Welches Fußbad bei Hornhaut?

1 Antwort

Hallo Flower merke: Je schneller Hornhaut entfernt wird, um so schneller kommt sie wieder! Nie trocken daran arbeiten! Folgende Information bezieht sich auf Entfernung ohne schneiden, raspeln, fräsen, Bimstein! Fußbald mit ca.5l gut warmen Wasser 2gehäufte Eßlöffer Sole-Badesalz und ev. Kernseife.Zwei mal in der Woche. Anschließend mit einem Luva Handschuh oder hrtem Frottee Handtuch gut abreiben. Verwende täglich gutes Hornhaut und Schrunden Balsam morgens und abends auftragen. Wirkt schnell ein, löst nachhaltig die Hornhaut und stärkt die Fußhaut. Hornhaut lässt sich nur durch Inhaltliches Urea erweichen. Diese Artikel bekommst du bei www.TeamEmsland.de Gruß W.Sch.

Extreme Hornhaut an Finger (Kuppen)?

Guten abend, ich habe schon seit Jahren Probleme mit meinen Fingerkuppen, Nagelhaut. Sehr trocken und spröde nur wird es stets schlimmer. Rissig und auch schuppig. Es betrifft mittlerweile den kompletten oberen Fingerbereich. Es sieht fürchterlich aus an allen Fingern. Ich bleibe an Stoffen hängen und es reisst immer mehr ein. Sie wirken zudem sehr verhornt, ich bekomme sie nur kurz mit einem Hornhautentferner in den Griff und glatt. Aber es kommt direkt wieder. An meinen Fersen habe ich auch mit extremer Hornhautbildung und heftigen Schrunden zu kämpfen. Hat dies ein Zusammenhang? Was könnte es sein? Ich habe an meinen Händen zig verschiedene freiverkäufliche Cremes getestet aber nichts half, nicht mal ein bisschen. Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen!

...zur Frage

Hühnerauge operativ entfernen lassen?

Hallo alle zusammen. Ich habe ein Hühnerauge unterm Fuß. Meine Fußpflegerin meinte, das es sehr tief sitzt und sie es nicht komplett raus bekommt. Sie hat mir gesagt, das es nur ein Arzt raus bekommt. Bin alle 5-6 Wochen bei der Fußpflege und habe jedesmal so 1-2 Wochen vorher öfters starke schmerzen beim auftreten. Ich habe mal 2 Bilder hinzugefügt, auf dem einen sieht man untern Fuß das gerade oberflächlich ein bischen behandelte Hühnerauge und das was auf dem anderen Bild zu sehen ist, das ist am anderen Fuß und das bekommt meine Fußpflegerin ebenfalls nicht weg und schmerzt aber auch höllisch, zumal es so blöd an der seite ist. Soll ich beides entfernen lassen und zu welchen Facharzt müsste ich da gehen? Und wie wird so was entfernt? Stationär oder ambulant und Vollnarkose oder örtl. Betäubung?

Wäre über ein Rat von euch sehr dankbar, weil ich kenn mich da absolut nicht aus.

Mittel (Fußbad und Pflaster) gegen Hühneraugen habe ich schon alles probiert. Meine Fußpflegerin meinte, ich soll das nicht weiter machen, da es zu tief ist und ich mehr probleme kriegen könnte.

Lg Doreen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?