Welche Zahnpasta bei Zahnfleischprobleme?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Salviagalen ist die Zahnpasta der Wahl! Sie ist etwas stärker im Geschmack und leicht scharf, aber sehr gut für die Zähne und das Zahnfleisch. Es gibt auch ein Mundwasser von Salviagalen, das besonders bei Zahnfleischproblemen hilft. Alles Gute!

Empfehle dir zusätzlich eine elektrische Zahnbürste zu benutzen!!

Ich habe gute Erfahrungen mit sensodyne Zahnpasta gemacht. Sie setzt die Empfindlichkeit der Zahnhälse etwas herab. Auch die jährliche Zahnprophylaxe mit Fluoridierung vermindert eine ganze Weile die Empfindlichkeit. Ich bin allerdings eher ein "leichterer" Fall. Frag Deinen Zahnarzt, ob das auch bei Dir helfen könnte!

Ich benutze und empfehle immer Meridol als Zahncreme. Habe damit die besten Erfahrungen. Aber auch Elmex sensitiv oder Sensodyne wären denkbar, kann das aber nicht beurteilen. Deine freiliegenden Zahnhälse kannst du auch hin und wieder von Zahnarzt behandeln lassen. Ich würde dir bei deiner Mundhygiene allerdings zusätzlich zum Gebrauch von Zahnseide raten, das kann einem weiteren Rückgang des Zahnfleisches vorbeugen.

Plötzlich blutendes Zahnfleisch?

Seit ein paar Tagen blutet mein Zahnfleisch vermehrt, wenn ich die Zähne putze? Ist das krankhaft? Was kann es sein?

...zur Frage

Wie bekomme ich weiße Zähne? Mit welcher Zahnpasta?

Ich habe auf keinen Fall gelbe Zähne, aber auch keine weißen Zähne, eben ein Mittelding, aber ich möchte, dass meine Zähne weiß werden. Welche Zahnpasta könnt IHR MIR empfehlen?

...zur Frage

Nutzt jemand die Zahnpasta Meridol gegen Zahnverfärbungen und kann die empfehlen?

Ich suche nach einer guten Zahnpasta die gut für die Zähne ist und die Zähne aufhellen kann! Nutzt jemand meridol?

...zur Frage

Schwarze / Braune stellen am Zahn trotz regemläßigem Putzen

Ich Putze jeden Tag 3 mal am Tag meine Zähne manchmal sogar öfters. Nach dem essen, warte ich immer 1-3stunden und danach putze ich sie erst. Also mach ich doch alles richtig oder nicht? Ich verwende sogar Zahnseide.

Trotzdem ist mein ganzes Zahnfleisch entzündet, und ich habe heute an dem linken hinteren Backenzahn eine ganz schwarze stelle entdeckt die aber nicht weh tut. Und an den rechten hinteren eine große braune stelle. auf dem Backenzahn neben dem befallenen linken Zahn, ist eine ganz kleine braune stelle zu sehen die ist so klein die habe ich auch nur durch Zufall entdeckt als ich mit der Taschenlampe mal in den Mund geleuchtet habe. Ich hatte eig. nur Probleme mit den Zähnen als ich klein war und dann nicht mehr. Zahnschmerzen habe ich nicht, aber mein Zahnfleisch tut weh. Was könnte denn die Ursache sein? Ich habe von Menschen im Internet gelesen die ganz selten ihre Zähne putzen, und trotzdem kein einziges Loch im Zahn haben. Das dumme ist, dass alle Zahnarzt Praxen jetzt an den Feiertagen alle geschlossen haben. Was kann ich von selber tun damit das ganze nicht noch schlimmer wird?

LG, Pinkes Einhorn . ♥

...zur Frage

Zahnfleischtaschen trotz häufigem Zähneputzen.

Leider habe ich neben lästigen Zahnfleischtaschen, besonders im Oberkiefer, auch etwas Mundgeruch. Der vermutlich seine Ursache in diesen Zahnfleischtaschen hat. Obwohl ich regelmäßig, ja sogar häufig Zähne putze, bekomme ich dieses Leiden nicht weg. Was kann ich tun?

...zur Frage

Welche Creme könnt ihr mir empfehlen? - Zahnpasta für weiße Zähne?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?