Welche Salbe ist am besten bei offenen Wunden?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich habe es an meiner Mutter selbst erleben können, wie Wirksam das "Actimaris Wundgel" und die "Actimaris Wundspüllösung" ist, denn die Wunde ist in wenigen Wochen vollkommen ausgeheilt. Der Wirkstoff ist Meerwasser und Sauerstoff. Natürlicher geht es gar nicht mehr. Kein brennen, kein irritieren und keine Nebenwirkungen. Meine Mutter hatte die diabetische Wunde am Fuss schon über Monate.

Nie falsch ist Bepanthen, allerdings auch bei richtiger Wunde nicht sehr effektiv. Am besten finde ich die Salbe "Metosyl", die einen sehr guten Heilungswirkstoff enhält.

garantiert hilft Sandrop. Sandrop ist ein reines desinfektionsmittel. in ca. 100 ml reines wasser 40 tropfen sandrop und die wunde täglich 3 - 4 mal damit abtupfen du kannst zusehen wie die wunde heilt.

dein offenes bein ist eine botschaft deines körpers, die dir sagen will, mal auf deine ernährung zu schauen...

offene beine sind ein signal für säure und giftüberlastung des körpers. die ausscheidung über die normalen wege sind nicht mehr möglich und so schaft unser hochintelligenter körper einen zusätzlichen ausscheidungsweg. der eiterfluß wird durch mikroben verursacht, die die angesammelten unslöslichen stärkemoleküle in eiter umwandelt, der dann abfliessen kann. dieses abfliessen ist sehr wichtig, weil der müll sonst im körper bleibt und immer schlimmere krankheiten verursacht.

wenn es dich interessiert, wie dein offenes bein sich wieder schließt, weil heilung erfolgt ist, empfehle ich dir das buch "Gesundheit durch Entschlackung" von Peter Jentschura.

wenn du das buch aufmerksam liest, dann erkennst du die möglichen ursachen für Krankheit und / oder Gesundheit.

alles Gute

sorry, habe offene wunde mit offenem bein verwechselt, was jedoch allgemein wenig unterschied macht.

0

Salbe muss es nicht zwangsläufig sein, denn unbehandelter Honig wirkt antibakteriell. Wie du dich sonst noch selbst verarzten kannst, erfährst du hier in meinem kleinen Filmchen.

http://www.gesundheitsfrage.net/video/kleine-wunden-richtig-versorgen

Antibakteriell ist auf alle Fälle eine betaisodona-Salbe. Färbt zwar schrecklich ab, hilft aber super und benutzt meine Tante (krankenschwester) für alle Wunden am Körper.

Was möchtest Du wissen?