Welche Zahnbürstenstärke?

3 Antworten

Man kann nicht sagen, welche Stärke die beste ist. Es kommt insbesondere auf die richtige Putztechnik und den Druck, den man beim Putzen über die Bürste auf den Zahn ausübt, an. Durch zu starken Druck macht man sich auf Dauer den Zahnschmelz kaputt. Mensch, die zu Zahnfleischbluten neigen, kommen mit einer weicheren Bürste besser zurecht, andere haben nur beim Putzen mit einer harten Bürste das Gefühl ihre Zähne richtig sauber zu putzen. Also, schau und beobachte selbst,mit welcher Bürste du am besten zurecht kommst.

Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich persönlich halte es mit einer mittleren Stärke, Die harten tun mir am Zahnfleisch weh und bei weichen habe ich das Gefühl, die reinigen nicht richtig. Übrigens sind solche Gimmicks wie schräge Borsten, Schwingköpfe etc. totaler Quatsch, das muss überhaupt nicht sein. Mittellanger Bürstenkopf mit gerade Borsten ist völlig ausreichend.

Zu mit hat mal eine Zahnarzthelferin gesagt, dass die mittleren am besten sind. Die harte können das Zahnfliesch schädigen!

Fett am Bauch abbauen?

Hallo zusammen, ich musste leider feststellen, dass ich bei eigentlich optimalem Gewicht (BMI schwankt zwischen 22.5 - 23.5 seit Jahren) immer mehr Fett am Bauch bekam. Das macht mir Sorge aber ich fühle mich auch unwohl dabei. Im TV wurde unlängst verkündet, dass es genetisch bedingt ist, d.h. ab einem "gewissen" Alter der Körper pro Jahr 2 % an Fett zulegt anstelle von Muskeln (bei gleichem Gewicht). Ich finde das mörderisch. Und warum lagert das denn am Bauch und nicht z.B. am A.... oder in den Beinen? Fehlkonstruktion der Evolution? Man liest ja auch, dass Fettabsaugen nichts bringt für die Gesundheit, weil sich das Fett zwischen den Organen ablegt und dieses ist angeblich gefährlich für diverse Krankheiten wie Diabetes, Schlaganfall, Herzinfarkt usw. Eine Evolution, die uns schaden will? Am A... hätte ich nichs gegen mehr Fett aber den runden Po muss man sich angeblich mit viel Training hart erarbeiten …. Kann mir jemand diese seltsame Logik erklären?

Danke und viele Grüsse

PapaMoll123

...zur Frage

Ist eine orthopädische Matratze weich?

Ich möchte mir eine orthopädische Matratze kaufen, weil ich unter starken Rückenbeschwerden leide. Sind orthopädische Matratzen eher weich oder hart? Eigentlich mag ich keine weichen Matratzen.

...zur Frage

Sonnenschutz nach Lasik OP?

Hallo zusammen,

bald werde ich meine Augen lasern lassen. Ich möchte jetzt meine Wohnung so gestalten, dass es nicht so viel Sonne hineindrängen kann (ich wohne auf der Sonnenseite und die Solaranlage aufm Dach vom Nachbar reflektiert auch das Sonnenlicht in mein Zimmer). Ich denke es ist besser, damit die Augen sich nach der OP erholen können. Was ist eigentlich die beste Lösung, wenn man keine Außenrollos hat? Ich hab hier jede Menge Sonnenschutzsachen gefunden (zum Shop). Was davon lässt eigentlich am wenigsten Sonnenlicht hineindrängen?

Ich bedanke mich im Voraus

Liebe Grüße

...zur Frage

Welches homöopathische Mittel stärkt die Abwehrkräfte?

Es gibt viele unterschiedliche Möglichkeiten die Abwehrkräpfte zu stärken. Welches homöopathische Mittel stärkt die Abwehrkräfte?

...zur Frage

Gibt es Mittel, die die Lust der Frau stärken?

Auch Frauen, vielleicht besonders die, leiden unter Lustlosigkeit. gibt es Mittel, die da Abhilfe schaffen?

...zur Frage

regelblutungen?

Ich habe ein erhöhtes Thrombose Risiko weshalb ich nur die mini Pille nehmen darf.

ich nehme es für meine Stärken regelschmerzen die ich seit 4 Jahren stark habe aber in der letzten Zeit hat es sich krass verschlächtert ich habe immer häufiger meine Tage eigentlich schon alle 5-10 Tage mit Übelkeit Durchfall und allem drum und dran😒

meine Frauenärztin meinte sie kann für mich nichts tun ich setzte die Pille ab oder ich nehme sie weiter. es wäre meine Entscheidung ,ich nehme die Pille seit 6 Monaten nur um meine regelschmerzen im Griff zu bekommen ,es ist etwas besser geworden aber nur minimal , ich habe zu genommen und meine Brüste schmerzen durchgehend und trotzdem bin ich sehr eingeschränkt in meinem Alltag ,da ich meine Tage immer 7-10 Tage habe

außerdem leide ich auch immer an schmerzen beim Stuhlgang aber das nimmt meine Frauenärztin nicht ernst. Ich habe es auch schon mit Naturheilkunde probiert mit Magnesium Tabletten und Schmerzmittel helfen auch nicht mehr da ich immer zu einer höheren Dosierung greifen muss

kann mir einer weiterhelfen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?