Welche Zahnpasta bei Zahnfleischprobleme?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Salviagalen ist die Zahnpasta der Wahl! Sie ist etwas stärker im Geschmack und leicht scharf, aber sehr gut für die Zähne und das Zahnfleisch. Es gibt auch ein Mundwasser von Salviagalen, das besonders bei Zahnfleischproblemen hilft. Alles Gute!

Empfehle dir zusätzlich eine elektrische Zahnbürste zu benutzen!!

Ich habe gute Erfahrungen mit sensodyne Zahnpasta gemacht. Sie setzt die Empfindlichkeit der Zahnhälse etwas herab. Auch die jährliche Zahnprophylaxe mit Fluoridierung vermindert eine ganze Weile die Empfindlichkeit. Ich bin allerdings eher ein "leichterer" Fall. Frag Deinen Zahnarzt, ob das auch bei Dir helfen könnte!

Ich benutze und empfehle immer Meridol als Zahncreme. Habe damit die besten Erfahrungen. Aber auch Elmex sensitiv oder Sensodyne wären denkbar, kann das aber nicht beurteilen. Deine freiliegenden Zahnhälse kannst du auch hin und wieder von Zahnarzt behandeln lassen. Ich würde dir bei deiner Mundhygiene allerdings zusätzlich zum Gebrauch von Zahnseide raten, das kann einem weiteren Rückgang des Zahnfleisches vorbeugen.

Was möchtest Du wissen?