Welche Kaffeesorte ist Magen schonender, Kaffee oder Espresso?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Espresso wird nur kurz gebrüht, dadurch werden nur die Geschmacksstoffe aus dem Pulver gewaschen. Der Kaffee im Filter wird viel länger gebrüht und dadurch werden auch Gerbstoffe aus dem Pulver gewaschen. Wenn man diese Gerbstoffe mittrinkt können Sie den Magen reizen.

22

Absolut korrekt! DH

0
33
@Flomama

Stimmt genau! Ich füge noch diesen Absatz zur Erklärung hinzu (Link anbei):

Die Gründe für seine Magenfreundlichkeit versucht man heute so zu erklären: Erstens wird Espressokaffee bei wesentlich höheren Temperaturen gebrannt. Deshalb zersetzen sich auch mehr Reizstoffe als bei der üblichen Röstung. Zweitens wird Espresso anders zubereitet, was sich ebenfalls günstig auf den Gehalt an Reizstoffen auswirkt. Für die Zubereitung eines Espresso wird heißes Wasser möglichst schnell durch Kaffeemehl hindurchgepresst. Die Kontaktzeit des Mehls mit dem Wasser ist also denkbar kurz. Die Folge ist, daß sich weniger Bitter- und Gerbstoffe herauslösen als bei der üblichen Filtermethode. Das ist übrigens auch der Grund dafür, daß Espresso allen Reden zum Trotz weniger Koffein enthält als eine ganz gewöhnliche Tasse Kaffee. http://www.kaffee-hotfilter.de/kaffee/magen.html

0

Espresso ist aufgrund seines Herstellungsverfahren (Röstungsgrad) gesünder für den Magen als Kaffee.

Angst/Angespanntheit durch Kaffee?!

Hallo!

Ich habe eine dringende Frage:

Seit kurzem erst bin ich Kaffeetrinker. Trinke meinen Kaffe schwarz, bis jetzt nur 1-3 tassen pro tag.

Heute morgen/mittag habe ich allerdings einiges mehr getrunken. Sind so etwa 6 tassen zusammen gekommen.

Nun bin ich total angespannt, habe ein inneres Angstgefühl und fühle mich etwas benommen. Kann das wirklich vom Kaffee kommen?

Hat jemand gleiches erlebt?

...zur Frage

Zunehmende Gereiztheit und Unausgeglichenheit....

ich merke wie ich immer unausgeglichener werde. Das hängt sicher mit der beruflichen Belastung zusammen. Ich kann es dann aber nicht im Büro abstellen sonder hänge mit diesem schlechte Gefühl dann auch noch den restlichen Tag herum. So kommen dann auch Menschen in meinem Umfeld mit diesem schlechten Einfluss in Kontakt. Wie kann ich das besser trennen?

...zur Frage

Haben Magenmittel wie Lefax Nebenwirkungen?

Im Zusammenhang mit Magen-Darm-Mitteln wie Lefax oder Sab Simplex habe ich noch nie von Unverträglichkeiten oder Nebenwirkungen gehört. Hängt das mit einer bestimmten Wirkweise der Mittel zusammen, oder woran liegt das?

...zur Frage

Borreliose nach Antibiotika Symptome?

Hallo Zusammen,


bei einem großen Blutbild wurden viele Borreliose Antikörper festgestellt. Also habe ich Doxy bekommen. Dies musste ich nun 3 Wochen nehmen. Natürlich hatte ich während der Einnahme ständige schmerzen im Magen- Darmbereich. Doch nun habe ich die Therpaie beendet. Es ist der 2 Tage... Ich habe immer noch mit magen darm zu kämpfen und fühle mich einfach immer noch recht schlecht ebenso starke schweißausbrüche. Hängt das mit der Erholung vom Antiobiotikum zusammen? Was meint ihr ?

...zur Frage

Atemnot bei Belastung?

Hallo,

ich habe seit mehreren Monaten Atemnot bei Belastung das heiß bei leichter Anstrengung und bei starker.zu meiner Person ich bin sehr Sportlich gehe täglich joggen ,spiele Tennis und gehe ins Fitnessstudio also an der fehlenden Kondition hängt es nicht.ich bin weiblich 1.70 und wiege 48 kg.Dazu kommt das ich manchmal ein Herz stechen habe ohne körperlichen Anstrengung oder ähnliches so plötzlich wie es kommt verschwindet es dann auch wieder.Ich weiß nicht ob das damit zusammen hängt aber ich habe öfters ein säure Gefühl im Mund und bei starker Körperlichen Anstrengung das Gefühl nicht schlucken zu können, ein kälte Gefühl im hals.

ich weiß das das hier keines falls ein Arzt besuch ersetzt aber danke schon mal im voraus für die Antworten

...zur Frage

Wespenstich,Allergie oder normale Reaktion?

Hallo,

Ich wurde innerhalb eines Monats zweimal von einer Wespe gestochen.das erste Mal war es meiner Meinung eine normale hautreaktion,um die stichstelle war es dick,hat mal wehgetan und dann mal wieder gejuckt.war aber nicht übermäßig ausgebreitet. Gestern wurde ich wieder von einer Wespe gestochen,am Bauch.es wurde schnell dick und rot.es hat gebrannt und jetzt juckt es.der Ausschlag wurde über Nacht immer mehr,dieser geht jetzt schon über den Bauchnabel und fast bis zur Brust.heute Morgen bekam ich auch noch Durchfall,fühle mich aber wie immer. hängt der Durchfall mit dem Stich zusammen?muss ich mir Sorgen machen das die nächste Reaktion noch schlimmer wird?

Vielen Dank für eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?