Welches ist der beste Kinderwagen der nicht gesundheitsschädlich ist?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo HWanna,

da man das Baby ja nicht permanent im Kinderwagen liegen hat, denke ich dass man auf die beste Empfehlung von Stiftung Warentest zurückgreifen kann. Also ich bin in den Achtzigern groß geworden und ich denke nicht, dass mein Kinderwagen auf Schadstoffe getestet wurde und ich bin kerngesund. Also ich denke, dass wir ab und zu das Ganze etwas übertreiben. Ich habe für meine Tochter den Chariot gewählt und hatte eine Babyschale eines australischen Herstellers darauf befestigt. Mir war es wichtiger, dass mein Baby ausreichend abgefedert wird und somit seine Wirbelsäule geschont wird. Wenn er solo kritisch ist, dann sollte er auch ein Tragetuch in Betracht ziehen. Damit bin ich täglich mindestens 2-3 Stunden spazieren gegangen.

Liebe Grüße!

Wir haben uns mit dem Thema vor Kurzem auch befasst, denke jedoch, dass es schwer ist, einen komplett schadstofffreien Kinderwagen zu bekommen wenn er auch noch halbwegs bezahlbar sein soll. Einfacher gestaltet sich da die Suche nach einem Tragetuch, da gibt es ganz tolle Schadstofffreie. Letztendlich haben wir uns dann für einen Peg Perego Kinderwagen von http://www.kinderwagen.com entschieden, welcher bei einem Test gut abgeschnitten hat, da er wenig bis kaum Weichmacher im Kindersitzbereich enthält.

Hallo Hwanna, als mein Sohn zur Welt kam, habe ich mich auch mit diesem Problem "Schadstoffe in Kinderwagen" beschäftigt. Ich habe darauf hin für mich und meinen Mann ein Tragetuch (kochfest) gekauft. Natürlich muss man auch hier darauf achten, dass das Tragetuch von einem Bio-Versandhandel kommt und entsprechend gute Kritiken hat. Wenn das Kind dann zu groß und zu schwer dafür ist, kann man ohnehin einen offenen Kinderwagen von Storchennest kaufen, bei dem das Problem Schadstoffe nicht mehr in Betracht gezogen werden muss. Beim Kauf eines Tragestuches spart man sich auch den Kauf von zwei Kinderwagen und das Kind hat immer Körperkontakt mit dem Elternteil. Fand ich sehr schön, mein Sohn hoffentlich auch. Grüße Gerda

Was möchtest Du wissen?