Welche Risiken bestehen bei der Intimchirurgie?

1 Antwort

Hallo Petra,

leider werden die Risiken gerade im Bereich der Intimichirurgie (wie z.B. Schamlippenverkleinerung) häufig bagatellisiert, was dazu führt, daß einige nach so einer OP große Probleme haben können.

Dabei möchte ich den Sinn und Unsinn einer solchen OP gar nicht bewerten (es gibt ja auch echte medizinische Indikationen dafür), aber ich finde es ganz wichtig, daß man die OP nicht auf die leichte Schulter nimmt, sondern sich sehr gut über die allgemeinen aber auch die speziellen Risiken, die mit so einer OP verbunden sind, informiert, bevor man sich dafür oder dagegen entscheidet.

Deshalb habe ich hier mal http://www.mein-erfahrungsbericht.de/html/intimchirurgie_informationen.html einige Informationen zu em Thema zusammengestellt, z.B. eine kritische Stellgungnahme der DGGG zur Intimchirurgie, einen Fachartikel zum Thema Labienkorrektur, einen Film und einen Erfahrungsbericht Schamlippenverkleinerung.

Ich hoffe, daß das einigen etwas bei ihren Überlegungen und Entscheidungen helfen kann.

Liebe Grüße Flausenfee

Welche Risiken birgt es, einen Grauen Star spät zu operieren?

Meine Oma ist 81 und hat Angst vor der OP, da sie auf einem Auge geburtsbedingt eh fast nichts sieht. Bei Mißerfolg am anderen Auge wäre sie dann so gut wie blind. Bisher hat der Augenarzt immer gesagt, er wolle noch warten.

Sie kann prima auf einem Kindle mit Schriftgröße 3 lesen (drittgrößte) und da sie ihrem Hobby nachgehen kann, drängt es sie nicht allzu sehr und subjektiv hat sich für sie laut ihrer Aussage auch im Sehen nichts verändert in letzter Zeit. Relativ schlecht sehen kann sie halt schon immer, auch ohne Linsentrübung und trotz dicker Brille.

Da sie selber wenig Fragen beim Arzt stellt und ich erst beim nächsten Termin in ein paar Wochen selber dabei sein kann: Mir ist nicht klar, warum der Arzt es auf einmal eiliger hat und jetzt meint, es sei Zeit. Wird die OP mit der Zeit schwieriger, die Risiken größer o.ä.? Ich möchte auf jeden Fall eine 2. Untersuchung bzw. eine 2. Meinung. Der Augenarzt sagt wohl, daß die anvisierte Klinik selbst auch noch einmal untersucht. Ich habe aber ein gesundes Mißtrauen gegenüber Klinik-Untersuchungen. Daß die am Ende operieren wollen, steht ja eigentlich schon fest, wo der Graue Star eindeutig fortgeschritten ist.

Die werden bei der Diagnose sicher operieren wollen, fragt sich bloß, ob sie auch sagen würden "so lange Oma sich noch wohlfühlt, kann man warten..." Ich tendiere also zu einer unabhängigen 2. Augenarztmeinung. Wichtig für mich: Welche Fragen sollte ich stellen und hat jemand Erfahrungen damit, ob es Risiken gibt, wenn man (zu) lange wartet? Oder könnte man nach Wohlfühlgefühl entscheiden?

...zur Frage

wie hoch sind die risiken bei einem leistenbruch ohne OP?

meine oma hat einen leistenbruch und moechte sich nicht operieren lassen, weil sie angst davor hat. ich wuerde ihr nun gerne erklaeren, dass sie keine angst haben muss und das die op nicht sonderlich risikoreich ist. also sie ist zwar schon mitte 70 aber der arzt hat gesagt, dass ihr herz und so eine op ueberstehen wuerde. ich wuerde nun gerne wissen wie hoch das risiko mit und wie hoch das risiko ohne op ist. vielen dank (wenn iwer gute argumente hat, bitte nur zu, sie ist sehr stur)

...zur Frage

Wie gefährlich ist die Kupfer Spirale?

Ich habe mir zur Verhütung eine Spirale einsetzen lassen. Ich habe noch keine Kinder, schließe das aber später nicht aus. Man hört ja doch recht häufig, dass gerade Frauen, die noch nie schwanger waren, sich keine Spiralen einsetzten lassen sollten, weil der Muttermund noch nicht groß genug ist. Hat jemand von euch die Spirale gehabt, und ist danach schwanger geworden? Gab es Probleme?

...zur Frage

Fragen zur Korrekturschiene für Hallux Valgus?

In unserer Familie haben fast alle Frauen eine Schiefzehe. Bei geht es noch, da ich selten enge und hohe Schuhe trage. Aber meine Cousinen fangen damit jetzt langsam an, aber operieren lassen wollen sie sich noch nicht. Ich habe gesehen, dass es Korrekturschienen für den Hallux Valgus gibt. Wie gut hilft so eine Schiene? Muss man das dauerhaft tragen und gibt es das auf Rezept?

...zur Frage

Ist zu niedriger Blutdruck auch gefährlich?

Dass Bluthochdruck ungesund ist weiß man ja. Aber wie ist es, wenn jemand immer eher einen zu niedrigen Blutdruck hat? Hat man da auch erhöhte Risiken bei manchen Krankheiten? Sollte man da auch unbedingt etwas dagegen tun?

...zur Frage

Brachymetatarsie 3. und 4. Zeh bds.

Hallo,

suche jemanden der eine Brachymetatarsie am 3. und 4. Zeh mit einem Fixateur intern hat behandeln lassen. Würde gerne erfahren wie stark die Schmerzen sind, wie lange das Ganze dauert, wann das beste Alter ist, Schmerzen nach abgeschlossener Behandlung usw. Bisher bestehen noch keine Schmerzen, nur nach längerem Laufen, die können aber auch mit einem bestehenden Senkfuß zusammenhängen. Es besteht ein Hallux, der aber keine Schmerzen macht. Bin dankbar über jede Antwort, ideal wäre wenn sich auch jemand meldet der das im Jugendalter hat operieren lassen und schon seit einiger Zeit operiert ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?