Welche Körpercreme, Körperöl hilft bei sehr trockener, spröder Kinder-Haut und Juckreiz?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe meinem Kind seinerzeit mit EPOGAM "gefüttert". Es sind magensaftresistente Hartkapseln gefüllt mit Nachtkerzenöl. Dieses Öl wird erst im Darm freigesetzt und wird von dort mit den Blutkörperchen in die Hautzellen transportiert. In diesem Verfahren wird die Haut "von innen gefettet". Es hat etwas gedauert, bis diese Maßnahme wirkte - aber letztendlich tat sie es.

Von einer Kollegin weiß ich, dass die Serie von Eubos HautRuhe wirklich sehr gut ist und hilft. Ein Versuch wäre es wert.

Du könntest auch mit deinem Kind zum Hautarzt gehen und nach einer Kaltlicht-Therapie fragen. Hier wird die Haut des Kindes regelmäßig wenige Sekunden mit UV-B-Licht bestrahlt, damit die Melamin-Schicht - die Schutzschicht der Haut gegen Sonneneinstrahlung - aktiviert wird. Dieses Melamin bewirkt eine verstärkte Hautfettung von innen. Damit ist die Haut nicht mehr so trocken und das Kind kratzt sich erheblich weniger. Es hilft wirklich ....

Hallo, am besten Babyöl (Bübchen Pflegeöl) mit etwas Wasser in der Handfläche mischen damit das Körperöl von der Haut besser aufgenommen werden kann und dann dünn auftragen, einziehen lassen und erst dann etwas anziehen. Dies täglich morgens und abends wiederholen und die Haut zunehmend besser.

In der Apotheke gibt es die Serie HautRuhe von Eubos für trockene Kinderhaut. Sie enthält Nachtkerzenöl, was bei Neurodermitikern sehr gut hilft. Ob es davon ein Duschöl gibt, weiß ich nicht, aber ich glaube, daß Duschöl auch besser wäre. Ansonsten gibt es auch positive Berichte über die Anwendung von Johanniskrautöl bei Neurodermitis. Man sollte Öle aber immer auf die feuchte Haut auftragen, da sie sonst austrocknend wirken. Und achte darauf, daß als Konservierungsmittel keine Zitronensäure drin ist, darauf reagieren sehr viele Menschen.

Hat jemand Erfahrung mit NEO-Ballistol gegen Neurodermitis?

Ich habe eine Schuppenflechte am und im Gehörgang. Die Haut schuppt sich dort und juckt wie verrückt. Der HNO sowie meine Dermatologin haben mir schon diverse Mittel gegeben, aber leider ohne wirklich nachhaltigen Erfolg. Zudem sind alle kortisonhaltig. Es kann ja wohl auch nicht der Sinn der Sache sein, über nunmehr Jahre Kortison ins Ohr zu schmieren. Nun hat man mir geraten, es einmal mit NEO-Ballistol zu versuchen. Ich habe es mir gestern in der Apotheke gekauft und in die Ohren gerieben. Zumindest der Juckreiz war für eine Weile verschwunden. Ob es dauerhaften Effekt hat, kann ich also noch nicht sagen. Hat jemand von euch Erfahrung mit dem Mittel bei sehr trockener Haut und Neurodermitis?

...zur Frage

was hilft bei starken juckreiz bei diabethes

Hallo ich habe diabethes schon ca 5 jahre , jetzt habe ich starken juckreiz auf der haut bekommen, ich war schon beim arzt doch die tabletten halfen nicht, jetzt will ich eine gute salbe kaufen,, können sie mir eine salbe oder creme vorschlagen die schnell wirkt und hilft... bitte um baldige antwort mfg Anneliese zekl

anneliese.zekl@chello.at

...zur Frage

Trockene rote Lippenränder?

Hallo,

Seit ca einer Woche hsbe ich extrem trockene Lippenränder, vorallem in der Region der Mundwinkel.

Ebenso brennt die Unterlippe, sowieso die geröteten Stellen.

Habe es schon mit Blistex, Bepanthen und Zinksalbe versucht.

Nichts davon hilft dauerhaft. Es ist etwas besser, dann jedoch schuppt die Haut sofort wieder ab am nächsten Tag.

Was könnte das sein?

...zur Frage

Jucken und Schuppen der Fußsohle durch Waschmittelallergie?

Seit Jahren juckt meine linke Fußsohle, es schuppt und schält sich die Haut, die recht trocken ist, währen die rechte Fußsohle recht normal und problemlos ist. Der Hautarzt hat im Labor KEINEN Fußpilz festgestellt. Vor zehn Jahren aber wurde bei einer Dermatologin generell eine "Duftstoff- und Wollmilchallergie" festgestellt. Und ich kann feststellen: Beim Tragen bestimmter Socken (meist billiger schwarzer Söckchen) kommt der Juckreiz eher als bei teureren Strümpfen. KANN es sein, dass ich die Socken/Strümpfe künftig mal probehalber ohne Waschmittel, einfach mit heißem Wasser waschen sollte?

...zur Frage

Dehnungsstreifen am Bauch, was hilft dagegen?

Mein Bauch fängt an zu jucken und die Haut bekommt so helle Streifen. Es sind vermutlich Schwangerschaftsstreifen, obwohl ich noch nicht sehr dick bin. Eigenltich sieht man den Bauch fast noch nicht. Was kann ich tun, um diese Streifen zu vermeiden und den Juckreiz wegzukriegen?

...zur Frage

Hilfe bei extrem trockener Haut?

Ich bin erst 17 Jahre alt, habe extrem trockene Haut. An Armen, Rücken und Hüften schuppt sich die Haut sowie auch an und hinter den Ohren. Jedenfalls benutze ich eine sehr teure und gute Creme, die es nur in der Aphotheke zu kaufen gibt. Diese Creme nützt zwar, aber nie für sehr lange. (Höchstens 12 Stunden). Jedenfalls fahre ich nächsten Monat für 2 Wochen weg. Dort wo ich hingehe ist es üblich, dass das Duschwasser mit viel Chlor angereichert ist. Aus Erfahrung weiss ich, dass dieses Chlor meine Haut noch viel mehr austrocknet und auch diese Creme nicht mehr hilft. Gibt es andere Möglichkeiten meine Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen? Kann mir der Hautarzt andere Mittel geben als eine Creme? Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?