Welche Pille für die Ersteinnahme?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das muss jeder selbst ausprobieren. Bei mir hat die Pille zu starken depressiven Stimmungen geführt, warum sich sie heute auch nicht mehr nehme. Ich würde, wenn du sie testet, erst einmal eine Monatspackung vom Frauenarzt verschreiben lassen. Dann merkst Du ziemlich schnell, ob es passt oder nicht. Wenn Du dann sicher bist, lässt Du Dir die größeren Verpackungen verschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Am liebsten wäre mir ein Präparat was die Regel viel leichter und kürzer macht, oder besser gesagt ganz ausbleiben lässt."

Dann kämen Pillen die für langzeitzyklen geeignet sind für dich in Frage. Je nach Person und Pille ca. 3-6 Monate blutungsfrei. 

Welche Pille für dich geeignet ist muss man glaub ich einfach ausprobieren. Du kannst deinem  gyn natürlich deine Wünsche mitteilen und auf deine jetzigen Beschwerden und evtl vorerkrankungen aufmerksam machen, er wird dir helfen eine zu finden Sie in Frage kommt aber am Ende heisst es testen. Manchmal dauert es bis man die richtige gefunden hat.

Schon mal an hormonstäbchen oder nuvaring gedacht ?

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie meinst du die Frage? Der Frauenarzt wird entscheiden, welche Pille er dir verschreiben wird. Ob und wie dein Körper auf eine Pille reagiert lässt sich auch nicht vorhersagen.

Allerdings würde ich mit 22 nun nicht mehr mit der Pille anfangen. Gönn deinem Korper doch seinen natürlichen Zyklus.

Kondome sind nicht unsicherer als die Pille. Eventuell könntest du sie ja mit sensiplan kombinieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?