Welche Ursachen haben Steißbeinschmerzen? Kann es gesundheitliche Folgen haben, wenn ich erst in sechs Wochen einen Arzttermin bekommen habe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, das kann dir wirklich nur ein Arzt sagen, vermutlich sollte man das einmal röntgen. Bei mir kommen solche Unannehmlichkeiten daher, dass ich mir als Kind beim "Wer-kann-am-höchsten-von-einer-Schaukel-springen" das Steißbein gebrochen habe, weil ich mit dem verlängerten Rücken auf Beton aufgeprallt bin. Das tat zwar weh, aber ich war wohl hart im Nehmen... Erst Jahrzehnte später hat mich dann ein Orthopäde aufgrund einer Röntgenaufnahme darauf angesprochen. Das Steißbein war gebrochen und ist nach innen abgeknickt. Jetzt tut das halt ab und zu weh, wenn ich lange oder hart gesessen habe.

Ich habe den Eindruck, das könnte bei dir etwas ähnliches sein. Deshalb solltest du zum Hausarzt gehen. Er (bzw. sie) kann dir durch Abtasten bereits eine erste Diagnose stellen. Falls sich eine Entzündung gebildet hat, kannst du diese nämlich mit Medikamenten ganz schnell in den Griff bekommen und bist das Problem erst einmal wieder los. Den Rest wird dir dann der Orthopäde näher bestimmen und erklären.

Behandelt wird normalerweise mit Wärmeanwendungen, Massagen, Krankengymnastik.

http://www.onmeda.de/krankheiten/steissbeinschmerzen.html

Grüße und baldige gute Besserung!

Die Region am Steißbein ist aber nicht gerötet und nässt oder?

Könnte ansonsten eine Steißbeinfistel sein ..

Warum gehst du nicht zu allgemein Arzt der kann das auch raus finden und wenn nicht kann er dir vielleicht helfen das du  zeitiger ein Termin bekommst mfg

Mein Hausarzt ist leider noch nicht sehr lange in seinem Beruf tätig, wobei ich eigentlich bei der anderen Ärztin im Hause der Praxis war, aber irgendwie bin ich jetzt bei dem Neuen gelandet. Wechseln würde ich sehr gerne, aber ich weiß nicht zu welchem :/

0

Was möchtest Du wissen?