Welche Zahnpasta ist bei Zahnfleichbluten die Beste?

1 Antwort

Also ich verwende seit 2 Jahren ein sehr gutes Zahnöl, das inziwschen selbst mein Zahnarzt seinen Patienten empfiehlt. Das Zahnfleischbluten hat schon nach paar Tagen aufgehört, sowohl beim Putzen als auch beim zB Apfelessen. Mein Zahnarzt meint bei seinen Patienten sei sogar Parodontose rückläufig. Es handelt sich um ein Bio-Produkt und ist sehr gut verträglich. Details zum Nachlesen unter [...]- auf Zahnöl klicken.

1

Liebe/r florianwimmer1,

Fragen und Antworten dürfen auf gesundheitsfrage.net nicht dazu genutzt werden (eigene) kommerzielle Dienstleistungen anzubieten.

Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gesundheitsfrage.net/policy

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Herzliche Grüße

Alex vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Was kann man tun, um den Zahnschmelz zu schützen?

Hallo,

ich war vor kurzem beim Zahnarzt weil ich seit einiger Zeit Schmerzen beim Zähneputzen hatte - das Ergebnis: mein Zahnschmelz ist abgenutzt und die Zahnhälse daher extrem empfindlich. Die betroffenen Zahnhälse wurden jetzt vorerst versiegelt, jedoch würde ich gerne alles tun, was in meiner Macht steht, um weiterem Zahnschmelzabbau vorzubeugen. Ich habe mir also jetzt in der Apotheke eine spezielle Zahnpasta besorgt, die den Zahnschmelz angeblich stärkt. Wisst ihr vielleicht, ob es spezielle Nährstoffe, Mineralien, Vitamine etc gibt, die dabei auch behilflich sein könnten? Oder gibt es bestimmte Nahrungsmittel, die man vermeiden sollte? Ich habe zb gehört, dass Fruchtsäure den zahnschmelz stark angreift.

Ich bin für jegliche Ratschläge, Hinweise und Hausmittelchen dankbar! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?