Welcher Krebstod ist der grauenvollste?

3 Antworten

Das kommt darauf an, welcher Typ welchen Krebs hat. Das ist unterschiedlich. Wohl aber ist der Bauchspeicheldrüsenkrebs eines der Arten, die häufig mit starken Schmerzen empfunden werden. Stelle dir Hunger mit gleichzeitiger Appetitlosigkeit vor. Dazu quälende Magen-und Darmschmerzen. Jedes Essen fordert noch die krebskranke Bauchspeicheldrüse. Das kann man nicht abstellen. Isst du nicht genug, bekommst du Infusionen. Dann wird darüber die Bauchspeicheldrüse gefordert.

Wieder eine Frage die geeignet ist Diskussionen auszulösen, Du lernst es nicht, - oder?

Zudem: Mir ist niemand bekannt, der nach seinem Krebstod berichtet hätte, wie grausam er sein Ableben empfunden hat.

Dazu kommt, dass Schmerz sehr individuell ist, also recht unterschiedlich empfunden wird, - allein dies verhindert die Vergleichbarkeit.

Noch ein Punkt ist, dass heutzutage und hierzulande niemand mehr leiden muss, wenn er einen Krebstod sterben muss.

Fazit: Diese Frage ist genauso sinnfrei, wie die allermeisten Deiner anderen Fragen.

meine Mutter hatte Lungenkrebs, war abgemagert, ohne Haare, paar Wochen vor dem Tod hat sie aufgehört zu essen, hatte viel Wasser in Lungen, das man mit dicker Nadel durch den Rücken sehr schmerzhaft absaugen musste.
Am Ende trotz Sauerstoff ist sie erstickt uns so gestorben. Das Leiden war vorbei.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?