Welche relativ ungefährlichen Methoden gibt es zur Brustvergrößerung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da es meines Wissens nach bis heute noch nicht möglich ist, die Brust mit natürlichen Substanzen zu vergrößern, das heißt, man ist immer noch auf künstliche Stoffe (also Plastik) angewiesen. Die wird vom Körper nicht unbedingt immer vertragen. Selbst wenn also die Operation gut verlaufen würde gibt es noch keine Sicherheit dafür, dass der KÖrper das fremde Material nicht letztendlich wieder abstößt, dann wäre alles umsonst gewesen. Überlege dir diesen Schritt gut. Und kläre auch genau ab, ob du in so einem Falle noch ein weiteres Kind stillen könntest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo lachbiene, ich habe mich mit dem Thema zwar noch nie beschäftigt aber ich denke dass JEDER Eingriff ein Risiko mit sich bringt. Ich bin auch der Meinung dass man der Natur nicht ins Handwerk pfuschen sollte und es so nehmen sollte wie es ist. Vielleicht kannst du dir mal die Vorteile einer geringen Oberweite vor Auge führen (z. B. keine gesundheitlichen Beschwerden wie Rückenschmerzen, passende BH`s und Oberteile) und es so vielleicht akzeptieren. Vorallem solltest du darüber nachdenken ob DU zufrieden bist und eine Op nicht für deinen Partner in Erwägung ziehst denn das ist es sicher nicht wert. Versuche durch gezielten Sport deine Brustmuskeln zu stärken. Vielleicht erreichst du damit schon mehr Zufriedenheit ohne Eingriff. Ist nur ein kleiner Denkanstoss aber ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen. Ich wünsche dir dass du es lernst dich und deinen Körper zu akzeptieren wie er ist. Gruss Esperanza

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lachbiene 26.05.2011, 21:35

Tja, leider treibe ich von Beruf her sehr, sehr viel Sport und je mehr man die Brust trainiert umso geringer wird der Fettanteil, was noch weniger Brust nach sich zieht... Mein Mann liebt mich auch mit kleinem/keinem Busen, aber ich mich leider nicht. Es ist leider nur noch leere Hauthülle vorhanden... Aber Danke für deine gut gemeinten Worte!

0

Hi so eine op ist mit Risiken verbunden man weiß nie an welchen Arzt man gerät ob er nicht nur auf den Papier Arzt oder ein richtiger du solltest bedenken nach 10 oder 15 Jahren musst das implantat aus getauscht werden bedenke gut gut bei wem du hin gehst bitte nicht ins Ausland nur weil billiger ist da denn man hört und liest davon soviel negatives

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm so genau kann ich dir das jetzt wirklich nicht beantworten, aber da gibts wohl jetzt ne Methode mit Eigenfett - aber da will ich dir nix falsches erzählen. Frag doch mal entsprechendes Fachpersonal, wie z.B. auf http://www.cz-wellmed.de/brustvergroesserung.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?