Welche Notrufnummer soll man wählen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo London, hier habe ich dir die Notrufnummern für Deutschland rausgesucht. Am besten ist es, wenn du einfach IMMER die 112 wählst. Sie wird dann wenn nötig die Polizei mit einschalten:

110 Polizei

112 Feuerwehr

112 Rettungsdienst

19222 Rettungsdienst

19240 Gift-Notruf

Keramikfüllung weg - danach Amalgan möglich?

Ich habe vor drei Jahren in einigen Zähnen Keramikfüllungen eingesetzt bekommen - das war eine langwierige und teure Angelegenheit .Meine PKV und die Beihilfe haben zwar einen Teil bezahlt, doch eben nicht alles. Nun habe ich Zahnschmerzen, da mindestens eine Füllung fehlt. Besteht wohl die Möglichkeit, anstatt der vorher vorhandenen Keramikfüllungen nun normale Amalgan-Füllungen zu wählen - oder muss dann wiederum alles um-und angeschliffen werden - bin schon fast krank vor Angst und Schmerzen.. Vielleicht weiß ja jemand Bescheid? Danke - polo1996

...zur Frage

Permanente schwere schweißausbrüche

Schönen Abend,

ich habe eine Frage, zwar beobachte ich schon seid 6.8 Monaten meine schweißausbrüche, egal ob ich durchgehend nasse Hände habe, oder generell schwitze.

Woran kann das liegen ? Ich habe starke private Probleme, kann das damit zusammenhängen ? Oder gibt es eine krankheit ? Mein Vater hatte ganz früher mal was mit den nerven gehabt, da musste er auch operiert werden etc. Hat sich u.a. durch schweißausbrüche bemerkbar gemacht.

...zur Frage

Röntgenbild zeigt kein Befund aber Hand immer noch verhärtet

Ich hatte schon zwei Beiträge geschrieben, dass ich vom Rad auf die Hand gefallen bin. Vor allem auf den Handballen, war letztendlich dann doch noch beim Arzt. Der meinte auf dem Röntgenbild ist nichts zu sehen, die Verhärtung und Schwellung am Handballen hat er aber auch gespürt aber nicht wirklich was dazu gesagt, meinte nur falls es in zwei Wochen nicht besser wird soll ich nochmal kommen. Jetzt ist es so: die Schmerzen sind zu 98 % weg, aber ich hab immer noch eine Verhärtung und Schwellung an dieser Stelle. Was kann das denn sein, dass man das auf dem Röntgenbild nicht gesehen hat??Meine andere Hand fühlt sich an der Stelle ganz anders an. Und der Unfall ist jetzt schon einige Wochen her. Muss ich jetzt doch nochmal zum Arzt auch wenn ich keine Schmerzen hab? Oder ist so eine Verhärtung ganz normal? Hat jemand ne Idee was das denn sein könnte??? Danke!!!

...zur Frage

Schwindel übelkeit schwitzen trockener Mund was ist los ?

Hallo ich habe die da oben genannten Sachen seit 2 Monaten immer wenn ich raus gehe egal wo ich bin. Habe schon Blut Urin Kreislauf teste hinter mit Alles total normal Vielleicht weiß ja einer von euch was los ist. LG Alice

...zur Frage

Knieschmerzen nach Fahrradsturz

Hallo,

im Juli letztens Jahres, hatte ich einen Fahrradsturz. Da ich nicht mehr laufen konnte, wurde ich mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Im Krankenhaus wurde ein Röntgen gemacht, worauf nicht zu sehen war. Dann habe ich eine Mecrom-Schiene und Gehstützen bekommen, die ich bis zum MRT-Termin 5 Tage später anbehalten sollte. Beim MRT konnte man einen mega großen Gelenkerguss sehen. Der Arzt sagte: "Das Knie ist zertrümmert". Daraufhin habe ich die Anweisung bekommen die Mecron-Schiene weg zu lassen und nur noch die Gehstützen zu benutzen. Das Knie sollte auch keine Flexion über 45° haben. Eine Lymphdrainage wurde mir auch verschreiben.

Als ich die Gehstützen nach 6 Wochen abgesetzt habe, war erstmal alles gut. Aber dann bekam ich wieder Schmerzen im Knie beim Treppensteiegen, Springen und schnell laufen. Also bin ich wieder in die Uniklinik gefahren und dort habe ich dann, nach Abtasten, die Diagnose "Patellaspitzensyndrom" bekommen. Also wurde ich wieder zur Physiotherapie geschickt. Aber diesmal habe ich einen Fehler gemacht. Ich bin zu einer Praxis gegangen, bei der nur massiert wird, obwohl ja der Muskel verkürzt ist.

Da das nichts gebracht hat, bin ich zum normalen Ortopäden gegangen, der gesagt hat, dass ich "Patellasublukation" habe. Aber damit er sich sicher gehen kann, hat er mich zum MRT geschickt, worauf nicht zu sehen war, außer noch ein kleiner Gelenkerguss. Also wurde wieder die Diagnose "Patellaspitzensyndrom" gezogen und ich wurde wieder zu einer Physiotherapie geschickt. Diesmal habe ich mir eine gute ausgesucht, die auch Dehnübungen macht. Zumal war der erste Physiotherapeut, der nur massiert hat gelernte Mechatroniker. Er sagte mir, dass er Physiotherapie im Internet gelernt hat!

Was kann ich noch für Übungen machen? Es geht einfach nicht weg.

Ich bin 13 Jahre alt und treibe norml viel Sport. Schwimmen, Fahrrad fahren und Schulsport.

...zur Frage

Gehirnerschütterung vor 3 wochen. Noch immer beschwerden!

Ich habe vor ca. 3 Wochen einen Basketball mit voller Wucht gegen die rechte Kopfseite abbekommen der auch das Ohr mit traf. Lag wegen Schädel/Ohrprellung + Gehirnerschütterund 2 Tage im Krankenhaus und haben mich noch nicht mal untersucht. Der Chefarzt meinte Untersuchungen wären nicht wichtig u.s.w. Seit dem Unfall (hatte schon vor dem Unfall Probleme mit sehr starken Kopfschmerzen gehabt!!!) habe ich trotzdem noch ganz starke Kopfschmerzen, Gleichgewichtsstörungen & Ohrenschmerzen. War heute beim Neurologen und habe ein EEG machen lassen und da war alles ok. Bloß als der Arzt mich untersuchte sah es für mich nicht so wunderbar aus. Ich habe nicht mitbekommen was er meiner Mutter sagte, aber es ist nicht so gut. Er meinte nach 3 Wochen wäre dass nicht gut wenn immernoch die beschwerden da wären. (sie sind stärker geworden!) Deswegen ruft meine Mutter morgen im Krankenhaus an um einen Termin wegen einem CT zu bekommen.

Hattet ihr auch schonmal sowas gehabt? Wie ist es denn bei euch abgelaufen?

Freue mich über eure Antworten & schonmal Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?