Welche Untersuchungen werden bei einer Blasenentzündung gemacht?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn es "nur" ein brennen beim Wasserlassen ist,ist es aller wahrscheinlichkeit noch auf den Harnleiter beschränkt.Du solltest zum Arzt und eine Urinprobe abgeben,ist keine große Sache und geht ganz schnell.Wird eine bakterielle Infektion festgestell,bekommst du Antibiotika und die Sache ist in ein ,zwei Tagen schon viel besser.Unterstützend kannst du auch Beerentraubenblätterpräparate einnehmen,in Form von Tabletten oder Tee.Das wirkt am Anfang sogar auch ohne ,dass du AB brauchst.Laß das aber deinen Arzt entscheiden.Ist die Entzündung fortgeschritten,dann greift sie erst auf die eigentliche Blase über.Dann hast du auch Blut im Urin,oftmals auch sichtbar,allerdings auch unsichtbar in Form von Erythrozyten(unsichtbare Blutkörperbestandteile) im Urin,auch an Meßstäbchen ablesbar.In diesem Fall ist immer Antibiotika angezeigt um ein übergreifen auf die Nieren zu verhindern.Du siehst,es kann von einfach bis total kompliziert alles rauskommen,also ab zum Arzt.

Das ist sicher eine Blasenentzündung. Warum willst du das deiner Mutter nicht sagen? Sie ist doch für dich da. Viel Tee trinken und Wärme helfen manchmal schon und es vergeht in kurzer Zeit wieder. Wird es nicht besser oder gar schlimmer, dann hilft nur noch der "Onkel Doktor". Der Urin wird untersucht und du bekommst evtl. ein Antibiotikum, so schlimm ist das alles nicht. Also - trau dich!

hallo...

wozu sind die Mamis da?Natürlich auch um sie um Rat zu fragen!!!

Der Arzt wird Dich erstmal nach den Beschwerden fragen.Je nach Symptomatik kann er dann entscheiden ob noch eine Untersuchung des Bauchraums - oder der Nierenregion nötig ist.

Ein Urintest wird unterstützend zur Diagnose gemacht.Liegt eine bakterielle Infektion vor wird meistens ein Antibiotikum verschrieben.

Bei unkomplizierten,auf die Blase beschränkten Infekten genügt in der Regel eine Therapie über ein bis drei Tage!

Alles Gute!AH

Hallo schwalbe67, du kannst ruhig zu deiner Mutter gehen, die hatte sicherlich auch schon Blasenentzündung in ihrem Leben und kann dich gut verstehen. Ich rate dir, hole dir Cranberry-Kapseln in der Apotheke. Die verhindern, dass sich die Erreger an deiner Blase festsetzen, sondern werden ausgespült. Wichtig ist, dass du dabei viel trinkst. Also ab in die Apotheke: Cranberry-Kapseln von Avitale besorgen.

Hi schwalbe67 warum traust du dich nicht deine Mutter zu fragen sie reisst dir schon kein Kopf ab. also beim Verdacht auf Bläsernentzündung wird erst mal der Urin untersucht sind da Bakterien drin gib Antibiotika oder du trägst zu enge Hosen man kann das auch von String bekommen so eine Reizung gehe mal lieber zu Doc wenn du dir da nicht so sicher bist lg Regi

kann schon eine Blasenentzündung sein, ist aber gar nicht schlimm (hab ich schon zig mal gehabt^^)

Du gibst beim Arzt eine Urinprobe ab und kriegst dann ggf ein Antibiotikum, das wars ;)

Das kannst du deiner Mutter ruhig sagen, wie gesagt: das ist absolut nichts schlimmes und sehr viele Leute haben das schon gehabt

Was möchtest Du wissen?