Welche Medikamente helfen bei grippalen Infekten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest dir keinen Stress machen und dich ins Bett legen, bevor du deine ganze Umgebung ansteckst. Umckaloabo und selbst gekochte Hühnersuppe sind die Mittel erster Wahl. Wenn es dir morgen nicht besser geht, solltest du aber deinen Hausarzt anrufen, er wird dir die richtigen Mittel verschreiben. Ein verschleppter Infekt kann böse Folgen haben. Gute Besserung!

Vergessen habe ich das Gurgeln und Nasespülen mit Meersalzwasser, das spült die Krankheitserreger raus.

0

Gegen Kopf- und Gliederschmerzen - und - sofern vorhanden - gegen Fieber - kannst du Paracetamol nehmen. * Als Getränk hilft dir heißer Fliederbeersaft oder ein Vitamin C- Heißgetränk. * Gegen den Husten hilft der Heumann Bronchial-Tee. * Auch eine Erkältungs-Creme, welche ätherische Öle wie z.B. Minze enthalten, kann man sich auf die Brust schmieren und damit die Dämpfe einatmen. * Ein Gefäß mit heißem Wasser neben deinem Bett, darin verteilt einige Tropfen japanisches Heilöl - welches du als Dampf immer und ständig einatmest, hilft dir, Husten und Schnupfen zu vertreiben.

Also Asperin Complex ist klasse, Grippo Stad C und Sinupret. Ansonsten wenn die Nase zu ist, immer auch ACC Akut zum Abschwellen und Hustenlösen. Hochdosiertes Zink für eine Wochen hilft auch immer.

Fieber + stark schmerzende Lymphknoten am Hals!!

Hallo zusammen,

mich hats schon wieder erwischt, nach kurzer Zeit hab ich nun wieder leichtes Fieber und wahnsinnige Schmerzen im und am Hals, die Lymphknoten sind verdammt druckschmerzhaft und auch bewegen kann ich meinen Kopf nicht mehr ohne Schmerzen, ich weiß gar nicht wie ich liegen soll...gestern fings an mit heftigen Halsschmerzen, dass ich schon eine Mandelentzündung befürchtete, heute dann die starken Schmerzen an den geschwollenen Lymphknoten, Kopf und Gliederschmerzen...und die "mandelentzündungshalsschmerzen" sind nicht mehr ganz so krass, nur noch begleiterscheinung... Ich fühl mich schon seit Wochen müde und schlapp und dann immer wieder die beginnenden Grippe Symptome, die aber nie ganz durchbricht, kein schnupfen, kein husten... schon gestern abend alles abgesagt für diese Woche, heute morgen wollt ich zu meinem hausarzt, der ist ab heute im urlaub, klasse... ich dachte dann es geht ohne und ging nachhause. jetzt bereue ich es, was ist das nur, ich kann nicht mehr... :-(

kennt ihr solche mysteriösen Symptome?

Liebste Grüße,

Janina

...zur Frage

Kann man sich mit einer Erkältung anstecken, während man noch an einer laboriert?

Letzte Woche hat mich leider einmal wieder eine Erkältung/grippaler Infekt erwischt. Das läuft bei mir eigentlich immer im gleichen Schema ab, ein Tag liege ich mit Fieber, Kopf- und Halsschmerzen flach, danach geht es eigentlich wieder nur das sich der Husten und der Schnupfen noch ca. 1 Woche länger hält. Hält sich momentan auch noch. Meine Freundin und ich haben eigentlich alles getan, damit sie sich nicht ansteckt, aber leider hat sie seit gestern auch Hals- und Kopfschmerzen. Ich bin ja eigentlich mit dem gröbsten durch, laboriere halt nur noch am Schnupfen etwas. Ich habe ca. 3-4 Mal so einen grippalen Infekt im Jahr, was laut Hausarzt nicht besorgniserregend sei. Wie wahrscheinlich ist es, dass ich mich jetzt nochmal anstecke? Also inwiefern muss ich jetzt zu meiner Freundin Abstand halten? (Wobei das sowieso recht schwierig ist, wenn man die gleichen Türgriffe anfässt, Badezimmer, Kühlschrank...)

...zur Frage

Erkältungszeit - wie zuverlässig und schnell verkürzen?

Hallo,

nach 3 Jahren hat es mich nun doch einmal wieder erwischt. Leider stehen diese Woche einige Termine sowie eine Feier am Samstag an. Ungerne möchte ich etwas absagen. Wie kann ich diese Erkältung schnell und zuverlässig wieder los werden, vor allem was mir hilft und nicht dem Geldbeutel? Ist noch im Anfangsstadium seit gestern Nachmittag mit leichten Schnupfen, Husten und Halsschmerzen. Also noch nicht voll ausgeprägt.

Danke und einen guten Start in die neue Woche

LG

...zur Frage

Kombipräparat bei grippalem Infekt?

Mein Mann hat sich einen grippalen Infekt eingefangen. Eine Krankschreibung kommt für ihn grad nicht in frage, weil er im Job gefordert ist. Er hat Gliederschmerzen und einen beginnenden Schnupfen. Welches Kombipräparat kann man da empfehlen?

...zur Frage

Gliederschmerzen

hallo erstmal, ich habe folgendes Problem, ich habe seit leichte arm und beinschmerzen nur heute habe ich ganz starke Arm und Beinschmerzen. und ab und zu schmerzt auch meine brustwirbelsäule. ich habe kein fieber, keine schlappheit. ein bisschen verschleimten rachen und etwas schnupfen ab und zu. die ganze zeit habe ich und das nervt die scheiß arm und beinschmerzen. ich könnte heute noch nichtmal mit dem fahrrad zur arbeit fahren,ich kann aber nur mit dem fahrrad fahren. was kann ich machen das ich morgen wieder arbeiten kann. das kann doch nicht schon wieder ein infekt sein. ich hatte erst einen infekt. ich nehme seit dem angocin infekt n. was soll ich noch machen. ich kann doch nicht schon wieder zum arzt gehen. habt ihr eine idee was ich machen kann.

...zur Frage

Wässriger Durchfall mit Krankheitsgefühl- was soll ich tun ? :(

Guten Abend,

Ich habe seit heute früh , starken wässrigen Durchfall , dazu kommt das ich mich Krank fühle ! .. Habe kein Fieber , lediglich bisschen Schüttelfrost und Gliederschmerzen, aber KEIN Schnupfen , Husten, Halsschmerzen oder so . Aber eins sollte ich hier vielleicht noch reinschreiben , ich nehme seit 3 Tagen Zinktabletten (Curazink- 15mg Zink enthalten) und seit gestern hab ich richtig Blähungen und Bauchschmerzen. Ich weiss nicht wie ich mir helfen soll :( Ich weiss einfach nicht was ich hab , ich habe ja kein Schnupfen oder Erkältung oder so , einfach nur sehr starken Durchfall und ein paar Gliederschmerzen:(

Hatte sowas schonmal jemand von euch und kann mir weiterhelfen?:(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?