Welche Entzündungen werden bei Bluttests festgestellt?

2 Antworten

Wenn Du sicher gehen willst, mach einen Gesundheitscheck bei einem guten Internisten. Bei meinem Hausarzt wurde die Entzündung der Schilddrüse nicht bemerkt.

Ich glaube, dass man das bei einer normalen Blutabnahme nicht feststellen kann, aber wenn bestimmte Werte erhöht sind kann man weitere Tests veranlassen, bei denen der Herd dann eingegrenzt werden kann.

Zeigt ein Bluttest nur aktuelle Entzündungen an?

Ich hab am Freitag die ergebnisse gekriegt vom blut das mir am mittwoch abgenommen wurde. Es wurde eine CRP durchgeführt und es wurde nichts mehr festgestellt. Jedoch hab ich das gefühlt das ich doch noch / wieder eine entzündung habe. Ist dies möglich oder sollte sonst im blut was festgestellt werden? Danke im voraus.

...zur Frage

Was macht der Kardiologe nach Feststellung einer Linksherzhypertrophie und kann man durch den Ultraschall kleinere Schlaganfälle feststellen?

Hallöchen ihr Lieben, ich habe um 14 uhr einen Termin beim Kardiologen weil mein Hausarzt Linksherzhypertrophie festgestellt hat. Ich bin so aufgeregt. Es wird ein Ultraschall gemacht aber was noch? Ich mache mich völlig verrückt. Und noch eine Frage. Ich bin zum Hausarzt gegangen weil ich halt öfter Schmerzen im Herz habe und der Schmerz öfter auch auf den linken Arm ausstrahlt was ja ein Hinweis auf kleinere Schlaganfälle sein KÖNNTE. Wie finden die Ärzte das denn raus ob ich welche hatte? Durch den Ultraschall? Oder durch was anderes?

...zur Frage

hautkrebs durch bluttest festzustellen?

also...ich hab in den letzten tagen so stecknadelkopfgroße rote pünktchen, zwei weiße flecken und so komische pickel auf der haut die erst rot sind und jetzt aber wieder heller werden..mein hausarzt hat mir blut abgenommen...hab echt angst das ich hautkrebs oder sowas hab...kann er das durch das blut feststellen?

...zur Frage

Estradiol-Wert viel zu niedrig?

Hallo,

Ich habe letzte Woche, 2 Tage vor meiner Monatsblutung (die nur ein Tag dauerte) einen Bluttest machen lassen. Die Gründe für den Test waren: Rückenschmerzen, Muskelzuckungen wie ein Blubbern (auch im Bauch, wie Kindsbewegungen) und Schmerzen unter dem rechten Rippenbogen.

Meine Werte sind: 17-Beta-Östradiol: 14.4 pg/ml .. (Referenzbereich/Normwert: ab 100 pg/ml)

Die Werte der restlichen Hormone sind im Normbereich.. Nur der Estradiolwert macht mit Sorgen da es schon ein riesen Unterschied ist..

Was bedeutet das jetzt genau?

Mein Hausarzt war sehr erstaunt und hat sich gewundert wieso nur der Estradiolwert einen Unterschied zum Normbereich zeigt. Ich habe erst am 10. einen Termin beim Frauenarzt, deshalb die Neugier.

Ich bin 24 Jahre alt.

Würde mich über Meinungen freuen.

LG

...zur Frage

Antibiotikum weiter einnehmen?

Hallo!

Ich bin 22 Jahre alt, litt im letzten Jahr häufig unter Entzündungen - der Blase, der Mandeln und schließlich sogar des Nierenbeckens. Hunderte Antibiotika folgten, sowie der totale Breakdown meines Immunsystems. Dann war ein halbes Jahr wirklich Ruhe damit - und am Donnerstag spürte ich wieder diese Schmerzen in der Flanke. War dann gestern beim Arzt und der konnte keine Nierenbeckenentzündung feststellen. Die Niere schien nur etwas verdickt. Hat mir natürlich trotzdem ein Antibiotikum verschrieben - zur Sicherheit, notfallmäßig übers Wochenende sozusagen. Hab die dann gestern angefangen zu nehmen, heute hab ich schon keinerlei Schmerzen mehr. Es könnte gestern genauso gut eine Muskelverspannung gewesen sein. Soll ich jetzt trotzdem das Antibiotikum über 5 Tage weiter einnehmen - das ist doch so schädlich fürs Immunsystem. Ich weiß, man soll die Einnahme nicht abbrechen, aber vor allem, wenn gar keine Entzündung vorliegt, finde ich die weitere Einnahme bedenklich.Will meinen Körper nicht weiter damit belasten, nicht damit ich wieder so eine Krankheitswelle lostrete.

Dankbar für jeden Rat

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?