Welchen Sinn hat eigentlich die Kohlensäure im Mineralwasser?

2 Antworten

Kohlensäure schadet dem menschlichem organismus nicht! Der Ph wet von kohlensäure ist viel zu gering um einen schaden anzurichten und da diese eh über den die speiseröhre im Magen landet welcher extra für Säure eine eigene zellregeneration der Schleimhäute hat, ist Kohlensäurehaltiges Mineralwasser ebenso unschädlich. Und zu Hooks Vitamin C ist auch eine Säure...

Einen Nutzen hat sie nicht, im Gegenteil, sie säuert den Organismus.

Man hat manchmal Appetit auf das Prickelnde, aber ich habe gehört, das sei ein VItamin-C-Mangel, und bei mir scheint das zu stimmen (das ist übrigens auch der Grund für die SS-Gelüste auf Saures).

Leider deutet man das oft falsch und ernährt sich von Gummibärchen und Cola. Dein Bekannter kann ja mal einen Versuch machen, 1/2 TL Vit.C am Tag aufs GLas Wasser oder verteilt über den Tag - ob er dann immer noch so Gier auf Mineralwasser hat...

Die Gier nach Saurem kommt von der Leber. Die Leber braucht saures. Ich iempfehle Dir jeden morgen auf nüchternen Magen ein Suppenlöffel Olivenöl mit Zitronensaft auf einem Plastiklöffel herunter zu schlucken. Halb Olivenöl halb Zitronensaft und nach einiger Zeit gibt Dir die Leber ein Signal, das Sie es nicht mehr braucht.

Gummibärchen werden aus dem billigem Abfall vom Schwein oder Rind gemacht mit Zucker. Eigentlich müßte diese Süßigkeit verboten werden, denn Gummibärchen machen den Organismus Sauer. Hast Du Dir mal diesen Abfall von Schwein oder Rind angesehen? Dir wird davon sooo übel, das Du das in Deinem Leben NIE wieder zumuten möchtest.

0

Was möchtest Du wissen?