Welcher Tee hilft bei Blasenentzündung?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Das ist richtig, sehr viel trinken ist nun wichtig. Natürlich kannst du alle Tees zwischendurch trinken, die du magst, besonders sinnvoll wäre in diesem Fall Salbeitee( da er antibakteriell wirkt und Blasen/ Nierentee, er ist zur "Durchspülung" sehr geeignet.

Als ich damals bei meiner ersten Schwangerschaft eine Zystitis hatte, habe ich den Blasen/Nierentee regelmässig getrunken und war nach 2 Tagen beschwerdefrei. Auch unsere älteren Patientinnen bekamen ihn immer.

Gute Besserung!

Vielen Dank für die Antwort.Hilft mir wirklich weiter :)

2

Ich trinke immer Brennnesseltee, es gibt aber auch Blasen und Nierentee in Drogeriemärkten und Reformhäusern, Gute Besserung

Über Tee haben viele schon geschrieben. Ich habe noch einen ganz heißen Tipp, der mir immer hilft. Allerdings hatte ich noch nie so schlimm die Blasenentzündung vielleicht wie du. Egal, ich schreibe es dir, es schadet auf keinen Fall. Kaufe im Bioladen, Reformhaus oder Apotheke 100%igen Saft von Cranberry. Keinen verdünnten oder gemischten. Die Flasche kostet um die 7 Euro und reicht für eine Kur von 10 Tagen. Bei mir schlägt es gleich nach der ersten Dosis an. Kann es wirklich empfehlen. Es gibt auch Kapseln, aber der Saft wirkt schneller.

Mein Tipp nach den Erfahrungen meiner Zwillingstöchter: Kollodiales Silber. Frag Deinen Apotheker danach.

Werd ich mal machen.Danke dir :)

0

Wenn du im Supermarkt nachschaust, ist der Tee bereits als Blasen und Nierentee anhand der Verpackungsaufschrift zu erkennen. Ich wünsche dir eine gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?