Welche Verhütungsmethode findet ihr für Frauen geeignet? (noch kein Kind)

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als sichere Verhütungsmittel verbleiben da eigentlich nur noch Kondome oder die Spirale. Die Spirale ist ein sehr sicheres Verhütungsmittel, wenn sie richtig angepasst wird. Sie beeinträchtigt nicht den Menstruationszyklus. Zudem muss sie nur alle fünf Jahre gewechselt werden. Bei Frauen, die noch nicht geboren haben, kann es jedoch zu einer Ausstoßung der Spirale kommen. Siehe: http://www.familienplanung.de/verhuetung/verhuetungsmethoden/kupferspirale/#c641

Hallo!

Hier werden ja schon einige hormonfreie Alternativen vorgeschlagen, die alle Hand und Fuß haben. Ich selber mache Zyklusbeobachtung mit einem Zykluscomputer (cyclotest 2 plus, der wurde hier auch schon erwähnt). NFP ist auch super, halt aufwendiger, weshalb ich den einfachen Weg mit Computer gehe, was auch sehr gut funktioniert.

An den fruchtbaren Tagen werden dann Kondome genutzt. Einige Paare bleiben an den hochfruchtbaren Tagen abstinent, was ich aber auf Dauer als einschränkend empfinde. Allerdings gibt es da ja eigentlich auch viele Möglichkeiten sich zu finden, ohne eine Schwangerschaft zu riskieren. Aber das ist dann der eigenen Kreativität überlassen ;)

Kupfer wäre für mich eine Alternative, wenn der Computer für mich wegfallen würde. Hier kenne ich einige Frauen, die sehr zufrieden mit der Gynefix Kupferkette sind. Deren Webauftritt ist auch sehr informativ.

Pflaster, Ring, Spritze, diese Dinge wirken alle durch Hormone. Wenn du als weg möchtest von der Pille als hormonelles Verhütungsmittel, dann fallen diese logischerweise weg.

Liebe Grüße,

LemongrasLady

Hallo LisaMy!

Ich schalt mich hier auch noch dazu :-) Kann dich total gut verstehen, ich hatte auch viele Jahre lang die Pille und musste sie irgendwann wegen der Nebenwirkungen absetzen. Seitdem hab ich auch den cyclotest (wurde hier ja schon ein paar Mal genannt), komme damit echt gut klar - wir verhüten damit jetzt schon seit 4 Jahren ohne Pannen und auch ohne Nebenwirkungen!

Was möchtest Du wissen?