Welche Pille bewirkt keinen Haarausfall?

1 Antwort

Am besten gehst du zu deinem Frauenarzt und lässt dich dort beraten. Nicht jede Frau reagiert gleich auf jede Pille.

Gefühlsschwankungen bei Pille Minisiston

Hallo zusammen, ich habe 7 Jahre die Cilest (Minipille) genommen, bis sie letztes Jahr grundlos vom Markt genommen wurde. Ich habe sie immer super gut vertragen Meine Ärtzin hat mir die Minisiston(Pille) verschrieben, allerdings fiel mir dann auf, dass meine Haare ausfielen. Im Frühling meinte meine FA, dass ich doch die Maxim ausprobieren solle, da sie anscheinend weniger Auswirkung auf die Haare hat. Ich hab sie einen Monat ausprobiert und gemerkt, dass sich mein komplettes Wesen verändert hat: Ich wurde unruhig und nervös, abends konnte ich schlechter einschlafen und irgendwie wurd ich antriebslos. Außerdem hatte ich 1-2 Std. nach der Einnahme leichte Bauchkrämpfe. Ich hab es erst auf eine falsche Ernährung bezogen und meine Ernährung geändert, obwohl ich immer schon gesund esse, bis einige Leute die Pille angesprochen haben. Während ich in den 7 Jahren wirklich immer an den selben Tagen (Sa-Mi) meine Periode bekommen habe, war das bei der Maxim total extrem und anders! Mein Körper hat mir also ein Signal gegeben. Ich konnte das selber erst gar nicht glauben. Meine FA meinte, ich soll wieder die Minisiton nehmen. Komischerweise blieben die Symptome wie Unsicherheit und schlechter Schlaf. Das einizige was sich geändert hat war, dass die Bauchkrämpfe verschwanden und sich meine Periode wieder reguliert hat. Ich merk auch, dass absolut alle Symptome verschwinden, sobald ich meine Pillepause habe!! Und das ist sogar meiner Mutter und meinem Freund aufgefallen und ich einfach glücklicher und positiver bin. Kann es sein, dass mein Hormonhaushalt durch den Wechsel noch durcheinander ist oder dass ich die Pille generell besser absetzen sollte? Vielleicht wäre es wichtig zu erwähnen, dass meine Mutter und Schwester große Probleme mit der Pille hatten und Probleme mit der Schilddrüse haben. Ich wär über hilfreiche Antworten sehr dankbar!

...zur Frage

Was soll ich tun? Pille absetzen oder nicht?

Hallo, ich habe da mal eine Frage unzwar habe ich die Pille Pink Luna Jahre lang ca. 6 Jahre genommen und habe sie dann abgesetzt. Nach 3 Monaten hat sich meine Haut verschlechtert und ich habe vor allem am strin und Mund Bereich pickel bekommen extrem kleine und auch grosse die echt sehr schlimm waren. Ich konnte es einfach nicht mehr ertragen, dasS ich so eine schlechte Haut hatte und haar ausfall hatte ich auch sehr stark.

Also fing ich wieder an die Pille zu nehmen und nach 2-3 Monaten hat sich meine Haut verbessert, ab und zu bekomme ich noch einen pickel oder mitesser auf Kinn aber das ist nicht so schlimm wie es in der Zeit war als ich sie abgesetzt habe.

Jetzt sind wieder fast 2 Jahre vergangen das ich die Pille regelmäßig nehme, doch ich möchte sie eigentlich absetzen, da ich kinderwunsch habe, aber habe zu grosse angst, wegen meiner Haut und Haare :/

Kann mir jemand helfen oder Tipps geben was ich, wie besser machen kann, damit sie Haut nicht wieder schlechter wird oder ich wieder so ein starken Haarausfall bekomme???

Danke im Voraus

...zur Frage

Neue Pille ? (Gegen Menstruationsschmerzen und Pickel....)

