Welche Erfahrungen habt ihr mit der Hüftdysplasie gemacht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe nur einseitig dieses Problem und zwar in meiner linken Hüfte. Als Kind lag ich Monatelang in Gips und später trug ich ein Geschirr. Ich habe mein Leben lang Sport gemacht (bin jetzt 36),tanzen, reiten und so weiter. Ich hatte nie Probleme. Seit zwei Jahren habe ich extreme schmerzen im rechten unterbauch, welcher über die rechte Hüfte bis in den Po zieht. Ich war deshalb beim Orthopäden letztes Jahr und dieser machte Röntgenber.nach den Aufnahmen kam er zu mir und fragte, ob ich wüsste das ich links eine HD habe und ich antwortete mit ja. Zu meinen schmerzen rechts konnte er nichts sagen und ich ging unverrichteter Dinge wieder nach hause. Ich habe wochenlang ruhe und dann kommen die schmerzen wieder. Es ist ein furchtbares stechen im rechten unterbauch direkt neben dem Hüftknochen,gleichzeitig zieht es sich über den kamm hinter zum Po und bis in den Oberschenkel. Wie sind denn deine schmerzen? Hast du ähnliche Beschwerden?

steffdshr 22.04.2014, 14:26

Hallo Sahlina :)

Bei mir merke ich es oft nach längeren Spaziergängen oder einfach nur einem stressigen Tag. Bei mir ist es eher ein Ziehen von der Hüfte bis zu den Knien. Oft bin ich den ganzen Tag nur am "zappeln" weil ich dadurch leichte Besserung, wenn auch nicht viel, verspüre. Selbst wenn ich nachts im Bett liege bin ich mit meinen Beinen dran.

0

Ja was sagt den dein Arzt ,du bist ja noch relativ jung ,eine Hüft op würde ich erst machen lassen ,wenn gar nichts mehr geht,den auch da brauchst du nach einigen Jahren erneut eine Op.Vielleicht gibt es ja auch noch was anderes als gleich radikal zu werden mit einer Op.

steffdshr 14.04.2014, 15:47

Mein Arzt sagte mir nur, dass man dagegen nichts machen könne und ich halt gelenkentlastenden Sport treiben soll. Wenn ich Schmerzen habe, könne ich mir nur mit Schmerzmittel helfen. Aber ich möchte mir auch nicht jeden Tag Schmerztabletten reinziehen. Deswegen wollte ich hier mal nachfragen ob jemand andere gute Hausmittel auf pflanzlicher Basis kennt und seine Geheimnisse mit mir teilen möchte :)

0

Hallo ,ich habe seit 3 Jahren ein künstliches Hüftgelenk.(Kurzschaft)

Kenne die Schmerzen die beschrieben werden. Hab mich auch über viele Jahre gequält. Das muss aber nicht sein . Mir geht es super kann wieder alles schmerzfrei machen. Nicht unnötig quälen und abwarten. Ich bin jetzt 55 Jahre alt . Kann gut sein ,dass es nochmal gemacht werden muss, aber wann konnte man mir nicht sagen können 10 oder 15 Jahre sein. Meine op wurde im Gelenk- Zentrum Mainz und Wiesbaden gemacht. Kann ich nur weiter empfehlen. Also nicht zu lange warten. 😉

Was möchtest Du wissen?