Welches Medikament bei Schnupfen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gelomyrtol forte hilft meist besser als ACC. Des weiteren empfiehlt sich eine Nasendusche.

Ich nehme immer Gripostad oder Sinupret.. kommt halt drauf an wie stark es ist.. zusätzlich nasenspray (meersalzwasser) und Kamillendampfbad oder auch Salswasser dampfbad... des funktioniert ganz gut.. und wichtig - gaaaaaaaanz viel trinken!

ACC ist auch das falsche in deinem Fall.

Abschwellendes Nasenspray zur Nacht (max. 7 Tage), und Sinupret forte langfristig einnehmen (pflanzlich, 3x2 Drg. tgl.) zudem Inhalieren mit ätherischen Ölen.

Was nehmen bei entzündeteten Schleimhäuten?

Was nehmt ihr, wenn die Schleimhäute entzündet sind? Ich habe eine Erkältung, dabei aber vor allem Schmerzen beim Husten und auch im Nasenbereich. Schnupfen habe ich garnicht. Ich habe das Gefühl, dass aber alles entzündet ist. Was hilft da denn gut?

...zur Frage

rezidivierende Halsschmerzen, Schnupfen, erhöhte Temperatur, erschöpfung.

Hallo,

vor 3 Wochen habe ich Antibiotikum genommen, weil ich Seitenstrang Entzündung, Schnupfen mit starken Kopfweh+Schwindel und Fieber (nur bis 38) hatte. Antibiotikum habe ich bis zu letzte Tablette fertig genommen und zur Zeit geholfen haben. Nun habe ich die Beschwerden wieder und nehme wieder mal das selbe Antibiotikum. Rachen Mandeln habe ich schon seit 20 Jahren nicht mehr. Diesmal wenn ich mit Antibiotikum fertig werde soll ich zum RTG Lunge+Schädel gehen um sich zum versichern, dass alles "sauber" ist. In letzte Zeit leide ich unter erhöhte Stressbelastung was auch viel zu tun hat, dass ich so anfällig bin. Was kann ich tun, dass ich nicht so anfällig werde? Was kann noch der Grund meine zurückkehrende Beschwerden sein?

...zur Frage

Alternative Methoden zur Entschleimung?

Hallo, ich hatte vor ca. 4 Wochen eine Erkältung, diese bin ich wieder losgeworden nur bin ich jetzt immernoch verschleimt. Ich weiß wirklich nicht mehr was ich gegen dieses ständige Schlucken und Krächzen und Nase schnaufen noch tun soll. HAb schon ACC aus der Apotheke eingenommen, erfolglos. Gibt es vielleicht alternative Mittel gegen den lästigen Schleim?

...zur Frage

Rieche nicht so gut - Woran kann das liegen?

Seit zwei Wochen habe ich das Gefühl, nicht mehr so gut zu riechen wie sonst. Ich habe keinen Schnupfen und auch keine Allergie. Das war auf einmal so. Hat jemand das auch schon einmal gehabt und kann mir erzählen, woher das kommen kann, das man auf einmal nicht mehr so gut riechen kann?

...zur Frage

Jeden Morgen ist die Nase verschleimt, was dagegen tun?

Jeden Morgen, wenn ich aufwache ist meine Nase verschleimt. Oft ist der Schleim gelb oder grünlich. Ich rauche nicht und ernähre mich eigentlich sehr gesund. Und habe weder Schnupfen noch sonst was. Der letzte Schnupfen ist auch schon über 4 Monate her. Mein Rachen ist auch öfters am Morgen verschleimt. An den Nebenhöhlen tut nichts weh, aber ich bin halt dauerhaft verschnupft.

Was kann man dagegen tun? Ich habe keine Lust ständig zum Arzt zu rennen, also kennt ihr gute schleimlösende Hausmittel oder Medikamente, welche man auch so in der Apotheke bekommt? Oder was wäre euer Lösungsansatz?

Lg EinCoolerName

...zur Frage

Gehen Heiserkeit und Schleim im Hals für gewöhnlich langsamer weg ? (viraler Infekt)

Eine Freundin von mir hatte eine Woche Halsschmerzen, husten, schnupfen... das alles ist abgeklungen,. Sie hat jetzt nach 2 1/2 Wochen nur noch Schleim im Hals und Heiserkeit.

Dauert das gewöhnlich immer solange bis alle symptome einer Erkältung abgeklungen sind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?