Welche Zahnpasta ist bei Zahnfleichbluten die Beste?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo! Ich empfehle Dir eine "weiche Zahnbürste" und eine "Zahnpasta für sensitive Zähne"(und das muß keine teure sein)!!!Lg

Wichtig ist eine Zahnbürste mit abgerundeten Borsten. Zahnpasta? Ich habe gute Erfahrungen mit elmex und aronal gemacht. Bei mir hat die aronal das Zahnfleisch wirklich gestärkt, vielleicht kommt es auf einen Versuch an. Wichtig beim Putzen ist, dass du keinen Druck auf das Zahnfleisch ausübst, sondern es so zu sagen "massierst". Mit der Rot- Weiß- Technik tust du deinem Zahnfleisch etwas gutes: mit den Borsten sanft vom Zahnfleisch zu den Zähnen streichen. Dadurch bürstest du auch den Belag von den Zähnen und du riskierst keine Rillen in den Zähnen, die freiliegende Zahnhälse verursachen können. Ich hoffe, ich konnte dir behilflich sein?

Also ich verwende seit 2 Jahren ein sehr gutes Zahnöl, das inziwschen selbst mein Zahnarzt seinen Patienten empfiehlt. Das Zahnfleischbluten hat schon nach paar Tagen aufgehört, sowohl beim Putzen als auch beim zB Apfelessen. Mein Zahnarzt meint bei seinen Patienten sei sogar Parodontose rückläufig. Es handelt sich um ein Bio-Produkt und ist sehr gut verträglich. Details zum Nachlesen unter [...]- auf Zahnöl klicken.

Liebe/r florianwimmer1,

Fragen und Antworten dürfen auf gesundheitsfrage.net nicht dazu genutzt werden (eigene) kommerzielle Dienstleistungen anzubieten.

Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gesundheitsfrage.net/policy

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Herzliche Grüße

Alex vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Grundsätzlich unterscheiden sich die meisten Zahnpasten kaum, ausser im Preis. Mehr Schaden als Zahncreme verursacht definitiv die falsche Zahnbürste und eine falsche Putztechnik. Von einer harten Zahnbürste wird in den meisten Fällen abgeraten, besser ist es eine mittlere oder eine weiche Zahnbürste zu verwenden. Weiterhin ist die Putztechnik wichtig. Unter www.medizinfo.de findest alles wesentliche zum nachlesen.

Eine gute Therapie - kostet aber bei manchen Leuten etwas Überwindung: Morgens vor dem Zähneputzen den Mund mit Deinem Urin (aus dem Mittelstrahl) mehrmals ausspülen. Urin enthält wertvolle Stoffe, unter anderem Cortison. Du wirst Dich wundern, wie schnell das Zahnfleischbluten (mit esceha) aufhört.

Was möchtest Du wissen?