Welcher bzw. welche Ärtze sind für die Behandlung von Herpes zuständig?

2 Antworten

Auf jeden Fall der Dermatologe! Lass dich am besten von deinem Hausarzt beraten, welcher gut ist!

Grundsätzlich Hautarzt. Telweise kann das aber auch mit psychologischen Faktoren zusammenhängen, also Stress oder Psychosen. Darauf wird Dich aber auch der Hautarzt hinweisen und Dir helfen können.

Übelkeit, Rückenschmerzen. MRT nebenbefund?

Moin.

habe seit ein paar Wochen mit starker Übelkeit zu kämpfen, ebenso habe ich seit Wochen Rückenschmerzen im unteren Bereich (Höhe der Nieren würde ich behaupten) ich bin ständig müde und fühle mich ausgelaugt. Meine Blutwerte sind seit Januar nicht so optimal ( erhöhter crp 8-16 meistens) und blutarmut ( wert weiß ich gerade nicht), mein Arzt konnte sich die Werte nicht erklären und hat es einfach so hingenommen trotz meiner Beschwerden . Ebenso habe ich seit März Am Bein (zwischen beim und intim Bereich) ein Gnubbel der blau/lila ist aus dem es teilweise blutet ich weiß nicht ob das relavant ist. Hatte vor ein paar Tagen ein MRT aufgrund einer anderen Diagnose wo mir aber mitgeteilt wurde das sie entdeckt haben das ich vermehrten Lymphknotenbesatz vorhanden ist (mrt war nur im hws Bereich und Kopf /Kiefer) muss sowas abgeklärt werden, gerade mit den anderen Symptomen?

...zur Frage

Wie kann ich Herpes vermeiden? Bzw, was kann ich tun damit er nicht "groß" ausbricht?

Hey

Ich habe leider den Herpes Virus in mir, der des öfteren auch an meiner Lippe als Bläschen auftaucht :(

Langsam merke ich irgendwie wieder, dass sich meine Unterlippe schon Herpes-Verdächtig anfühlt (kleine Rötung zu sehen).

(Wie) kann ich den Herpes im Keim ersticken? Ihn loswerden, bevor er ausbricht??

Habe einiges gelesen von Hausmitteln wie Zahnpasta, Honig, heißem Löffel und anderen Dingen.. ich habe Angst, dass es dadurch noch schlimmer wird :(

LG (:

...zur Frage

Wie bekomme ich die Kruste vom Lippenherpes weg?

Ich hab letzten Dienstag die ersten Anzeichen von Lippenherpes bemerkt. Ich hab dann sofort mit der Behandlung angefangen. Sprich Herpes Creme (Aciclostad-Aciclovir) aufgetragen. Bereits am nächsten Tag war es schon verkrustet. Ich hab die Creme trotzdem noch weitere 4 Tage lang aufgetragen. War eigentlich nicht mehr notwendig, aber sicher ist sicher.

Meine Frage ist nun, wie ich die Kruste schnell "aufgelöst" bekomme? Seit Mittwoch Abend/Donnerstag ist die Kruste nun gleich. Es wird nicht weniger. Sollte ich vlt. Bepanthen raufschmieren? Oder regelmäßig mit Wasser anfeuchten?

Wie lange dauert es bei euch bis die Kruste sich auflöst bzw. abfällt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?