Welche Fastenart ist die Beste?

1 Antwort

Ich möchte Dich erst einmal fragen, warum Du fasten willst. Willst Du abnehmen? Dann vergiss das Fasten. Oder siehst Du das Fasten ganzheitlich als Reinigungs- und Umstimmungsmöglichkeit für den Körper? Dann würde ich Dir, wie bonifaz, raten, zunächst ein paar Bücher darüber zu konsumieren. Je mehr Du darüber weißt, desto besser wirst Du wissen, welche Fastenart Dir "liegt".

Falls Du Dich wunderst, warum ich Dir vom Fasten als Abnehmmethode abrate: nirgendwo ist der Jojo-Effekt größer als bei dieser Methode!

Du sagst es selber es gibt einfach zuviele Arten des Fastens. Das ist etwas sehr "Persönliches" , es muß einfach für dich "Stimmig" sein . Les dich einfach mal in ein zwei Bücher durch . Überfordere dich nicht selber , die Vorlaufzeit und die Nachzeit beim Fasten sind genauso wichtig wie das "Fasten" selber. alles gute und viel Erfolg bonifaz

hallööchen, wenn ich faste, lebe ich eine weile nur von frisch hergestellten obst und gemüsesäften.

  1. das ist nicht nur ausserordentlich lecker

  2. sondern auch sehr nährstoffreich für meine körperzellen

  3. ich muss keinen hunger schieben und fühle mich wohl

  4. ausserdem vermisse ich keine sog. feste nahrung

  5. ich bin voller energie und bin auch ausreichend in frischer luft unterwegs

  6. basische bäder und darmreinigung unterstützen die säuberung meines körpers

  7. ich fühle mich jeweils wie neugeboren

  8. alles gute

Was möchtest Du wissen?