Welcher Pezziball?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Versuchen kannst du den Pezziball als Stuhlersatz natürlich. Es wird zunächst aber sehr gewöhnungsbedürftig sein.

Ein paar Tipps noch:

Die passende Höhe des er Pezziballs ist wichtig: Wenn du darauf sitzt, achte darauf, dass der Winkel zwischen Unter- und Oberschenkel nicht zu klein, sondern mindestens 90 Grad hat. Nur so kannst du auch dein Becken etwas kippen um den Oberkörper aufrecht zu halten. Die Füße müssen festen Bodenkontakt haben, nicht nur die Fußspitze.

Es gibt sinnvolle Halterungen oder Hocker-Ball-Kombinationen die das Wegrollen verhindern (s. ABbildung).

Bedenken solltest du aber: So ein Pezziball ist sicher eine sinnvolle Sitzvariante, ausschließlich darauf sitzen sollte man aber nicht. Es gibt ja auch ergonomische Bürostühle.

Pezzihocker - (Gymnastik, Körperhaltung, Büro)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

mein Tipp: Lass es!

Ein Pezziball ist ein Trainingsgerät für Menschen mit Rückenproblemen. Und nur so sollte er Verwendung finden. Früher hat man mal eine Zeit lang propagiert, dass er als Stuhlersatz genommen werden soll, damit die Rückenmuskeln immer schön am arbeiten sind und die Körperhaltung vor dem Schreibtisch dadurch optimiert würde.

Es mag noch Verkäufer dieser Bälle geben, die sowas noch immer erzählen, - um den Verkauf der Bälle aufrecht zu erhalten. Doch die med. Erkenntnisse sind inzwischen fortgeschritten. So ist es mittlerweile klar, dass eine oft wechselnde Haltung mit Entspannenden und Anspannenden Phasen im Wechsel viel rückenschonender ist. Die Muskeln wollen halt auch gerne mal Pause haben. Auch das Kluntschen auf dem Stuhl schadet dem noch gesunden Rücken nicht, wenn man nicht dauernd kluntscht. Der Wechsel machts halt, ist wie beim Muskeltraining auch, dort wechseln sich die An- und Entspannungszyklen ab.

Deshalb hol Dir so einen Ball, z.B. von der AOK, aber nutze ihn nicht als dauernden Stuhlersatz, sondern als Trainingsgerät. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
freeElla 23.06.2013, 15:50

Ich habe aber Rückenprobleme und meine Physiotherapeutin fand das auch sinnvoll!

0
pferdezahn 23.06.2013, 16:10
@freeElla

Aber dadurch gehen Deine Rueckenprobleme nicht weg. Zuhause mag ja noch so ein Ball sinnvoll sein, aber nicht acht Stunden im Buero. Taeglich Zuhause 20-30 Minuten Rueckenuebungen (Yoga) gemacht, bringt Dir bestimmt mehr Erleichterung, als ein Medizinball. Ausserdem kannst Du Dich ja auch ab und an im Stuhl etwas bewegen. Versuche Mal Dich soweit vorzubeugen, bis Dein Kinn die Tischplatte beruehrst, und in dieser Haltung verharrst Du 1/2 - 1 Minute. Ausserdem kannst Du Dich auch leicht nach links und rechts drehen, oder auch beugen. Dies entspannt Deinen Ruecken .

1
Winherby 23.06.2013, 17:46
@freeElla

Ich bin mir sicher, dass die Kollegin Dir diesen Pezziball nicht als Stuhlersatz auf Dauer empfohlen hat, - oder sie hat noch nicht so viel Erfahrung.

Wenn sie das doch so für sinnvoll hält, dann soll sie Dir auch den geeigneten für Dich empfehlen, denn es gibt Größenunterschiede und Deine Körperlänge kennt hier niemand.

0

Da gibt es eigentlich nichts zu empfehlen. Achte darauf, dass der Ball die für dich richtige Größe hat und das wars.

Und benutz den Ball nicht immer als Stuhlersatz, das wird auf Dauer anstrengend, auch für den Rücken. Die Menge macht das Gift.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Richtig von Winherby "lass es'. Setze Dich Mal nur zwei Stunden auf einen Ball, dann wirst Du garantiert den Schreibtischstuhl bevorzugen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?