Welcher Sport ist gut für die Lendenwirbelsäule?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo RedPoppy!

Als ein überaus effizientes Training, gerade für Menschen mit Wirbelsäulenbeschwerden, haben sich Übungsbehandlungen nach der Pilates Methode bewährt. Alle Pilates Übungen beginnen mit dem Aufbau einer Grundspannung der Rumpfmuskulatur. Diese Spannung, das sogenannte „Powerhouse“, sollte während der ganzen Übungsphase aufrecht erhalten werden. Die tiefen Muskelschichten werden dadurch aktiviert und durch regelmäßiges Üben entwickeln die Teilnehmer eine deutlich bessere Körperhaltung. Der größte Unterschied zu herkömmlichen Trainingsarten liegt darin, dass die Pilates Methode einen ganzheitlicheren Ansatz hat. So werden beispielsweise auch Elemente aus dem Yoga verwendet.

Klettern?! Wobei das nicht ganz auf die Lendenwirbelsäule zielt. Rückenschwimmen würde ich aber dennoch mal ausprobieren, auch wenn du keine Wasserrratte bist.

Was möchtest Du wissen?