Welchen Sport kann man ausüben, wenn man ungeübt ist?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Tomtom, du könntest zunächst einfach schneller Spazieren gehen, evtl. mit Stöcken und dich dann von Tag zu Tag steigern. Ich meine garnicht, dass du Joggen musst, eher ein flottes Gehen! Ist ideal für die Fitness und Laufen ist ja auch nicht schwer ;-) Von der Dauer her würde ich auch sagen, dass du etwa mit 10-15 Minuten anfängst und dich dann langsam steigerst! Dazu kann man auch prima Freunde überreden, dann macht es auch mehr Spaß! gruß petra

Es muss auf jeden Fall eine Sportart sein, die dir Spaß macht, weil du es sonst vermutlich nicht lange machst (das ist meine Erfahrung) Und dann kannst du denke ich alles machen, du musst halt langsam anfangen! Meine Erfahrung ist auch, dass es in Gruppen mehr Spaß macht und man viel eher dranbleibt!

Es muss auf jeden Fall eine Sportart sein, die dir Spaß macht, weil du es sonst vermutlich nicht lange machst (das ist meine Erfahrung) Und dann kannst du denke ich alles machen, du musst halt langsam anfangen! Meine Erfahrung ist auch, dass es in Gruppen mehr Spaß macht und man viel eher dranbleibt!

Hoher Blutdruck

Vor 2 Tagen hatte ich von einer Sekunde auf die andere Blitze vor den Augen, Schwindel ,rasende Kopfschmerzen und Übelkeit.Meine Beine waren sehr schwer,ich hatte Mühe beim Laufen. Mein Blutdruck lag bei 170/110. Mein Hausarzt verordnete mit Bettruhe und ich solle viel trinken. Am Abend wurde die linke Körperhälfte eiskalt und mein Gesicht fühlte sich an, als käme ich gerade vom Zanharzt (Betäubung). Gestern morgen wieder zum Hausarzt und wieder die Aussage ich solle mich ruhen und viel trinken, das deute auf Migräne hin. Der Blutdruck schwankt zwischen normal und völlig überhöht. Ich hatte noch nie mit Migräne zu tun, kenne eigentlich keine Kopfschmerzen. Kann man denn mit 46 noch Migräne bekommen?

...zur Frage

Schmerzen im Fuß/ in der Fußsohle nach langer Wanderung. Gehen sie irgendwann weg?

Hallo, seit nun fast 1 1/2 Wochen habe ich Probleme mit meinem rechten Fuß nach einer langen Wanderung.

An diesem Tag habe ich eine längere Wanderung (knapp 30km) gemacht, die Schuhe waren nicht sehr optimal dafür geeignet, eher für kürzere Wanderungen.

Nun zum Schmerz: Wenn ich sitze oder keine Aktivitäten durchführe, dann habe ich keine Probleme mit dem Fuß. Wenn ich aufstehe und mich kurz bewege, habe ich ebenso keine Probleme. Bewege ich mich allerdings mehr als 5 Minuten, fängt der Fuß langsam an der rechten Außenseite an der Fußsohle zu Schmerzen. Nach weiteren 5 Minuten gehen ist der Schmerz dann wesentlich größer als noch zu Anfang. Der Schmerz ist stechend und es fühlt sich so an, als würde sich der Schmerz dann von einer Stelle in der rechten Seite der Fußsohle über die gesamte rechte Fußsohle ausbreiten. Je nach dem, wie ich meinen Fuß dann abrolle ist der Schmerz größer oder kleiner, also je nach Belastung.

Ich habe mir meinen Fuß mal angeschaut, ihn abgetastet und Druck ausgeübt an einigen Stellen, konnte aber nichts erkennen (also nicht angeschwollen oder ähnliches) und Schmerzen beim Druck ausüben hatte ich auch nicht. Ich gehe nun davon aus, dass ich entweder eine Entzündung habe oder mir irgendetwas eingeklemmt habe oder überdehnt habe, heute wollte ich mir eine Bandage als Unterstützung holen für den Fuß.

