Welche Kräuter helfen gegen Zahnschmerzen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du meinst wahrscheinlich eine getrocknete Nelkenblüte kauen. Ob es hilft, wage ich zu bezweifeln, eigentlich hilft der Zahnarztbesuch am besten.

Also mir hilft am besten Olivenöl mit Salz zu einem Brei verarbeiten und auf die schmerzende Stelle geben. Den Mund offen lassen, nicht schlucken und nach 5 Minuten alles wieder ausspucken und den Mund ausspülen., dann aber so schnell wie möglich zum Zahnarzt, denn nur der kann den Schaden dauerhaft beheben.

Das Salz greift das Zahnfleisch zu sehr an. Nur mit Olivenöl spühlen ist perfekt!!!!! Entzündungshemmend und schmerzlindernd.. LG

0

Hallo, es gibt ja verschiedene Zahnschmerzen.Bei Kariesschmerzen,wenn der Zahn noch lebt,ist Teebaumöl auf einem Wattebausch sehr zu empfehlen.Das kann vorübergehend den Schmerz lindern bis zum Zahnarztbesuch.Wenn der Zahn /die Pulpa abgestorben ist und der Zahn tot ist,handelt es sich um Entzündungsschmerzen,die sehr stark sind und da kann das Kauen auf Gewürznelken sehr gut helfen,da die Schmerzen in dem Fall ohne etwas zu tun meistens unerträglich werden.Der Zahnarzt sollte aber baldmöglichst aufgesucht werden.

Können Kräuter im Schwangerschaftstee wirklich schädlich sein?

Meine Schwester ist schwanger und trinkt jeden Tag Schwangerschaftstee. Ich hatte immer gedacht, das dient nur dazu, dass etwas mehr Tee verkauft wird und ist ein ganz normaler Tee, aber jetzt hat sie wohl gelesen, dass da teilweise Kräuter drin sein könnten, die dem Baby schaden. Ist das wirklich so? Sind im Schwangerschaftstee teilweise schädliche Kräuter?

...zur Frage

Zahnschmerzen selbst nach Wurzelbehandlung?

Hallo, Seit geraumer Zeit habe ich an meinem linken Backenzahn, auf dem sich eine Krone befindet, Schmerzen, sobald ich damit auf etwas draufbeiße. Der Zahnarzt hat den Zahn geröngt und bemerkt, dass die Wurzeln unter dem Zahn scheinbar nicht genügend Platz haben und da etwas entzündet sein muss.

Erstmal hat er mir an dieser Stelle irgendein Medikament gespritzt, mit dem die Entzündung abklingen sollte. Wenn das nichts bringt, komme ich scheinbar nicht um eine Wurzelbehandlung herum. Das Medikament brachte nix und es wurde eine Wurzelbehandlung durchgeführt. Mir wurde nahegelegt die Methode auszuwählen, mit der angeblich modernere Geräte verwendet werden und die auch dementsprechend was kostet. Ich willigte ein, da ich einfach nur wollte, dass der Zahn wieder gesund wird. Nach anfänglichen Problemen wurde bei mir ein vierter Wurzelkanal festgestellt, der dann auch mitbehandelt wurde.

Die ganze Behandlung führte der Zahnarzt in nur einer Sitzung durch. Nun ist genau eine Woche vergangen und die Schmerzen auch ein wenig. Allerdings tut der Zahn weiterhin weh, wenn man mit ihm auf etwas draufbeißt. Meine Frage wäre, ob es noch normal ist oder ob der Zahnarzt nix weiter als ein Qucaksalber ist, der keine Ahnung von garnichts hat?

...zur Frage

Zahn fühlt sich komisch an, kann nicht beißen dort, kein Karies sichtbar, was kann die Ursache sein?

Hallo, ich habe seit Mitte der Woche Zahnschmerzen erst bei bestimmten Essen/Trinken, oder wenn man mit der Zunge drauf gedrückt hat, gestern dann auch vormittags ohne erkennbaren Grund und gestern Abend hab ich festgestellt das ich da an der Stelle nicht kauen kann. Auch mit der elektrischen Zahnbürste da drüber putzen ging nicht, da hatte ich das gefüllt es haut ihn mir raus.

Wenn ich jetzt auf ne bestimmte Art zubeiße, also ein Punkt an dem Zahn treffe, dann fühlt sich das komisch an, als ob er locker wäre oder ein Riss drin wäre oder so.

Es ist der 4. Zahn im Oberkiefer, er hat schon eine paar Jahre alte Füllung. Karies kann ich nicht erkennen. Am Zahnfleischrand ist ein Bereich sehr helles weiß.

Ich war auch erst im März beim Zahnarzt, da war noch alles in Ordnung. Ich hole mir am Dienstag aber gleich einen Termin.

Aber vielleicht hat von euch einer eine Idee was das sein kann? Bzw. was der Zahnarzt da machen kann, wie kann er der Zahn retten?

Danke euch und ein schönes Wochenende!

...zur Frage

Wann tut ein kariöser Zahn weh?

Selbst wenn man schon ein grösseres Loch im Zahn hat, muss es nicht unbedingt weh tun. Woran liegt es, dass die Zahnschmerzen einsetzen, wenn man einen kariösen Zahn hat?

...zur Frage

Ist es schädlich, wenn man Kräuter düngt?

Ich habe Kräuter auf dem Balkon. Kann ich sie mit einem normalen Pflanzendünger düngen und die Kräuter im Nachhinein unbedenklich essen?

...zur Frage

Zahnfüllung Probleme

Hallo Community

Ich habe mir vor ca. einem Monat einen Zahn füllen lassen der ein Loch hatte. Und irgendwas stört mich da was beim kauen. Es tut zwar nicht weh aber es ist irgendwie ein unangenehmes Gefühl. Ganz schwer zu beschreiben. Auf jeden Fall ist da was, was nicht sein sollte. Ich spühre es aber nicht bei jedem essen. Vor allem bei Chips und solchen sachen.

Könnte es sein das da zu viel oder zu wenig abgeschliffen wurde nach dem füllen? Und muss ich das unbedingt behandeln lassen oder kann ich es sein lassen? Ich bin nämlich kein Fan von Zahnärzten und will nicht unbedingt nochmals hin. Ich wüsste nur mal gerne woran das liegen könnte :-)

liebe Grüsse

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?