Welcher Tee hilft bei Bauchschmerzen nicht?

1 Antwort

Empfehlenswert ist dünner Schwarztee, Pefferminz- und/oder Kamillentee. Früchte-Tees haben häufig Säure, die bei Magen-Darmbeschwerden eher nicht günstig ist. Empfehlenswert ist auch eine Rollkur mit Kamillentee. Man trinkt nüchtern 1 Tasse Tee und legt sich auf die linke Seite, nach 15 min. auf den Bauch, dann auf die rechte Seite und zuletzt auf den Rücken. So wird der gesamte Magen vom Tee umspült. Den Vorgang wiederholen. Gute Besserung.

Ist das Magen-Darm? Seit 1 Woche Bauchprobleme

Hallo, ich habe seit 1 Woche Probleme mit meinem Bauch. Erst hatte ich starke Blähungen und Übelkeit (3 tage) nachdem ich zuviel Obst gegessen hatte. Danach war es besser, aber seit Donnerstag quäle ich mich täglich mit Übelkeit, die vor allem nach dem Essen kommt und Bauchschmerzen, ich denke es kommt eher vom Darm, aber ich weiß es nicht genau. Bei uns in der Schule ging auch Magen Darm rum, und ich höre von anderen Bekannten, dass sie auch gerade Bauchbeschwerden haben! Ich muss aber weder erbrechen, noch habe ich Durchfall. Eher Verstopfung, aber nach 2 Movicol gestern kam heute nur wenig , ich hab seit Sonntag nicht mehr richtig gegessen, weil mein Appetit nicht sehr groß ist. Manchmal denke ich, es ist besser, dann esse ich was und schon geht's mir wieder schlechter! Kann das ein Magen Darm Infekt sein? Ich kann so auch nicht in die Schule, weil mir übel ist und ich davon richtig schlechte Laune bekomme, es geht schon 1 Woche so! Bitte helft mir LG

...zur Frage

Wieso hab ich dauernd nachts totale Bauchschmerzen ?

Hi, seit ein paar Tagen habe ich immer totalen Durchfall und seltsamerweise nur Nachts immer totale Bauchschmerzen. Jetzt war es gestern so dass ich den ganzen Tag nicht aufs Klo musste und auch keinen Drang verspürt habe und dass ich gestern so gegen 23.30 - 24.00 Uhr dann auch ganz ohne Bauchschmerzen einschlafen konnte obwohl diese an den Tagen davor bereits gegen ca. 20 - 20.30 Uhr auftrat. Aber ich hatte mich zu früh gefreut denn als ich dann um ca 2 Uhr wieder aufgewacht bin hatte ich deutlich stärkere Schmerzen als zuvor.

Dann bin ich durch meinen Vater auf die Idee gebracht worden dass ich dann bei solchen Schmerzen einen Kamillentee trinken sollte und z.B. wenn ich auf dem Sofa liege die Beine anziehen soll, dass hilft dann auch fast immer allerdings bin ich es allmählig leid dauernd solche Bauchschmerzen zu haben die ja seltsamerwiese ,,NUR" Nachts auftreten.

Zum Arzt kann ich ebenfalls nicht da dieser gerade im Urlaub ist

Hoffe ihr könnt mir schnell helfen

Lg TheiPodFreak

...zur Frage

Welcher Tee hilft bei welchen Beschwerden ?

WelchenTee sollte ich zum Besipiel bei Bauchschmerzen trinken...? bei was hilft Fencheltee...?...............u.s.w.

...zur Frage

Magenkrebs?

Hallo alle zusammen! Ich bin 14. Ich habe irgendwie keine Bauchschmerzen, aber manchmal kriege ich auf einmal so ein Gefühl, als ob ich mich übergeben müsste, obwohl ich gar keine Bauchschmerzen habe! Es ist sehr merkwürdig, zumal es immer dann passiert, wenn ich lange nichts gegessen habe(und komischerweise keinen Hunger habe). Es ist, als würde das Übergebungsgefühl von einem Druck in der Seite oder im Arm ausgelöst wird. Ich weiß, dass ich mich nie wirklich übergeben muss, wenn das auftaucht. Aber ich habe nicht solche anderen Symptome wie Erbrechen, größerer Blutverlust, Druck im Unterbauch oder Oberbauch, Abneigung gegenüber sonst gemochter Speisen, Abneigung gegenüber Fleisch oder so. Ich esse ganz normal und habe Appetit, das Gefühl geht so schnell weg, wie es gekommen ist. Ich habe auch ein paar Kreislaufproblmechen, und meine Tage hab ich auch noch nicht und habe manchmal etwas Überbedenken und denke sofort an das Schlimmste. Aber ich will lieber achtsam sein, als nachher wirklich was zu haben.

Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Kann man Tee aus der Apotheke "einfach so" auch trinken, weils einem schmeckt?

Hey Leute! Also ich mag überhaupt keinen Kaffee und trinke schon immer lieber gerne tee, aber ohne Zucker. Ich habe viele verschiedene Tees zu Hause. Blasen/Nieren Tee, Magen-Darm Tee, Kamillentee, Früchtetee, Frauenmanteltee, Salbei, Johanniskraut etc. Kann ich diese Tees auch einfach so trinken, wenn ich keine Beschwerden habe? Eine Freundin von meiner Mum ist Drogistin und sie meinte ich sollte alle 6 Wochen die Teesorte wechseln, da es ja auch eine "Droge" ist praktisch. Das mache ich auch. Aber im Internet hab ich mal gelesen das man die Tees aus der Apotheke nicht so trinken sollte, sondern nur die was man im Supermarkt kauft, wegen der Wirkung oder so. Stimmt das? Und was ist so schlimm daran wenn ich Tees einfach so trinke? Wobei, heute trinke ich einen Magen-Darm Tee, da ich Bauchschmerzen habe und mir übel ist.

Bitte keine blöden Kommentare!

Danke im Voraus!

lg

...zur Frage

Seit einer Woche Bauchschmerzen, aber nur zu bestimmten Tageszeiten und ohne weitere Symptome?

Ich habe nun seit etwas mehr als einer Woche jeden Tag Bauchschmerzen. Die Bauchschmerzen setzten letzte Woche Samstag zum ersten Mal ein (abends). Zu diesem Zeitpunkt waren sie noch nicht sehr stark und verschwanden nach ca. einer Stunde wieder. Sonntag hatte ich dann erneut Bauchschmerzen. Diesmal waren sie etwas intensiver, verschwanden letztendlich aber auch nach einiger Zeit. Montag, Dienstag und Mittwoch waren die Bauchschmerzen wieder etwas milder. Ab Donnerstag wurden sie dann schlimmer und hielten immer länger an. Ab Samstag hatte ich dann auch in der Nacht Bauchschmerzen, was vorher eigentlich nie der Fall war. Seit heute fühle ich mich zudem extrem schlapp, obwohl ich noch Nahrung zu mir nehme.

Zunächst dachte ich, dass ich mal wieder einen Magen-Darm-Infekt bekomme. Da aber die sonstigen Symptome (Übelkeit, Appetitlosigkeit) ausblieben, scheint das wohl nicht die Ursache für meine Bauchschmerzen zu sein. Ich hatte kurzzeitig sehr weichen Stuhl, was sich mittlerweile allerdings wieder gelegt hat. (Ganz normal ist er trotzdem nicht. Insbesondere die Farbe ist kein normales dunkelbraun, sondern eher hellbraun.)

Seit Samstag habe ich außerdem noch Schmerzen hinten rechts unter den Rippen und im unteren linken Beckenbereich. Die Schmerzen unten links sind meistens stechend und treten insbesondere, aber nicht ausschließlich, bei Bewegung auf. Außerdem sind sie wie die Bauchschmerzen nicht immer vorhanden. Die Schmerzen rechts unter den Rippen sind eher dumpf und fühlen sich wie manchmal wie Muskelkater an. (Falls es relevant ist: Ich habe auch manchmal stechende Schmerzen an der rechten Seite des Halses.)

Die Bauchschmerzen selbst äußern sich auf unterschiedliche Weise. Meistens konzentrieren sie sich auf die Magengegend. Oft tut es auch im Raum um den Bauchnabel oder in den Seiten des Oberbauches weh. (Diese Schmerzen treten auch teilweise gleichzeitig auf.)

Meine Frage: Was könnte die Ursache dieser Schmerzen sein? (Nein, ich bin nicht schwanger und habe auch nicht meine Periode.) Ich habe vor ca. zwei Monaten bereits einen Ultraschall und eine Blutuntersuchung machen lassen, weil ich öfter Bauchprobleme habe. Bei dem Ultraschall war bis auf etwas Luft im Bauch alles normal, bei den Blutwerten gab es zu nur wenige Schilddrüsenhormone. Meine Mutter sagte, dass ich vielleicht eine Magenspiegelung machen sollte. Würde das denn etwas bringen? Ich habe ja nicht nur im Magenbereich Schmerzen, zumal ich ja ganz normal Hunger habe und mir auch nicht schlecht ist. Was würdet ihr empfehlen?

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?