Welches Medikament wirkt, dass Kopfwackeln nachlässt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Mediziner kennen den Spruch : Erst die Diagnose, dann die Therapie !

Soll heißen : Du müsstest schon zum Arzt, um die Ursache dieses " Kopfwackelns " herauszufinden !

Der sagt Dir auch dann, was dagegen zu tun ist.

Hallo Regina, 

für die Empfehlung eines Medikamentes ist das Forum nicht der richtige Ort. Das sollte stets ein Arzt sein, der die Ursachen abklärt. Warst du schon dort? Deine Infos sind auch etwas dürftig. Nimmst du weitere Medikamente, gibt es Begleiterkrankungen, wann treten die Symptome auf usw. .....also wende dich bitte an deinen Arzt der dich am besten kennt. Alles andere wäre fahrlässig. Solltest du dann noch Fragen haben, kannst du diese gerne im Nachhinein einstellen. Gute Besserung und liebe Grüße

Gehe damit zum Arzt, damit er den Grund für dein Kopfwackeln diagnostiziert, dann wird er dir das richtige Medikament aufschreiben.

Wenn das mit den Nerven zusammenhängt, könnte Vitamin-B-Komplex mit Magnesium Erleichterung brignen. Diese beiden versorgen die Nerven, sind aber durch Stress und Ernährung (falsche) oft nicht mehr in ausreichender Menge vorhanden.

Probier das mal aus, das hilft z.B. auch bei Gürtelrose.

Was möchtest Du wissen?