Welches Erkältungsbad hilft wirklich??

7 Antworten

Hey,

ein warmes Erkältungsbad mit ätherischen Ölen (Kampfer, Menthol und am besten Eukalyptusöl) kann die Erkältungssymptome abmildern. Gib‘ diese Öle einfach ins Wasser und entspann‘ dich. Was du dabei beachten solltest:

  • die Wassertemperatur sollte zwischen 32 und 38°C liegen,
  • Dauer: 10 bis 30 Minuten,
  • nach dem Erkältungsbad solltest du dich auf jeden Fall direkt ins Bett legen warm anziehen und ausruhen,
  • wenn du ein hohes Fieber hast, solltest du auf ein Erkältungsbad verzichten.

Zusätzlich zum Bad kannst du noch Hausmittel einsetzen, um eine starke Erkältung zu bekämpfen. Am bekanntesten sind wohl Gurgeln (mit Salzwasser) und Inhalieren. Es gibt jedoch noch viele weitere Möglichkeiten, hier findest du einen Überblick: https://www.erkaeltungs-ratgeber.de/erkaeltung/hausmittel. Probier‘ einfach aus, was dir am meisten hilft. Symptomlindernde Medikamente aus der Apotheke können ergänzend zu Inhalation & Co. eingesetzt werden.

Gute Besserung wünsche ich dir!

Hei Jama, 

Welches Erkältungsbad hast du denn aktuell? Wäre gut zu wissen, damit ich das nicht auch einmal kaufe wenn es nichts bringt.. Verwende Erkältungsbäder nämlich auch immer sehr gerne.. 

Ich verwende meistens das Erkältungsbad von Kneipp. Das hilft sehr gut, wie ich finde und kann ich weiterempfehlen. 

Was ich allgemein jedoch wirkungsvoller wie Erkältungsbäder finde, ist inhalieren. Dadurch hat man eine langanhaltende Wirkung und kann die Erkältungsbeschwerden längerfristig lindern. Zum Inhalieren gebe ich immer ein ätherisches Öl ins Wasser und atme anschließend den Wasserdampf ein. Erfahrungsgemäß hat mir bisher das Babix Inhalat am besten geholfen. Kannst du ja bei deiner nächsten Erkältung einmal ausprobieren. 

Auch Brust- und/ oder Halswickel sind bei Erkältungen super. 

Hab einen schönen Sonntag. Liebe Grüße 

Bei mir helfen immer ansteigende Fußbäder sehr gut. Man kann Thymian, Essig oder auch nichts zufügen. Wasser in einen Eimer, so heiß man es verträgt und immer wieder heißes Wasser nachgießen. Das wärmt von unten her gut durch und von oben kann man heißen Tee trinken z.B. Ingwertee.

Auch Brust- und Halswickel sind bei Erkältung wirkungsvoll. Da hilft Essigwasser sehr gut. Die Infrarotlichlampe kann auch gute Dienste leisten.

Natürlich sollte man bei anhaltender Erkältung auch zum Arzt gehen und sich gründlich untersuchen lassen, wenn Hausmittel nicht helfen.

Hallo JaMa90,

allein durch ein Erkältungsbad wird eine hartnäckige Erkältung wohl nicht verschwinden. Aber es ist auf jeden Fall eine von diversen hilfreichen Therapiemaßnahmen. Ich selber schwöre bei grippalen Infekten auf das Babix-Thymianbad, was sich nicht nur bei Babies, sondern auch bei Erwachsenen bewährt hat. Das ätherische Öl des Thymians ist eine sehr potente Waffe bei Erkältungen.

Ansonsten helfen Einreibungen mit ätherischen Ölen, entsprechende Arzneitees aus der Apotheke, Gesichtsdampfbäder mit Kamillentinktur, Ruhe, ausreichend Schlaf und vor allem die Einnahme des Spurenelementes Zink (z. B. Unizink, rezeptfrei aus der Apotheke). Zink ist zudem wichtig für das Immunsystem und die Schleimhäute. Außerdem wirkt es entzündungshemmend.

Ich wünsche Dir gute Besserung!

Mir hilft selbstgemachte Brühe,Ruhe und Wasser. Bäder haben mir noch nie geholfen. Jeder ist anders.

Bin allerdings nicht oft krank und wenn dann nach einer Woche wieder gesund.

Gute Besserung.

Was möchtest Du wissen?