Welche Ursache könnte mein Kopfschmerz haben?

...komplette Frage anzeigen rot: Druckgefühl, grün: meist schmerzender Bereich  - (Augen, Kopfschmerzen, Gesundheit)

2 Antworten

Hast du schonmal Entspannungstechniken wie Progressive Muskelentspannung ausprobiert? Auch Dynamische Entspannung, da geht alles vom Kiefer aus, könnte hilfreich sein.

Man muss das mindestens 21 Tage täglich machen, dann langt einmal die Woche und später nur noch bei Bedarf.

Weiterhin könntest du Massagen machen. Lege deine Hände hinter die Ohren mit den Fingern nach oben und reibe ca. 40 mal hoch und runter, dann die Finger nach unten und wieder.

Dann lege Zeigefinger und Daumen hinter das Ohr, die anderen vor das Ohr und wieder reiben.

Setze Zeigefinger oder Daumen an die Schläfe in Augenhöhe an und kreise in Uhrzeigerrichtung. Auch an den den Punkten, wo es weh tut. Immer bis zu 40 mal kreisen oder drücken und nachlassen.

Ich hatte auch mal längere Zeit unbestimmte Kopfschmerzen im Stirnbereich und Schläfen. Sie kamen am Tag und gingen über Nacht wieder weg.

Obwohl ich Tabletten hasse, habe ich nach längerer Zeit, weil ich es nicht mehr ausgehalten habe eine Kur mit Aspirintabletten gemacht.

Wenn sie kamen habe ich eine genommen, da gingen sie weg. Später täglich nur noch eine halbe und dann war der ganze Spuk vorbei und ist bis heute nicht wiedergekommen.



Kaleido 03.08.2017, 16:11

Danke für die Antwort!

Tatsächlich habe ich sowas noch nicht ausprobiert. Sollte nicht schaden es mal zu versuchen.

Ich denke tatsächlich das bei mir der Stress eine große Rolle spielt. Vermutlich war ich deswegen nach dem guten Ergebnis beim MRT auch für gewisse Zeit schmerzfrei (vor dem MRT habe ich 4 Wochen mit der Angst vor einem Hirntumor gelebt weil man mir in der Klinik sagte das es einer sein könnte).

Werde deine Tipps mal umsetzen!

Evtl wäre auch eine Aufbissschiene ratsam? Der Kieferchirurg hatte mir das schon ans Herz gelegt wenn meine Beschwerden nicht abklingen.

Was ist denn eine Aspirin-kur? Ich versuche aktuell keine Tabletten zu nehmen, klappt eigentlich auch ganz gut. Der Schmerz ist auszuhalten aber nervt halt ziemlich.

1
dinska 03.08.2017, 16:30
@Kaleido

Aspirinkur heißt, dass ich mal 10 Tage eine Tablette genommen habe und dann nochmal 5 Tage eine halbe. Ich nehme auch fast nie Tabletten und habe es auch 3 Wochen ausgehalten, aber dann hat es mir gereicht, denn sie waren täglich da, mal etwas früher, mal etwas später.

Mit der Schiene musst du ausprobieren.

0

Wenn du vorallem morgendliche Kopfschmerzen hast und wie es ausschaut
eindeutig von der HWS kommt mutest du der HWS in der Nacht eine
Dauerfehlhaltung zu.
Prüf mal deine Schlafhaltung und das Bett vorallem das Kissen.
Entspannter körpergerechter Schlaf hat schon vielen geholfen.
Ein richtig gutes HWS-Kissen würde seinen Beitrag leisten.
Alles Gute

Was möchtest Du wissen?