Welcher Tee ist bei Erbrechen zu empfehlen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo zottel,

Tee ist eine meiner Leidenschaften. Ich empfehle dir bei einer Magenverstimmung Malventee, Pfefferminze oder Bärlauchtee.

Bei einer Magen-Darm-Grippe helfen Löwenzahntee oder Himbeerblättertee. (Solltest du mal irgendwann Hautprobleme haben, so empfehle ich dir letzteren Tee. Nur so nebenbei.)

Heilmitteltee sollte aber wirklich nur angewendet werden, wenn man Beschwerden hat und nicht darüber hinaus. Er wirkt sonst irgendwann nicht mehr, weil sich der Körper daran gewöhnt. LG

Wermuttee hilft immer bei Magen-Darm Beschwerden. Der räumt alles raus und dann geht es besser.

Hallo, wenn du eine Magen-Darmgrippe hattest ist das etwas anderes als nur eine Magenverstimmung.Die Magenverstimmung holt man sich schon mal,wenn man etwas gegessen hat,was man nicht gut verträgt .Eine Magen-Darmgrippe ist ansteckend und sollte behandelt werden,man sollte auch darauf achten,dass der Elektrolythaushalt wieder in Ordnung kommt und muss sehr viel trinken!!!Als Tee hätte ich auch Pfefferminztee empfohlen,da bei vielen Menschen andere Tees,wie z.B.Salbeitee den Brechreiz nur verstärken.Ein gutes Hausmittel bei Magen Darm-Infekten ist Orangensaft mit schwarzem Tee und etwas Salz in eine Kanne füllen und über den Tag verteilt trinken.

Was möchtest Du wissen?