Welche (Persöhnlichkeits-)Störung könnte das sein?

4 Antworten

hallo dragon,

hört sich echt traurig an --auf jeden fall solltest du dich an einen jugendpsychologen wenden.die kennen sich echt gut aus und können dir sicherlich helfen. du steckst in einer echten krise -klar pupertät - das ist schon heftig -- dann kann man sich oft eifach nicht ausstehen und hat angst vor der zukunft -ich weiss -kann micxh erinnern - nur dein drang dich zu ritzen ist bedenklich -hej deine mama hat dich gesund geboren und du solltest auf deinen körper gut aufpassen - er ist schön und gehört dir ganz alleine - er ist dein raumanzug für deine weltreise -mach ihn nicht kaputt! wir sind alle anders - mach dir ekine sorgen ---von den meisten menschen siehst du nur ihre personalityshow -in wirklichkeit -sind sie alle anders -und haben große und kleine probleme -nur wir alle sind meistens nicht so ehrlich um uns natürlich zu zeigen wie wir sind. alle sind komisch!!!!! sei lieb zu dir !!!

ich höffe dir geht es sehr bald besser - hej du stehst am anfang einer abenteuerreise in dein leben!

ich glaub es ist schwer, da eine Ferndiagnose zu stellen. Die Symptome sind ja bei ganz verschiedenen psychischen Störungen/ Erkrankungen zu finden. Klar kann das eine Borderline-Persönlichkeitsstörung sein...muss es aber nicht. Vielleicht gehst du wirklich mal zu jemandem, der dir auch richtig helfen kann :) Das ist ja kein Zustand so. Es ist auch wirklich garnicht leicht, sowas rauszufinden. Ich habe sehr viele Bücher darüber gelesen und gemerkt, dass eine solche Störung auch erst durch eine vorherige andere psychische Erkrankung begünstigt werden kann. Oder andersrum. Echt ziemlich komplex. Das erste was einem zu Boderlinern einfällt ist ja die Ritz-Geschichte. Das kann vorliegen, muss aber nicht. Es gibt genauso gut Menschen, die sich durch Essstörungen "selbst verletzen", wie zb extremes Hungern. Nun kann es halt sein, dass du als Borderliner dann auch noch andere psychische Erkrankungen ausbildest. Also wenn es dir schlechter gehen sollte, empfehle ich dir nicht selbst rum zu rätseln, sondern einen Psychologen bzw vll erstmal den Hausarzt aufzusuchen. Alles Gute.

Hey,

danke für die lieben Antworten.Ich werde erstmal versuchen mir nix schlimmes an zu tuen,und einfach abwarten ob es mir bald besser geht.

Liebe Grüße

Heißhunger am Morgen

Ich habe ein ziemlich doofes Problem zur Zeit. Ich bin dabei meine Ernährung umzustellen, um insgesamt gesünder und bewusster zu essen und natürlich um ein wenig dabei abzunehmen. Mein Problem waren nie Süßigkeiten, sondern eher herzhafte Sachen. Auf dem Weg zur Arbeit habe ich mir schon mal öfter, auch wenn ich Essen vorbereitet habe, noch belegte Brötchen, gebackene Geflügelrollen usw. gekauft (vor allem die Geflügelrollen...) Morgens vor der Arbeit frühstücke ich nicht, sondern mache das in der ersten Frühstückspause, die schon nach einer Arbeitsstunde stattfindet. An sich habe ich bis dahin nie wirklich hunger. Mir ist schon vor einiger Zeit nun aufgefallen, dass ich aber ein unheimliches Heißhungergefühl bekomme morgens auf eben diese herzhaften Sachen. Um mal auszutesten, ob es daran liegt, dass ich nicht frühstücke, habe ich eine Zeit lang morgens eine Kleinigkeit schon zu Hause gegessen und habe festgestellt, dass ich noch mehr Heißhunger bekomme. Habt ihr irgend einen Trick mit dem man dieses dämliche Verlangen auf diese Sachen unterdrücken kann? Ich bereite mir mittlerweile schon das Essen für die Arbeit am Vortag vor (Bircher-Müsli mit frischem Obst zum Frühstück und eine Gemüsepfanne für den Mittag), koche inder Regel für ein paar Tage vor, sodass ich eigentlich mit dem Gefühl zur Arbeit kann, dass ich alles dabei habe. Dennoch stehe ich morgens auf und würd am liebsten direkt in eine Pizza oder so einen Sc*** beißen. Das ist doch nicht normal... Ich bin jetzt keine 100kg-Frau, die sich von sonst nix anderem ernährt, was erklären würde, warum ich nur an Fast Food & Co denke.Bin ich einfach nur so undiszipliniert???!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?