Welche Zusatzleistungen sind sinnvoll?

6 Antworten

Hallo,

ich würde bei der Krankenkasse klären, wie hoch das Krankengeld ist, wenn man länger als 6 Wochen arbeitsunfähig ist. Wenn der Ausfall im Vergleich zum Netto zu groß ist, sollte man sich über eine Krankentagegeldversicherung bei einer Privatversiocherung informieren. Die gesetzliche Krankenkasse vermittelt oft auch ein Angebot einer Privatversicherung.

Gruß

RHW

Hallo! Ich selbst habe keine Zusatzversicherungen abgeschlossen und finde bisher die Leistungen meiner KK in Ordnung. Die meisten Zusatzversicherungen sind unnötig und eher Geldverschwendung, deshalb würde ich persönlich eher davon abraten. Meine Kasse zahlt z.B. auch einige homöopathische Medikamente, aber das ist sicher von Kasse zu Kasse verschieden, man sollte sich da beraten lassen. LG

Hallo,

An mir selbst habe ich festgestellt, dass ich ohne Zahnzusatzversorgungsversicherung in einem Jahr schnell mal einige Tausend Euro hätte zahlen müssen um mit 53 Jahren zwei Kronen habe machen lassen müssen. Die meisten Versicherungen, die Ihre Krankenkassen mit anbieten, haben eine Grundversorgung " plus " bis höchstens Kassenzuschussver-doppelung. Das heist nicht, dass Sie die Mehrkosten für eine Anwendung oder einen Zahnersatz ganz bezahlt bekommen. Gute Erfahrungen habe ich mit der Nachfolgeversicherung der ehemaligen Karstadt - Quelle Versicherung gemacht, man hat mich beim Abschluss der Versicherung über das Internet hingewiesen, dass es dreierlei Zahnzusatzversorgungsleistungen abzuschließen gibt, und ich wurde darauf aufmerksam gemacht, dass ich den vollen ANspruch erst nach 4 Jahren habe. Konnte mir dennoch ab dem ersten Jahr mindestens einmal jährlich die professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt machen lassen. Auch bei einer Zahnfüllung ( Porzelan statt Amalgam ) konnte ich im ersten Jahr zurück greifen. Im zweiten Jahr wurde mir schriftlich mitgeteilt, das ich für einen festen Betrag, mir die Zähne versorgen lassen können. Also Zahnversicherung ; ich möchte sie nicht missen.

Eine weitere Zusatzleisten habe ich mir mit der Homöopatischen Behandlung bei meinem Hausarzt gesichert, sind doch gerade die Kosten von den homöopatischen Medikamenten teurer als die Behandlung vom Arzt oder Heilpraktiker.

Ich fühle mich so bei den Zusatzversicherungen zur Krankenversicherung gut aufgehoben und habe das seit sechs Jahren schon laufen.

Was möchtest Du wissen?