Welche Körperseite hat welche Bedeutung?

1 Antwort

Woher das stammt, kann ich dir nicht sagen. Ich wüsste allerdings gerne, wie das begründet sein soll. Man kann nicht sagen, welcher Körperseite für was steht. Der Mensch ist ein ganzes und lässt sich als ganzes auch nur verstehen. Unterschiede gibt es im Gehirn z.B. bei der Motorik: daraus resultieren Rechtshänder und Linkshänder - die entsprechenden Motorikareale sind in der gegenseiteigen Hemisphäre ausgeprägter.

unerklärlicher Muskelschwund linksseits - Ärzte sind ratlos

Die Muskulatur in der linken Hand hat sich bereits so stark zurück gebildet, dass viele Dinge nicht mehr gehalten werden können. Die linke Körperseite/Nacken bis runter zum Bein haben mittlerweile ähnliche Erscheinungen. Das Bein wird leicht nachgezogen, alles einhergehend mit Unlust und Trägheit. MS wurde bereits ausgeschlossen. Was könnte das sein? Virus?? Welche Ärzte könnte man konsultieren?

...zur Frage

Massage oder doch besser Gymnastik?

Ich habe starke Schmerzen im oberen Schulterbereich. Die Schmerzen kommen, weil die Muskeln stark verspannt sind und sich nicht mehr lösen können. Was ist in so einer Situation besser: Massage oder Gymnastik?

...zur Frage

Rötungen durch Nerven ?

Hallo,

ich habe manchmal an der linken oder an der rechten Seite an den Rippen einen kurzen Schmerz...der geht dann wieder weg und ich muss nur ganz leicht auf diese Stelle Druck ausüben und die Stelle errötet sofort...links neben der linken Brustwarze ist es genauso. Ich bin psychisch etwas angeschlagen und ich habe sehr lange auf der linken Schulter gelegen, sodass das Resultat daraus eine Fehlstellung ist...außerdem bin ich seit 2 Monaten in Behandlung be einem Arzt für chinesische Medizin, er hat mir einen Tee verschrieben gegene innere Unruhe...nachdem ich den getrunken habe wurde es schlimmer.

Was kann das sein ?

Gruß Fabian

...zur Frage

Alles ist verspannt jetzt fängt mein Bauch auch noch an.

Hallo, also seid ungefähr 9 Jahren ist mein ganzer Rücken + Schulter + Nacken total angespannt und hart wie Stein Sport hat auch nicht geholfen wenn ich meinen Kopf zur Seite drehe dann kann es schon passieren dass durch diese Verspannungen es stockt und ich dadurch enorme Schmerzen bekomme und dann die ganze Seite weh tut letztens ist sie mir durch das stocken sogar eingeschlafen. Der Arzt sagt halt immer ich muss Sport machen und möchte mir keine Massage oder so etwas verschreiben, weil das scheinbar bei der Krankenkasse nicht gern gesehen ist. Trotz Sport sind die Verspannungen trotzdem da also bringt mir das jetzt nicht so viel zurzeit sie diese sogar so Schlimm geworden, dass jetzt mein ganzer Bauch auch total verspannt ist und wenn ich in den Bauch drücke dann tut es genauso weh wie wenn ich in meinen rücken drücke, es ist ein stechender schmerz. Wie kann ich endlich wieder entspannt durchs leben gehen und wie bringe ich den Arzt dazu mir endlich mal paar Massagen zu verschreiben? Ich habe echt sehr große rücken und nackenschmerzen dadurch und bekomme sogar schon öfters Kopfschmerzen davon. Ich finde es auch nicht gut da es jetzt an meinem bauch auch angefangen hat möchte ich diesen Verspannungsprozess so schnell wie möglich stoppen. habt ihr einen Rat was dagegen hilft? und natürlich wie gesagt wie ich meinen Arzt dazu bringe mir die Massagen zu verschreiben?

LG; neonlemon

...zur Frage

Hüftgelenksschmerz oder Hüftmuskelschmerz?

Meine Mutter klagt seit Jahren über Hüftschmerzen in der rechten Hüfte:

  • Liegt sie im Bett auf der linken Körperseite und möchte Austehen, geht das nicht. Sie bekommt das rechte Bein wegen der Schmerzen nicht hoch. Bzw. dauern die Versuche, dass rechte Bein vom linken Bein zu heben, einige Minuten.

  • Bückt sie sich zum Schuhe binden, kann sie oftmals danach kaum hoch, weil es unter ihrer rechten Pobacke ganz doll hackt.

  • Während des Laufens werden die Schmerzen stärker und beruhigen sich langsam wieder wenn sie sitzt.

Zu beiden Beispielen berichtet sie, dass sich die Beschwerden anfühlen, als würden 2 Knochen aneinander reiben und sich dabei ineinander verhaken.

Ich finde ja, sie sollte sich bei einem Arzt vorstellen. Sie geht nicht zum Arzt, weil sie glaubt, die Ursachen ihrer Beschwerden seien die Muskeln. Ein bisschen mehr Bewegung und es würde schon wieder besser werden.

Was meint Ihr?

Danke schon mal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?