Welche Gefahr besteht bei Brustimplantaten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Industrie entwickelt immer "perfektere" Implantate, die immer weniger Nebenwirkungen nach sich ziehen sollen. Man sollte, zumindest in einem hochentwickelten Land wie Deutschland, davon ausgehen dürfen, dass ein plastischer Chirurg handwerklich gute Arbeit abliefern kann und wird. Meiner Meinung nach ist ein weitaus grösseres Risiko der Fremdkörper, der in den jeweiligen Körper einlegt/eingearbeitet wird. Hier gibt es trotz aller ärztlicher Kunst immer wieder Probleme wie z.B. Verkapselungen. Bei Brustvergrösserungen gibt es, zumindest für Krebspatientinnen, denen die Brust abgenommen werden musste, heute auch die Möglichkeit des Brustaufbaus mit körpereigenem Material. Hier wird "Bauchspeck" nach oben in die Brust "verlegt". Die Brustwarze wird aus Haut der Innenseite des Oberschenkels geformt. Patientinnen, bei denen diese Art des Brustaufbaus angewendet wurde, haben sehr selten Probleme, da kein körperfremdes Material in den Körper eingelegt worden ist.

Hallo Hypnosa,

bei einer Brustvergrößerung mit Brustimplanten handelt es sich um einen operativen Eingriff, der üblicherweise in Vollnarkose erfolgt. Damit unterliegt diese Operation auch den üblichen Narkose- und Operationsrisiken, über die Operateuer und Anästhesist vor der Operation in ausführlichen Beratungsgesprächen detailliert aufklären sollten.

Außerdem gibt es noch weitere Risiken, die speziell mit einer Brustvergrößerung verbunden sind. Dazu gehören ein asymetrisches Ergebnis, Bottoming Out (Abrutschen des Implantates), Double Bubble ( Doppelbrust ), Kapselfibrose, keloide oder verrutschte Narben, Rippling, Rotation bzw Verrutschen der Implantate, Sensibilitätsstörungen, Einschränkungen der Stillfähigkeit und Wundheilungsstörungen.Viele dieser Risiken lassen sich, wenn man sich gut informiert, wenn man die OP bei einem kompetenten und sorgfältig operierenden Arzt durchführen läßt und wenn man sich vor und nach der OP an die Anweisungen des Arztes hält, minimieren.

Aber eine 100%ige Sicherheit, daß es zu keinen Komplikationen kommt, gibt es nicht.

Du kannst ja mal hier schauen:

http://mein-erfahrungsbericht.de/brustvergroesserung/

Da habe ich nicht nur meine persönlichen Erfahrungen mit meiner Brustvergrößerung genau beschrieben, sondern auch viele allgemeine Informationen und Tipps zum Thema Brustvergrößerung zusammengestellt, z.B. zu den Risiken und möglichen Komplikationen und auch Tipps, worauf man bei der Arztsuche achten sollte.

Es würde mich freuen, wenn Dir das noch ein wenig helfen könnte.

Viele Grüße Zahnfee

Was möchtest Du wissen?