub. Was sollte man dabei haben, um in so einem Fall gut vorbereitet zu sein? Sie ist mit drei weiteren Freunden gereist, die alle die gleichen Symptome hatten. Reichen da Kohletabletten?

...zur Frage

COPD /Lebenserwartung verkürzt?

Eine Frage: eine Dame , die ich betreue ist noch recht jung (73), extrem Untergewichtig ( 39 - 41 Kg bei 167)cm hat COPD (weiß aber nicht welchen Grad, aber sie ist seit 3 Jahren 24 Stunden am Beatmungsgerät, kann maximal 10 Minuten davon ab zum schnell duschen oder so) und sagt immer zu mir , dass sie bald sterben wird und es sowieso vorbei ist.Bis auf das Gewicht und das Beatmungsgerät wirkt sie aber ganz gesund und aht wohl auch nichts.auch noch nicht tüddelig oder so.kann es sein , dass sie depressiv wird? Oder ist die Lebenserwartung wirklich nur noch gering bei so stark COPD. Man muss sagen, sie macht auch nicht alles was der Arzt sagt.Eigentlich soll sie zweimal am tag für mindestens 10 Minuten mit dem Mobilen Gerät rausgehen, dass macht sie aber oft Wochenlang nicht.Maximal 3 bis 5 mal im ganzen Sommer bekomme ich sie kurz raus, in den Wintermonaten gar nicht.Um 16 Uhr ist sie so erschöpft vom Tag, dass sie schlafen muss.Was soll ich tun?

...zur Frage

Herpes nach Brechdurchfall - Schlappheit durch die Virustabletten - ist das normal und was kann ich tun?

Ist es normal dass man nach virustabletten so schwach ist. Arzt hat Bettruhe verordnet aller 4 Stunden diese Tablette. Aber ich bin total fertig ich habe Herpes im Mund und auch drum herum Lippen etc.es geht jetzt seit 12 Tagen heilt zwar außen ab . Es ging nach einem Brechdurchfall los. Ich danke euch für euere Hilfe. Marina

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?