Wenn ich eine Marschfraktur oder ähnliches hätte dann würde der Fuß angeschwollen sein, allerdings ist da nichts zu erkennen.

Kann mir jemand sagen wie lange so etwas andauern kann? Ich will eig nicht zum Arzt gehen, wobei mir bald wahrscheinlich nichts anderes übrig bleibt, aber außer Einlagen kann man da doch sowieso nichts groß machen, oder?

...zur Frage

Gesund abnehmen - trotzdem zugenommen, wie gehe ich nun vor?

Seit mehreren Wochen versuche ich, mit Tracking gesund abzunehmen. Mein Grundumsatz liegt bei etwas über 1500 kcal, ich esse circa 1600-1800 kcal pro Tag und verbrenne 2000-2200 kcal. Ich beschränke mich auf vier nicht allzu grosse Mahlzeiten täglich und mache aber keinen Sport, ich habe bisher lediglich meine tägliche Bewegung hochgeschraubt und abends ein kleines Workout für Anfänger gemacht. Das Problem ist, dass ich nach einiger Zeit trotzdem drei Kilo zugenommen habe. Weiss jemand, so ganz ohne ärztliche Diagnose etc., woran das möglicherweise liegen könnte? Esse ich zu wenig oder zu viel, liegt es am Sport, was könnte es sein? Wie kann ich die Gewichtszunahme verhindern und abnehmen?

Ich bettele nicht um Tipps zum Schlankwerden in fünf Sekunden. Ich möchte gesund über Monate hinweg 10-15 Kilo verlieren und das Normalgewicht erreichen, bestenfalls mit wenig Sport, der sich auf Workouts daheim und eventuell Spaziergänge beschränkt. Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Hüft TEP welche sportarten kann mann machen (OP 6 Wochen)

gute Morgen

ich habe mal eine frage,ich wurde vor 6 wochen operiert und habe neue hüfte bekommen. nun würd mich gerne intressieren was mann an sport machen kann ,bewegung bei mir ist schon sehr gut,bischen hinken noch und schmerzen an der operierten seite. laut artzt muss ich dringend abnehmen,was ich auch seit der reha dschon mache,nur zuhause hatt mann die möglichkeiten einfach ned. welche sportarten würden sich dafür eignen würde mir auch einen hometrainer zulegen,nur weiss ich nicht welcher da bei mir geeignet ist vieleicht hatt ja wer von euch da selbe problemm danke ba ba

...zur Frage

Wechseljahresbeschwerden was hilft?

Hallo Leute!

ich bin jetzt 51 Jahre alt und bin gerade drin in den Wechseljahren!. Bei mir machen sich alle Symptome (Schlafstörungen, Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen, Schlaflosigkeit, Konzentrationsschwäche) EXTREM bemerkbar . Meine Regel wurde auch unregelmäßig aber meine Blutungen sind jetzt stärker geworden...Mein ganzes Leben scheint schon seit 8 Monaten völlig verändert zu sein. Meine Gynäkologin rät mir zur Hormontherapie aber ich bin mir nicht sicher, ob ich es will. Ich habe sehr viele gegen HT auch gehört und bein manchen Frauen ist alles schlimm gegangen. Ich ernähre mich so wie so, seit Jahren sehr gesund und Sport treibe ich regelmäßig. In meinem Lebensstil kann ich nicht viel ändern. Ich suche eine gute Nahrungsergänzungsmittel als Unterstützung. Es gibt viele Möglichkeiten durch Medikamenten aber manche haben auch sehr intensive Nebenwirkungen und das mag ich nicht. Gibt es von Euch eine Empfehlung ?

...zur Frage

Schwitzt man, wenn man regelmäßig Sport treibt leichter?

Wovon hängt es ab, wie stark man schwitzt? Früher in der Schule habe ich kaum im Sportunterricht geschwitzt, heute schwitze ich schon nach ein paar Minuten. Womit hängt das zusammen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?