Welche Übungen sind die besten, um seine Vergesslichkeit zu trainieren?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Den Speicherplatz des Gedächtnisses fördern

Ihr Gehirn und die richtige Nutzung des Speicherplatzes hängt tatsächlich von der häufigen und permanenten Übung ab.

So wie nicht trainierte Muskeln abgebaut werden und schwach werden, verkümmert bei mangelnder Übung Ihr Gedächtnis und Gehirn, sodass Sie lange und unter Anstrengung Informationen suchen, indem Sie sich stark konzentrieren müssen.

Nur mit gezielten Übungen lässt sich das Gehirn in seiner Leistung verbessern und der Speicherplatz wieder effektiv für Schule, Studium, Beruf und Alltag nutzen.

Durch das Training schaffen Sie neue und dauerhafte Verbindungen der Synapsen und Nervenenden in Ihrem Gehirn.

Der verfügbare Speicherplatz wird somit besser ausgeschöpft, sodass wichtige und relevante Informationen schnell in Ihrem Bewusstsein erscheinen, sie somit auf anderweitige Hilfsmittel verzichten können.


http://www.helpster.de/speicherplatz-im-gehirn-erhoehen-so-geht-s-mit-gedaechtnistraining_32805

hier noch ein paar übungen um die grauen zellen in schwung zu bringen.


Pro Tag sollten Sie sich mindestens zweimal zehn Minuten Zeit für Ihre grauen Zellen nehmen – einmal am Vormittag und einmal am Nachmittag.

Am Vormittag machen Sie eine unserer Gehirn-Jogging-Aufgaben. Am Nachmittag lesen Sie einen Text, den Sie ohnehin lesen wollen oder müssen. Doch Sie drehen die Seite um, so dass die Buchstaben auf dem Kopf stehen. Diese Übung aktiviert Ihr räumliches Vorstellungsvermögen und lässt das Gehirn abseits der gewohnten Bahnen denken.

http://www.apotheken-umschau.de/Gehirnjogging

0

Eine Frage ist das ja eigentlich nicht, eher ein Klagelied. :o) Aber ich nehme an, Du willst wissen, "was Du hast". Nun ja, das kann Überlastung sein, oder eine beginnende Demenz, oder oder oder. Was noch, sagt Dir der Arzt, den Du aufsuchen solltest, wenn Dich das Problem ernsthaft belastet.

Aber vielleicht helfen Dir ja erst einmal ein paar Tipps:


Die Brille verlegt, den Hochzeitstag verschwitzt, die Telefonnummer vergessen? Gegen Gedächtnislücken können Sie etwas tun. 9 wichtige Tipps:

  1. Tipp: Konzentrieren Sie sich auf eine Sache. Lassen Sie sich keinesfalls ablenken.

  2. Tipp: Denken Sie in Bildern. Das erleichtert das Einprägen.

  3. Tipp: Bereiten Sie Ihr Tagesprogramm gut vor, machen Sie sich einen Plan. Das klappt beim Einkauf genauso gut wie vor einer Reise.

  4. Tipp: Legen Sie wichtige Gegenstände immer an den selben Platz, merken Sie sich diesen genau.

  5. Tipp: Sortieren und erledigen Sie die Dinge nach Priorität, das heißt nach Wichtigkeit.

  6. Tipp: Nehmen Sie die Dinge sofort in Angriff und schieben Sie sie nicht vor sich her.

  7. Tipp: Trainieren Sie Ihr Gedächtnis, indem Sie z. B. Telefonnummern auswendig lernen.

  8. Tipp: Gönnen Sie sich öfter eine Pause. Stress ist oft die Ursache für Gedächtnislücken.

  9. Tipp: Nutzen Sie Erinnerungshilfen. Legen Sie z. B die Zahnbürste vor den Fernseher, das erinnert an den Zahnarzttermin.

    http://www.fid-gesundheitswissen.de/9-tipps-gegen-vergesslichkeit/105002872/


Und noch ein zehnter Tipp - selbsterprobt - von mir obendrauf: aufschreiben, aufschreiben, aufschreiben - alles notieren, auch wenn man denkt, das merkt man sich schon noch. Und einTerminkalender, den man immer bei sich führt. :o)

Massive Vergesslichkeit bei Teenager?

Hallo, seit ein paar Wochen merke ich, dass ich sehr vergesslich geworden bin. Ich kann mir wirklich so gut wie nichts merken. Zum Beispiel was ich Freunde schon gefragt habe oder Sachen die sie mir erst gestern gesagt haben. Ich bin mir dann nicht mal sicher ob ich an dem Tag überhaupt mit ihnen geredet habe, obwohl es so war. Ich vergesse ständig was ich gerade machen wollte oder auch Uhrzeiten, Namen usw. Ich vergesse sogar Dinge die gerade erst passiert sind. Normalerweise war mein Kopf voll mit Gedanken. Jetzt ist alles leer und ich muss mich richtig anstrengen mir überhaupt etwas ins Gedächtnis zu rufen. Ich hatte vor 2 Wochen eine Mandelentfernung, kann das noch mit der Narkose zusammenhängen? Ich weiß leider nicht mehr ob ich kurz davor auch schon so vergesslich war, aber ich glaube schon. Denn als wir uns auf den Weg ins Krankenhaus gemacht haben, habe ich meine Handtasche mit DS, Schlüssel, Portemonaie usw. vergessen. Obwohl ich meine Tasche IMMER dabei habe und sonst nie vergessen habe. Mir macht das langsam echt Sorgen. Ich will ja schließlich nicht alle meine Erinnerungen verlieren. Woran kann das liegen? Ernährung? Ich ernähre mich eigentlich ziemlich normal. Viel Joghurt, Brot, Fleisch. Klar, manchmal ist auch eine Pizza dabei aber macht das was aus? Ich hoffe ihr könnt mir einen Rat geben. Wenn ich damit zu meiner Ärztin gehe, hält die mich bestimmt für bekloppt.

...zur Frage

Was ist Gehirnjogging?

Bedingt durch mein Alter, ich bin 67 Jahre alt, Raucher, habe ich des öfteren Gedächtnisschwächen. Nun habe ich den Begriff "Gehirnjogging" gehört, kann mir aber nicht so recht vorstellen was das ist und ob es auch wirklich hilft. Wer weiß Bescheid und hat Anregungen?

...zur Frage

Kann das Gehirn wieder aufgebaut werden?

Wenn der Kopf schon nachläßt, man sich nicht mehr viel merken kann, vergesslich wird und so weiter. Was kann man tun, um diesen Prozess wieder rückgängig zu machen? Kann es auch vom Alkohol kommen? Habe in meiner Jugend schon recht oft einen Rausch gehabt, und man sagt ja, das davon Gehirnzellen zerstört werden, die nicht mehr repariert werden können?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?