Welche Globulis sollte man für Babys und Kinder zu Hause haben?

2 Antworten

Ich habe immer Belladonna im Haus für fieberhafte Infekte,Ohrenschmerzen, Bronchitis; Silicea für die Haut; Aconitum bei unruhigem Schlaf für Kinder, die nicht zur Ruhe kommen. Bei ernsthaften Erkrankungen ist es wohl auch für Dich ganz selbstverständlich, einen Arzt zu Rate zu ziehen, aber man kann auch mit Homöopathie sehr gute Erfahrungen machen. Hoffe, habe Dir wietergeholfen.

Hallo...ich möchte Dir den "Glauben" was Globulis betrifft nicht nehmen!Aber@Borg13 hat schon recht...es gibt keine Studie in der wissentschaftlich bewiesen wird das sie "wirken"!Wissentschaftlich gilt die Therapie als vollkommen unwirksam! Homöopathie hat keinen Effekt der über ein "Placebo" hinausgeht!!!Letztendlich will man ja für seine Kinder immer nur das Beste!Ich bin auch nicht dafür den Kindern bei jeder Krankheit gleich "Hammermedizin" zu verabreichen!Aber ich denke in Zusammenarbeit mit dem Kinderarzt kann man gute Mittelwege finden! LG AH

Was möchtest Du wissen?