Welchen Sonnenschutzfaktor brauche ich am Meer?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

1)Also der Hauttyp ist wichtig 2) die Vorbräunung d.h. viel vorgebräunt bessere Sonnenverträglichkeit 3)Am Anfang LSF 30+, dann während des Urlaubs langsam reduzieren entprechend dem Bräunungsgrad 4) abends unbedingt eincremen, den gesonnte Haut trocknet aus und ist am nächsten Tag empfindlicher, wenn nicht wieder genug Feuchtigkeit drin ist. 5) ausreichende Menge eincremen, 2mg pro cm2 hört sich wenig an ist aber abhängig von der Länge des Urlaubs viel!! 6) nachcremen auch wenn wasserfest 7)Lichtschutz wird nur einmal verlängert, nicht mehrfach druch nachcremen. Also bei LSF 20= 1x am Tag um das 20ig fache egal wie oft Du eincremst Viel Spaß im Urlaub und meide den Sonnenbrand!!

Hallo, das hat weniger mit dem Meer, als mit deinem Hauttyp zusammen. Ich würde auf jeden Fall zu Faktor 30+ raten. Schöne Pfingsten!

Ich würde an deiner Stelle zu einem höheren Lichtschutzfaktor raten als den du sonst verwendest. Vor allem, wenn du schwimmen gehst sollte er Wasserfest sein. Am besten 30 Minuten vor dem Sonnen mit Lichtschutzfaktor eincremen. Dann zieht der Sonnenschutz auch richtig in die Haut ein.

Wenn Deine Haut an die Sonne schon gewöhnt ist und du schon etwas braun bist, dann würde ich den Sonnenschutzfaktor 20 empfehlen. Wenn Deine Haut hell ist und sie die Sonne noch nicht gewöhnt ist in diesem Jahr, würde ich 30 empfehlen. Viel Spaß im Urlaub!!

Das kommt auf deinen hauttyp an den du bestimmen musst. Anhand davon kannst du erst den LSf wählen

Was möchtest Du wissen?