Welche Position entlastet den Rücken nach langem Sitzen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst lernen die richtige Haltung einzunehmen. Stell dir vor in deinem Kopf ist ein Haken und eine Schnur, die mit der Decke verbunden ist. Die Schnur strafft sich und zieht dich sanft nach oben. Richte alle Wirbel der Wirbelsäule auf und stelle dir das Luftpolster zwischen den Wirbeln vor, atme tief in jedes hinein und entspanne. Du brauchst dir die Stelle nur beim Atmen vorzustellen, beim Einatmen dehnen, beim Ausatmen entspannen. Nimm die Schultern zurück und senke sie. Mache einen langen Hals und drehe deinen Kopf langsam nach rechts und links. Atme dabei gleichmäßig. Kreise die Schultern, nimm sie zurück und drücke sie kräftig nach unten. Halte die Spannung mit den Bauchmuskeln im Sitzen und im Stehen.

Über das Wort "entlasten" bin ich auch gestolpert. Wenn ich gezwungen bin, lange zu sitzen, tue ich schon währenddessen einiges, damit es meinem Rücken gut geht.

Daheim vor dem PC sitze ich auf einem "Swopper", einem federnden und nach allen Richtungen beweglichen Hocker ohne Lehne. Auf dem ist der Rücken ständig etwas "in Bewegung". Gleichen Effekt erzielst Du mit einem Sitzball oder einem (luftgefüllten) speziellen "Sitzkissen".

Auf anderen Sitzgelegenheiten, die ich mir nicht aussuchen kann (z. B. beim Arzt), gilt die Devise: bewegen, bewegen, bewegen. Mal sitze ich aufrecht angelehnt, mal bleibe ich angelehnt, rutsche aber mit dem Po vor und strecke meine Beine aus, mal beuge ich mich vor, oder ich stehe auch mal auf und gehe ein paar Schritte. Ehrlich gesagt, halte ich das gar nicht anders aus (was die anderen von meinem "unruhigen" Verhalten denken, ist mir egal).

Und wenn ich doch einmal längere Zeit unbeweglich gesessen haben sollte, dann richte ich mich nach dem Aufstehen erst einmal gerade auf, spanne kurz alle Muskeln gleichzeitig an und entspanne wieder. Erst dann laufe ich los. Das hilft meistens schon. Sonst mache ich unauffällig noch ein paar Hüft-Kippbewegungen nach vorn und hinten, da mein Schmerz bevorzugt in der LWS sitzt.

Langer Rede, kurzer Sinn: es ist allemal besser, bereits während des Sitzens den Rücken in Bewegung zu halten, als ihn hinterher wieder beweglich bekommen zu müssen. Vielleicht kannst Du ja einige Anregungen von mir verwenden. Wenn Du Dich z. B. für so ein Sitzkissen interessierst, so ist "sissel" einer der Anbieter.

Was willst du entlasten? Die Bandscheibe wird im Sitzen zu Genüge entlastet. (Hier ein Link zu einer Studie, die sehr interessante und neue Ergebnisse über die Bandscheibe ergab: http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/43470/ ) Nach langem Sitzen würde ich eher Sport empfehlen und Übungen zur Stärkung der kleinen Rückenmuskulatur. (Um dir Übungen richtig zeigen zu lassen und ganz wichtig auch korrigieren zu lassen, würde ich dir empfehlen mal zu einem Physiotherapeuten zu gehen)

Was möchtest Du wissen?