Hallo :) Ich nehme seit 1 Monat die Pille Femikadin 20. Sie ist wohl ziemlich niedrig dosiert (Ethinylestradiol / Levonorgestrel). Eigentlich bin ich ganz zufrieden damit, habe kaum Nebenwirkungen, es hat sich kaum etwas an mir verändert. Habe nur das Gefühl, etwas größere brüste bekommt zu haben (was ja positiv ist ^^), etwas Kopfschmerzen und ich fange wegen jeder Kleinigkeit an zu heulen. Ich weiß aber nicht, ob das wirklich von der Pille kommt...

Eigentlich wollte ich die Pille auch gegen Periodenschmerzen (habe die ersten 2 Tage immer ziemlich starke schmerzen) und Akne nehmen, hab das aber irgendwie verpennt meinem Frauenarzt zu sagen ;/ Nun habe ich zum ersten mal mit der Pille meine Periode und echt starke schmerzen. Ich glaube, sie haben sich mit der Pille verschlimmert.

Nun überleg ich, die Pille zu wechseln. Wäre das sinnvoll ? Ich habe Angst, dass ich bei der neuen Pille dann echt starke Nebenwirkungen habe und dann wieder wechseln muss. Welche Pille hat möglichst wenig nebenwirkungen, hilft gegen Schmerzen und ist für eine gute Haut ? Auf welche Pille sollte ich meinen Frauenarzt mal ansprechen ? :)

...zur Frage

Ich glaube, von dem Hormonpräparat "Desirett" (gegen Zyklusstörungen) zugenommen zu haben. Kann ich die Pille für ein paar Monate absetzen, um abzunehmen?

Hallo,

Ich nehme derzeit die Pille (Minipille Desirett; Wirkstoff: Desogestrel). Ich habe länger die Pille nicht genommen, dann aber wegen Zyklusunregelmäßigkeiten damit begonnen (wurde vom Arzt aber nicht als unbedingt nötig bezeichnet). Ich habe in den letzten neun Monaten 10 kg zugenommen, die sicher nicht allein, aber auch von der Pille kommen. Ich bin zwar noch nicht übergewichtig (68 kg auf 1,75 m), aber ich fühle mich einfach nicht mehr wohl und auch nicht mehr so fit wie zuvor. Jetzt versuche ich gerade abzunehmen, indem ich meine Kalorienzufuhr reduziere, was bei mir immer sehr gut funktioniert hat. Ich esse etwa 1400-1600 kcal am Tag (mein Grundumsatz dürfte bei etwa 2000 kcal sein). Bisher habe ich kein Gramm abgenommen, sogar eher ein bisschen zugenommen. Woran kann das liegen, dass ich jetzt auf einmal Probleme mit dem Abnehmen hatte, die ich vor ein, zwei Jahren noch überhaupt nicht hatte. Kann es sein, dass es an der Pille liegt und kann ich versuchen sie testweise mal für zwei, drei Monate wegzulassen, zu überprüfen, ob dies erfolgreich ist oder kann so ein kurzfristiges Absetzen und danach möglicherweise wieder anfangen schädlich sein?

...zur Frage

Seltsame Magen-Darm beschwereden,was ist los mit meinem bauch?

Ich nehme seid November letzten Jahres die pille mayra und werde bald auf die dienovel umsteigen da meine Krankenkasse die mayra nicht mehr zahlt. Seitdem ich die pille nehme habe ich seltsame beschweren im bauchbereich ohne jegliche schmerzen. Ich habe das Gefühl am bauch zugenommen zu haben und ich kann dies auch deutlich sehen allerdings sagt die Waage was anderes denn mein Gewicht hat sich nicht verändert. Nach jedem Essen bläht sich mein bauch unglaublich auf und ich sehe aus als wäre ich in 5. Monat schwanger. Ich bekomme ein Druck und Völlegefühl. Am Anfang war es so,dass mein bauch morgens flach war(außer dass ich ein kleines Bäuchlein angelegt hatte) und sich im laufe des Tages aufblähte, aber nun wache ich schon mit einem dicken bauch auf. Es zeichnet sich hier ein deutliches V unter dem Bauchnabel ab der an beiden Seiten unregelmäßig dick ist. Ich habe keine übermäßig ungewöhnlichen Blähungen,normalen Stuhlgang und keine schmerzen. Was ist blos los mit mir??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?